Ist "Multi Input Stream" mit dem VDR möglich?

  • Ich kann seit neustem meinen (alten) Rotor wieder nutzen und habe deswegen erst jetzt bemerkt, dass es auf einigen Sateliten (z.B. 5°W ein paar bemerkenswerte Änderungen gab.
    Einige italienische und französische Sender senden dort mit MIS, im Grunde frei empfangbar.


    Etwas Googlen brachte diesen Artikel als Hintergund:


    http://www.digitalfernsehen.de…eam-Seite-3.101178.0.html


    Ein alter Thread hier im Portal ist von 2011:
    How to watch free MTV HD and MTV Music HD channels on Atlantic Bird


    Wie ist der Stand? Was geht mit dem VDR?
    Danke für alle Infos!

  • Verschiedene input streams kann man über das Property DTV_STREAM_ID auswählen. Das wird soweit ich sehen kann im VDR schon länger unterstützt.
    Die Demod der Karte muß es aber auch unterstützen (z.B. der stv0910, eingeschränkt auch der stv0900).


    Unabhängig kann man in DVB-S2 für das Physical Layer Scrambling über einen Parameter verschiedene Gold Codes auswählen.
    Das hat nichts mit Scrambling für DRM zu tun. Man kann damit aber z.B. die Signale benachbarter Kanäle besser trennen, wenn man geeignet
    orthogonale Gold Codes verwendet. Siehe EN302307 Kapitel 5.5.4.


    Normalerweise wird immer Gold Code 0 benutzt. Viele der Sender, die MIS benutzen, verwenden aber gleichzeitig auch andere Gold Codes.
    Der manchmal angegebene Root Code kann leicht in den Gold Code umgerechnet werden.
    Er ist einer der Zwischenwerte in dem oben angegebenen Kapitel 5.5.4.


    Die oberen 24 Bits von DTV_STREAM_ID werden in manchen Treibern für die PLS und die Selektion von Root oder Gold mißbraucht.
    ddbridge unterstützt das auch, aber zusätzlich auch DTV_PLS nur für den Gold code. Der Root Code ist ja wie gesagt redundant.


    Gruß,
    Ralph

  • Apologies for the English.


    To expand a little on Ralph's reply. Vdr has no method for entering PLS codes, but does accept stream IDs.


    If you are using a Digital Devices card that uses the STV0910 demodulator with the official DD driver source, you need to add:


    FE_CAN_MULTISTREAM


    to struct dvb_frontend_ops stv0910_ops in stv0910.c.


    Otherwise vdr will not know the card is able to use this feature.


    Daniel Scheller's in kernel version version of the driver https://github.com/herrnst/dddvb-linux-kernel has this already added.


    Regards,


    Richard

  • Thanks to both of you. English is no problem and your contribution is more than welcome. Thanks!


    Its more complex than I thought... I have to read more about it, to understand it. It would be nice havoing it, even if it means that I need maybe a new PCIe-Card


    Danke schonmal für die Erklärungen. Übersteigt noch meinen Horizont, und ich werde mal darüber etwas lesen, damit ich mehr verstehe. Danke schon Mal für die Infos.


    Erfahrungsberichte wären cool, wenn also jemand das am Laufen hat, kann er ja mal schreiben!

  • Hi Lanzi,


    I am very happy with my Digital Devices S2 Cine V7A card, which works fine with vdr and MIS channels subject to the PLS code constraints Ralph mentioned. Ideally vdr would have another field in channels.conf to add PLS Mode and Code.


    Vdr will not autodetect the stream ID's, you will need to add the stream ID manually by editing the channel information. I also found I needed to manually add all the other channel parameters (PIDs etc) manually for the channels I have available.


    Regards,


    Richard