Jaja, das Alter... VDR Renovierung steht an.

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die Ratschläge. So wie es momentan ausieht wird es keinen VDR bei meinen Schwiegerleuten geben. Die haben sich einen Fernseher mit integriertem Recorder gekauft und der scheint auch zu funktionieren. Unser VDR läuft und läuft...


    Gruß

    Detlev

    Elektrik ist, wenn's nach Ampere riecht!
    neuer VDR: easyVDR 3.0 auf AMD Einkerner mit Nvidia GraKa für DVB-C in HD
    Im Bastelkeller: FSC Scenic N320 Gehäuse...

  • Hallo,

    ich möchte meinen VDR auch renovieren, da ich das mainboard im Verdacht habe, speziell den SATA_Controller. Kann man mit dem J3455 Board yavdr installieren ohne Gforce-Grafikkarte? Ich bräuchte auch mind. 3 SATA Anschlüsse für SSD, Videoplatte und Brenner.


    reicht denn ein PCIe Slot aus?


    Gruß Achim

    ASUS M4N78-PRO, AMD 250, yavdr 0.6, 128 SSD + 4 TB Samsung, DD-Dual Tuner PCI EXpress, Gforce 610GT

  • Nimm doch die aktuelle MLD, die sollte laufen.

    cu
    heino666
    ---

    VM Server: HP Proliant Microserver Gen8 - Intel Xeon E3 1220L - 16GB - 64GB SSD - 2xSeagate 3TB - 5xSeagate 2TB - VMware vSpere Hypervisor 6.7.0 U3

    VM1: Debian Stretch Server - Digital Devices Cine S2 V7A + Duoflex S2 V4A + DVBSky S952 V3 - HTS Tvheadend 4.3

    Media-Server: Synology DS418 - 4x Seagate IronWolf 4TB
    Client 1:
    Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense H75BE7410

    Client 2: Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense LTDN50K680 3D

    Client 3: FireTV 2 - Kodi 18.5 - Philips 42PFL7404H
    Client 4: RaspberryPi 3B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 5: RaspberryPi 2B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 6: ASUS Tinker Board - Samsung 64GB SD - Debian + Kodi

    Client 7: TX3 Mini TV Box S905 - LibreELEC

  • Ich überlege gerade zwischen NUC7i3BNH und NUC6CAYH bzw. ist die Entscheidung schon auf den NUC6 gefallen, hab nur diese Woche keine Zeit, aber bestellen werd ich die Woche noch.

    Die Bootzeiten sollten ja bei den Intel NUCs nicht gerade berauschend gewesen sein. Wie lange sind denn mittlerweile die Bootzeiten der neueren NUCs?


    Danke

    Stefan

  • Die Bootzeiten sollten ja bei den Intel NUCs nicht gerade berauschend gewesen sein. Wie lange sind denn mittlerweile die Bootzeiten der neueren NUCs?

    Bei meinem NUC7i3 17 Sekunden von Einschalten bis Bild (EFI Boot, SSD), finde ich ok, reicht mir.

    KODI, tvh, arch x86_64, Octopus net 2 x Duoflex C/C2/T2 , NUC7i3BNH, Crucial MX300 2TB, LG LM 669S

    Linux is the best OS I have ever seen -- Albert Einstein

  • mit den NUCs habe ich bisher auch nur gute erfahrungen gemacht, läuft alles flüssig und leise ;) und $k fähig ( ob 10 bit weis ich jetzt nicht )


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 11 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de