[yaVDR 0.6.1] Einrichtung Zotac Remote Spinelplus - wie LIRC Version erneuern?

  • Hi,
    ich habe neulich meinen PC mit yaVDR 0.6.1 neu aufgesetzt. Leider bekomme ich es nicht hin meine Fernbedienung zum laufen zu bekommen.

    Code
    1. xbmc@ubuntu:/$ lsusb
    2. Bus 003 Device 002: ID 0471:20cc Philips (or NXP)


    Die Fernbedienung ist ein HID-Device. Einige Tasten gehen, außer Farbtasten und noch ein paar andere.


    Früher habe ich es über eine gepatchte LIRC Version hinbekommen. Die Lösung funtkioniert aber nicht mehr. Das hier hatte ich bereits probiert. Unter yaVDR 0.5 geht es noch.


    Laut FernetMenta ist der Patch nicht mehr notwendig, da die Änderungen ab LIRC 0.9.2 enthalten sind.


    Nur wie bekomme ich die Version installiert? Ich habe mir von hier: https://sourceforge.net/projects/lirc/files/LIRC/ die Version 0.9.2 heruntergeladen und mit:

    Code
    1. sudo ./configure
    2. sudo make
    3. sudo make install


    installiert.


    Ein:

    Code
    1. sudo dpkg -l | grep lirc


    Zeigt mir jedoch immer noch an, dass die LIRC Version von yavdr 0.9.0 läuft.


    Also wie bekomme ich eine neue LIRC Version installiert, oder gibt es eine andere Möglichkeit die Fernbedienung zum laufen zu bekommen?

    VDR1: Antec New Solution NSK2480 mit Asrock K10N78M Pro | 2GB Ram | GeForce 8200 |AMD Athlon x2 250 | Ferni: Harmony 200 + IRF Media W-01RN | Display: Futaba mdm166a | Terratec Cinergy 1200 & Skystar 2 DVB-S | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.19
    VDR2: ESPRIMO E5625 | 4GB Ram | GeForce 8200 | AMD Sempron LE-1250 2,2GHz | Ferni: 0471:20cc | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.13

    VDR3: ESPRIMO E720 | 8GB Ram | GeForce GT730 2GB | INTEL PENTIUM Core G3220 CPU 2x 3,0GHz | Ferni: 0471:20cc | Sundtek DVB-C | yaVDR 0.6.1 Kernel 4.4 / LibreELEC 8.1.2 Dualboot

  • Wie soll die Paketverwaltung mitbekommen, dass du Software lokal gebaut und installiert hast, wenn das nicht in Form eines Debian-Paketes passiert?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ah. Okay. Also ist das neue LIRC wahrscheinlich doch installiert?! Wie kann ich das prüfen? Mir fehlt hier einfach das Ubuntu-Wissen.
    Nur selbst, wenn das neue LIRC installiert ist, funktionieren noch immer nicht alle Tasten. Hier passt etwas noch nicht.

    VDR1: Antec New Solution NSK2480 mit Asrock K10N78M Pro | 2GB Ram | GeForce 8200 |AMD Athlon x2 250 | Ferni: Harmony 200 + IRF Media W-01RN | Display: Futaba mdm166a | Terratec Cinergy 1200 & Skystar 2 DVB-S | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.19
    VDR2: ESPRIMO E5625 | 4GB Ram | GeForce 8200 | AMD Sempron LE-1250 2,2GHz | Ferni: 0471:20cc | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.13

    VDR3: ESPRIMO E720 | 8GB Ram | GeForce GT730 2GB | INTEL PENTIUM Core G3220 CPU 2x 3,0GHz | Ferni: 0471:20cc | Sundtek DVB-C | yaVDR 0.6.1 Kernel 4.4 / LibreELEC 8.1.2 Dualboot

  • Neue Erkenntnis: LIRC wird bei yaVDR 0.6.1 garnicht mit den entprechenden Parametern gestartet.


