[Announce] osd2web Plugin

  • auf einem anderen VDR läuft es hier mit 2.4.1 auch klaglos:


    Code
    1. Aug  7 11:02:46 vdr vdr: [1131] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-osd2web.so.2.4.1
    2. Aug  7 11:02:46 vdr vdr: [1131] initializing plugin: osd2web (0.2.51-GIT): osd2web plugin
    3. Aug  7 11:02:46 vdr vdr: [1131] starting plugin: osd2web
    4. Aug  7 11:02:46 vdr vdr: osd2web: osd2web plugin thread started (pid=1131)
    5. Aug  7 11:02:46 vdr vdr: osd2web: Listener at port (4444) established
    6. Aug  7 11:02:46 vdr vdr: osd2web: using libwebsocket version '2.4.1 unknown-build-hash'
    7. Aug  7 11:02:46 vdr vdr: osd2web: Starting '/var/lib/vdr/plugins/osd2web/startBrowser.sh'
    8. Aug  7 11:02:46 vdr vdr: osd2web: Started browser on display ':1.1', PID is (1181)
    9. Aug  7 11:02:46 vdr vdr: osd2web: Starting '/var/lib/vdr/plugins/osd2web/startBrowser.sh' with 'http://localhost:4444/skins'
  • Ich habe jetzt alte libwebsocket compiliert und vdr-osd2web, leider leuscht auch nichts auf dem port 4444 und seite kann auch nicht gefunden werden. Bin ich mir nicht sicher ob es an libwebsocket oder was anderes liegt.



    was hast Du in setup.conf von VDR?

  • Code
    1. root@vdr~> grep osd2web /etc/vdr/setup.conf  
    2. osd2web.DiaCycle = 6
    3. osd2web.DiaPathCurrent = /var/lib/vdr/plugins/osd2web/http/dia//2019/November Namibia
    4. osd2web.DiaRandom = 0
    5. osd2web.LogLevel = 1
  • mit osd2web.LogLevel = 3 habe ich folgende Meldungen, wie schon erwähnt das versuche ich auf einem headless VDR (VM) server

  • ich sehe da leider keinen Grund warum der listener nicht auf dem Port lauscht. Ich schaue später nochmal in den code

  • Ich habe da wieder neue libwebsocket genommen, vdr-osd2web neue kompiliert und loglevel auf 4 gestellt, viel mehr info kommt da nicht. gibt es noch welche Möglichkeit mehr log zu bekommen? Bin leider kein developer und weiß nicht was in code zu ändern ist, um zu schauen was beim erstellen von websocket alles passiert und eventuell in log ausgeben.


    VDR full log mit nur vdr-osd2web plugin und loglevel 4

    Code
    1. https://cryptobin.co/v11167k4
    2. pass: vdr

    The post was edited 1 time, last by crow ().

  • Problem habe ich gefunden, kaum zu glauben aber IPv6.

    Ich verwende Archlinux als distro und da (mein installation routine) disable ich immer ipv6 als kernel parameter (ipv6.disable=1)

    Libwebsocket ist aber mit "-D LWS_IPV6=On" als packages unter Archlinux gebaut (offizielle repo). Hinweiß dass etwas mit IPv6 zu tun haben konnte, habe ich auf der suche nach "libwebsocket ERROR opening socket$" gefunden und zwar beim folgende Ergebnis [1].


    Nehme an vdr-osd2web schickt an libwebsocket befehl um einen websocket zu erstellen und da libwebsocket mit ipv6 compiliert worden ist wird versucht damit einen websocket zu erstellen und da das nicht geht schlug der fail. Einen echten Hinweiß dafür sieht man nicht/habe ich nicht, weil eben kaum davon geloggt ist, einzige ist vdr-osd2web Meldung "WS: ERROR opening socket$".



    Nach dem compilieren von libwebsocket mit "-D LWS_IPV6=OFF", kann vdr-osd2web einen web socket aufmachen, lauscht auf dem port 4444 und per browser ist erreichbar.


    Code
    1. [1] https://libwebsockets.org/pipermail/libwebsockets/2014-July/001139.html
  • sehr schön das du es gefunden hast, ich hatte auch keine Idee mehr.
    Immerhin die Meldung WS: ERROR opening socket ist ja schon mal ein Wink mit dem, Zaunpfahl. Aber interessant das die Lib dann dennoch ein 'context' Handle zurück gibt.


    Die Meldung in deinem Log oben hatte ich irgendwie auch geflissentlich übersehen ;)

  • das Plugin funktioniert jetzt auch mit libwebsocket 4.1

  • Ich habe einen neuen VDR aufgestellt und eben bemerkt, dass ich vergaß, den PIN-Patch anzuwenden :huh:. Scheinbar funktioniert dennoch alles bei mir :]. Wobei ich die OSD-Funktion von OSD2Web auch nicht benötige.


