Welchen Code/lircd Kombination für URC 1660 und URC 7140

  • WoZi-VDR: MLD 5 * ASRock Q1900m * GT730 * DD CT 6.5 * Atric USB
    Daddel-VDR: ???-VDR * Zotac D 2550 ITXS-A-E * SkyDVB T982 * Atric USB
    Reserve VDR: Gen2VDR * Zbox HD-ID80 * 2*Sundtek

  • Ich habe die URC 7120 (2Geräte)
    Als Code für den VDR (SAT) habe ich 2620. Man kann fehlende oder doppele Tasten umbelegen.
    Für Meinen LG-TV hab ich 1508 genommen und Tasten nach Anleitung vom Support umbelegt:

    „Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten“ [Albert Einstein]

    Gen2VDR V6 Update 9; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i3-3220, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Hallo,
    Ich hab an den URC7140 den Code 1300, Empfänger ist jeweils ein Flirc Adapter.

    No Brain => No Pain
    ---
    VDR Server:
    HP ML110, Xeon 2,4Ghz, 3x2TB im RAID5, 1x2TB für video0, MLD Server, 2 x Satix Mystique DVB-S2 Dual, 1 DVB-T für ORF
    VDR Clients:
    3 x RPi 3 Client MLD Ver. 5.1
    1 x RPi 2 Client MLD Ver. 5.1

  • Flirc ist eine gute Idee. Bislang habe ich immer meine Hauppauge tastenweise kopiert. Nur hab ich jetzt keine als 'Master' mehr.

    WoZi-VDR: MLD 5 * ASRock Q1900m * GT730 * DD CT 6.5 * Atric USB
    Daddel-VDR: ???-VDR * Zotac D 2550 ITXS-A-E * SkyDVB T982 * Atric USB
    Reserve VDR: Gen2VDR * Zbox HD-ID80 * 2*Sundtek

  • Die Remote Sache war bei mir immer aufwendig, seit ich auf allen Clients die Flircs hab muss ich mir darüber keine Gedanken mehr machen.
    Etwas teuer, aber ein Problemlöser.
    In Verbindung mit der URC7140 geht das hervorragend, übrigens auch mit Kodi (nach etwas Nacharbeit bei der Belegung)


    Wenn ich die Flircs noch nicht gekauft hätte würde ich es heute vermutlich mit einem TSOP auf den GPIO am RPi machen, aber meine
    alten Clients waren MacMinis, da war an sowas nicht zu denken..

    No Brain => No Pain
    ---
    VDR Server:
    HP ML110, Xeon 2,4Ghz, 3x2TB im RAID5, 1x2TB für video0, MLD Server, 2 x Satix Mystique DVB-S2 Dual, 1 DVB-T für ORF
    VDR Clients:
    3 x RPi 3 Client MLD Ver. 5.1
    1 x RPi 2 Client MLD Ver. 5.1