[Announce] osd2web Plugin

  • Bin nicht sicher, ob das was mit dem Browser und oder der Auflösung zu tun hat.


    Die css habe ich für mich "gebastelt" und ist auf den Firefox mit 1920x1080 pixels abgestimmt.

    Um das universal zu machen fehlen mir die notwendigen Web programierkentnisse.

  • Mal wieder eine Frage, kann man die Umschaltung der Anzeige des vdr Menüs unter osd2web irgendwie auf eine Taste der Fernbedienung legen?

    Ich meine, ich hätte das mal irgendwo gelesen, finde das aber gerade nicht.

    Blog


    VDR1 (Server): Asus P5QL Pro, Intel Quad Core, NVIDIA GT 640 (Zotac), Digital Devices Cine V7, OrigenAE S21T, yavdr ansible an Röhre mit vga2scart

    VDR2 (Client): AsRock ION 330, yavdr 0.6 an Panasonic Beamer (HDMI)

  • O.K., ich habe es inzwischen gefunden, eine Frage bleibt, kann man den Status, ob osd2web detached oder attached ist irgendwie abfragen?

    Blog


    VDR1 (Server): Asus P5QL Pro, Intel Quad Core, NVIDIA GT 640 (Zotac), Digital Devices Cine V7, OrigenAE S21T, yavdr ansible an Röhre mit vga2scart

    VDR2 (Client): AsRock ION 330, yavdr 0.6 an Panasonic Beamer (HDMI)

  • Ich habe etwas mit der customdata rumgespielt. Da scheint es noch einen Bug zu geben, wenn man nur eine Datei im Verzeichnis plugins/osd2web/customdata hat. Wenn man diese letzte Datei löscht gibt es kein Update im OSD.

    VDR 2.6.1 Kodi 18.6-Leia
    Ubuntu 22.04.01, Kernel 5.19.7, Thermaltake DH102, ASHRock J4105B, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenung v2.0.4, streamdev-server v0.6.3, cecremote 1.5.0, osd2web 0.2.51, softhdvaapi 3.7

  • Kann man osd2web auch beim einem headless VDR system mit vnsi/streamdev verwenden ? Würde gern VDR per OSD steuern bzw. ein paar Sachen anschauen/ändern falls nötig. Falls osd2web das nicht kann bzw. nicht dafür vorgesehen ist, gibt es etwas in der Richtung?

  • ja dann kannst du das Plugin auch gleich als default Skin einstellen. Mache ich mit meinem Server VDR auch so

  • Hallo,


    ich teste gerade osd2web für headless VDR-Server und möchte damit eigentlich hauptsächlich epgsearch mit meinem Tablet (also Touch) bedienen, d.h. die "per OSD ankündigen" Funktion. Hierbei habe ich das Problem, dass da z.B. eine "x Sendungen gefunden. Anzeigen?" Abfrage kommt, die ich gerne ohne eingeblendete Fernbedienung bestätigen würde. Geht das?

    Für die Pfeil-Tasten gibt es wohl (ohne Fernbedienung einzublenden) auch keine Touch-Alternative?

    Könnte man hierfür neben den Farbtasten noch die für die VDR-Bedienung minimal notwendigen Tasten (<^OKv>Back) einbauen?

    Oder übersehe ich da etwas?


    Gruß

    Andreas

  • um einen Menüpunkt auszuwählen (Ok) auf diesen doppel klicken, für Zurück (Back) oben der kleine Pfeil (<) links neben dem Menü Titel.

    Ansonsten nein, mir ist kein Skin bekannt welches die Tasten anzeigt, man kann sich aber selbst eines nach belieben zusammenbauen.


    Grüße Jörg

  • Hallo,

    um einen Menüpunkt auszuwählen (Ok) auf diesen doppel klicken, für Zurück (Back) oben der kleine Pfeil (<) links neben dem Menü Titel.

    Ansonsten nein, mir ist kein Skin bekannt welches die Tasten anzeigt, man kann sich aber selbst eines nach belieben zusammenbauen.


    Grüße Jörg

    danke für die Antwort. Diese Möglichkeiten kenne ich schon. Aber wie kann man Abfragen im OSD bestätigen? Ich hätte Doppelklicken in der Meldung erwartet für bestätigen und "x" anklicken für abbrechen.


    Gruß

    Andreas

  • ja dann kannst du das Plugin auch gleich als default Skin einstellen. Mache ich mit meinem Server VDR auch so

    Kannst Du mir bitte Auszug von setup.conf für osd2web zukommen lassen. Bei mir klappt das irgendwie nicht, sind noch welche plugins dafür nötig, habe da neben VDR 2.4.4 die plugins installiert vdr-osd2web-0.2.48-2 vdr-remote-0.7.0-4 vdr-remoteosd-1.0.0-16 vdr-svdrposd-1.0.0-17 vdr-svdrpservice-1.0.0-16 vdr-vnsiserver-2:1.8.0.r0.g49003f0-2 (meisten sind die für OSD per telnet installiert)

    ?


    Ich habe auch folgende Logausgabe beim VDR start, kann es sein dass es deswegen über browser nichts sehe?:

    Code
    1. Aug 05 19:40:59 vdrserver vdr[39536]: osd2web: Listener at port (4444) established
    2. Aug 05 19:40:59 vdrserver vdr[39536]: osd2web: using libwebsocket version '4.0.20 unknown-build-hash'
    3. Aug 05 19:40:59 vdrserver vdr[39536]: osd2web: DEBUG: Unhandled 'callbackHttp' got (71)
    4. Aug 05 19:40:59 vdrserver vdr[39536]: osd2web: DEBUG: Unhandled 'callbackOsd2Vdr' got (71)
  • vdr-osd2web-0.2.48-2

    Die Version ist schon etwas angestaubt - bau dir mal die aktuelle Version 0.2.52 (https://github.com/horchi/vdr-plugin-osd2web/tags), die sollte mit neureren libwebsocket-Versionen funktionieren.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke für den Tipp, jetzt steht zwar die Meldung nicht mehr da, aber trotzdem lauscht da nichts auf dem port 4444 (default) und per http kommt "This site can’t be reached"


    The post was edited 3 times, last by crow ().

  • Danke für den Tipp, jetzt steht zwar die Meldung nicht mehr da, aber trotzdem lauscht da nichts auf dem port 4444 (default).

    wenn ich nichts übersehe sieht man in der Ausgabe oben auch nicht den port 3333 des remote Plugins. Dann hättest du mit beiden Plugins ein Problem?

    was kommt denn bei:

    Code
    1. sudo netstat -nap | grep vdr
  • Ist leider beim editieren verloren gegangen, jetzt sieht man die auch.

  • Nicht wirklich. Ich habe hier mal das komplette log

    Code
    1. https://cryptobin.co/t4a5u7t9

    pass: vdr

  • hier sieht es ziemlich identisch aus:



    ggf. etwas mit der libwebsock version. Kann jemand bestätigen das es mit "4.0.20 unknown-build-hash" läuft?