    So sieht es bei yaVDR 0.5 aus:

    Code
    1. xbmc@esprimo:~$ ps aux | grep lirc
    2. xbmc@esprimo:~$ ps aux | grep lirc
    3. root 994 0.0 0.0 10700 904 ? S<s 08:06 0:00 /usr/sbin/eventlircd -f --socket=/var/run/lirc/lircd
    4. root 1024 0.0 0.0 6376 580 ? Ss 08:06 0:00 /usr/bin/irexec /etc/lirc/lircrc
    5. root 1043 0.2 0.0 14776 436 ? Ssl 08:06 0:00 /usr/sbin/lircd --driver=zotac --device=/dev/usb/hiddev0 --output=/var/run/lirc/lircd-usb~hiddev0 --pidfile=/var/run/lirc/lircd-usb~hiddev0.pid /usr/share/yavdr-remote/remotes/zotac.conf
    6. vdr 1097 2.3 0.4 2193500 35264 ? S<sl 08:06 0:02 /usr/bin/vdr --lirc=/var/run/lirc/lircd -v /srv/vdr/video.00 -c /var/lib/vdr -L /usr/lib/vdr/plugins -r /usr/lib/vdr/vdr-recordingaction -s /usr/lib/vdr/vdr-shutdown.wrapper -E /var/cache/vdr/epg.data -u vdr -g /tmp --port 6419 -w 0 -Pxineliboutput --local=none --primary --remote=127.0.0.1:37890 -Pdbus2vdr --shutdown-hooks=/usr/share/vdr/shutdown-hooks --shutdown-hooks-wrapper=/usr/share/vdr-plugin-dbus2vdr/shutdown-wrapper --upstart -Ptext2skin -Pconflictcheckonly -Pskinpearlhd --epgimages=/var/cache/vdr/epgimages -Pstreamdev-server -Pwirbelscan -Pchannellists -Pepgsearch -f /usr/bin/svdrpsend -Plive --port=8008 --ip=0.0.0.0 --log=INFO --epgimages=/var/cache/vdr/epgimages -Pextrecmenu -Pxvdr -t 10 -Pquickepgsearch -Pepgsearchonly -Pmarkad -Pmenuorg -Pfemon -Prestfulapi --port=8002 --ip=0.0.0.0 --epgimages=/var/cache/vdr/epgimages --channellogos=/usr/share/vdr-channellogos -Piptv -Pdynamite
    7. xbmc 2544 0.0 0.0 10904 948 pts/5 S+ 08:08 0:00 grep --color=auto lirc


    bei yaVDR 0.6.1

    Code
    1. xbmc@esprimo06:~$ ps aux | grep lirc
    2. root 697 0.0 0.0 19476 1020 ? S<s 08:16 0:00 /usr/sbin/eventlircd -f --socket=/var/run/lirc/lircd
    3. root 707 0.0 0.0 6412 568 ? Ss 08:16 0:00 /usr/bin/irexec /etc/lirc/lircrc
    4. xbmc 2038 0.0 0.0 13264 904 pts/6 S+ 08:16 0:00 grep --color=auto lirc


    Ein manuelles aufrufen von:

    Code
    1. sudo /usr/sbin/lircd --driver=zotac --device=/dev/usb/hiddev0 --output=/var/run/lirc/lircd-usb~hiddev0 --pidfile=/var/run/lirc/lircd-usb~hiddev0.pid /usr/share/yavdr-remote/remotes/zotac.conf


    funktioniert allerdings nicht.


    Wie kann ich sicherstellen, dass LIRC mit den entsprechenden Paramtern gestartet wird?

    VDR1: Antec New Solution NSK2480 mit Asrock K10N78M Pro | 2GB Ram | GeForce 8200 |AMD Athlon x2 250 | Ferni: Harmony 200 + IRF Media W-01RN | Display: Futaba mdm166a | Terratec Cinergy 1200 & Skystar 2 DVB-S | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.19
    VDR2: ESPRIMO E5625 | 4GB Ram | GeForce 8200 | AMD Sempron LE-1250 2,2GHz | Ferni: 0471:20cc | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.13

    VDR3: ESPRIMO E720 | 8GB Ram | GeForce GT730 2GB | INTEL PENTIUM Core G3220 CPU 2x 3,0GHz | Ferni: 0471:20cc | Sundtek DVB-C | yaVDR 0.6.1 Kernel 4.4 / LibreELEC 8.1.2 Dualboot