    Wozu ist der PIN-Patch? Kann ich den wirklich weglassen?


    Danke und Gruß

    Stefan

  • uff ist alles lange her ... den solltest du nur in Zusammenhang mit dem Pin Plugin benötigen

  • Da ich immer noch das Problem hatte, daß die osd2web-Uhr nach dem Booten nicht lief, hatte ich mir einen Befehl in den vdr Befehlen angelegt mit dem ich das osd2web neu starten konnte. Danach lief die Uhr dann wieder.

    Da mir das aber auf Dauer zu lästig war habe ich auf meinem Ubuntu System einen crontab dafür eingerichtet.


    Erstmal das von cron aufzurufende Script "restart_osd2web.sh"

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. sudo -u vdr DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS=unix:path=/run/user/666/bus systemctl --user restart osd2web.service



    In den crontab des root habe ich dann das hier eingetragen:

    Code
    1. @reboot sleep 30 && (Pfad_zu_Script)/restart_osd2web


    Vielleicht kann's ja jemand brauchen.

    Blog


    VDR1 (Server): Asus P5QL Pro, Intel Quad Core, NVIDIA GT 640 (Zotac), Digital Devices Cine V7, OrigenAE S21T, yavdr ansible an Röhre mit vga2scart

    VDR2 (Client): AsRock ION 330, yavdr 0.6 an Panasonic Beamer (HDMI)

  • Hallihallo,


    ich habe einen Streaming-Server (headless) und würde gerne das osd2web verwenden um den Server zu konfigurieren.

    Prinzipiell klappt das schon gut.

    Allerdings zeigt das default Theme im VDR-Menü nur nur max. 10 Einträge an. Die anderen Skins zeigen alle Einträge an.

    Im Browser finde ich aber das default Theme am übersichtlichsten, die anderen "erschlagen" einen...;D


    Kann man vielleicht doch mehr Einträge im default Theme anzeigen lassen?


    Danke und Grüße

    wayne

    streamdev-Server: MLD 5.5 testing, Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, J3160, 8GB, 60GB System,

    streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 unstable, One For All URC 7960,

    streamdev-Client 2: RPI3, MLD 5.4 stable, One For All URC 7960,

    Media-Server: Synology DS215j

    AV-Geräte: Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

  • Guten Morgen,


    jetzt habe ich noch zwei weitere Probleme:

    1. Nach dem Neustart des Servers ist jedes Mal im OSD Setup das VDR das osd2web wieder abgewählt bzw. "Text-Modus" angewählt.

    Ein Ausgabe-Plugin ist auf dem Server nicht installiert.

    2. Das funktioniert so bei mir nicht:

    Quote

    Für die Interaktive Anzeige mit den OSD Menüs muss das osd2web als Theme gewählt sein, herzu gibt es zwei Möglichkeiten:
    - temporär -> indem man im Browser oben rechts auf das Monitor Symbol drückt - solange verschwindet am TV das OSD!

    Beim Klicken auf das Monitor Symbol passiert nichts. Beim Drücken auf "OSD" verschwindet am TV das OSD!

    Allerdings öffnet sich dann nicht das OSD im Browser...

    streamdev-Server: MLD 5.5 testing, Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, J3160, 8GB, 60GB System,

    streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 unstable, One For All URC 7960,

    streamdev-Client 2: RPI3, MLD 5.4 stable, One For All URC 7960,

    Media-Server: Synology DS215j

    AV-Geräte: Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

  • Allerdings zeigt das default Theme im VDR-Menü nur nur max. 10 Einträge an. Die anderen Skins zeigen alle Einträge an.

    Kann man vielleicht doch mehr Einträge im default Theme anzeigen lassen?

    Das sollte eigentlich schon länger unabhängig vom Theme auf 10 Zeilen limitiert sein: https://github.com/horchi/vdr-…c/components/Osd.vue#L138 - das wäre ein bisschen Fleißarbeit das in der Vue-Komponente zu ändern und dann den Client erneut zu übersetzen, wie in der client/README.md beschrieben. Ein aktuelles nodejs bekommt man unter Ubuntu mittlerweile als snap.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Das sollte eigentlich schon länger unabhängig vom Theme auf 10 Zeilen limitiert sein...

    Naja, nicht ganz:



    Aber nicht ganz so schlimm, ich blende nun alles aus, was ich nicht im Menü benötige --> edit: geht nicht, weil ich mehr als 10 z.B. bei den Suchtimern benötige...


    Und wenn ich es irgendwie schaffe, im default Skin nach unten zu scrollen, dann habe ich auch mehr als 10 Einträge:

    streamdev-Server: MLD 5.5 testing, Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, J3160, 8GB, 60GB System,

    streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 unstable, One For All URC 7960,

    streamdev-Client 2: RPI3, MLD 5.4 stable, One For All URC 7960,

    Media-Server: Synology DS215j

    AV-Geräte: Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

    The post was edited 2 times, last by wayne ().