  • Erst mal würde ich sicherstellen, dass das selbst gebaute lircd tatsächlich unter diesem Pfad erreichbar ist, indem man es nach seiner Version fragt:

    Code
    1. /usr/sbin/lircd -v


    Wenn das das richtig lircd ist (die aktuelle Version aus dem Git ist, müsste da ein 9.4.d sein), würde ich als nächstes nachsehen, ob es den zotac Treiber unterstützt:

    Code
    1. /usr/sbin/lircd -H help


    Und dann ist noch die Frage, ob ein anderer Prozess (wie z.B. eventlircd) das Gerät exklusiv geöffnet hat.


    Ansonsten mal auf dem Sockel des händisch gestarteten lirc-Prozess nachsehen, ob da die Tastendrücke zu sehen sind:

    Code
    1. sudo irw /var/run/lirc/lircd-usb~hiddev0


    Falls da etwas ankommt, muss man nur noch lircd2uinput auf den Sockel ansetzen, damit die Tastendrücke über eventlircd an den VDR weitergeleitet werden.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    The post was edited 1 time, last by seahawk1986 ().

  • Hi,


    ich hatte auch bei gleicher Hardware mal ein ähnliches Problem so gelöst,..


    Für lirc-Empfänger, die über das WFE konfiguriert werden, wird bei yavdr der Upstart-Job /etc/init/lircd verwendet,
    für den Rest, der durch eine udev-Regel gefangen wird (https://github.com/yavdr/yavdr…aster/udev/98-lircd.rules),
    wird das ganze über den /lib/udev/lircd_helper gestartet (das gilt insbesondere für den zotac usb empfänger
    der ein /dev/usb/hiddev0 device ist).


    Allerdings ist der ein usbmisc device, d.h. in /lib/udev/rules.d/98-lircd.rules
    muss am Anfang bei


    KERNEL=="hiddev[0-9]*", SUBSYSTEM=="usbmisc", SUBSYSTEMS=="usb", GOTO="begin"


    bei SUBSYSTEM statt usb ein usbmisc stehn, sonst filtert die Regel nicht richtig,.. hing auch von der kernel version ab
    wenn ich mich recht erinnere,


    viele Grüsse pbg4

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..

  • Hi, hier die Ausgaben:

    Code
    1. xbmc@esprimo06:~$ /usr/sbin/lircd -v
    2. Warning: cannot open /usr/local/etc/lirc/lirc_options.conf
    3. lircd 0.9.4d


    LIRC ist also schonmal die richtige Version. Ich habe aber kein sudo make install gemacht. Ich habe nur die beiden Dateien lircd und lircmd nach /usr/sbin kopiert und einen Symlink nach /usr/local/sbin erzeugt.


    Code
    1. xbmc@esprimo06:~$ /usr/sbin/lircd -H help
    2. Warning: cannot open /usr/local/etc/lirc/lirc_options.conf


    Code
    1. xbmc@esprimo06:~$ sudo irw /var/run/lirc/lircd-usb~hiddev0
    2. connect: No such file or directory


    In dem Verzeichnis ist aber auch nichts zu finden...

    Code
    1. xbmc@esprimo06:/var/run/lirc$ ls -l
    2. insgesamt 0


    Das mit SUBSYSTEM=="usbmisc" habe ich eingetragen bringt "noch" nichts.


    Es gibt auch einen Kernelpatch. Ich habe den versucht im Kernel zu integrieren:

    Code
    1. mkdir /home/xbmc/kernel
    2. cp /usr/src/linux-3.13.0.tar.bz2 /home/xbmc/kernel
    3. cd /kernel/linux-source-3.13.0


    Code
    1. patch -p1 < linux-053-spinelplus-remote-0.2.patch



    Code
    1. cp /boot/config-`uname -r` .config


    Code
    1. make oldconfig


    Code
    1. make menuconfig


    Code
    1. make clean


    Code
    1. make -j `getconf _NPROCESSORS_ONLN` deb-pkg LOCALVERSION=-custom

    Images

    VDR1: Antec New Solution NSK2480 mit Asrock K10N78M Pro | 2GB Ram | GeForce 8200 |AMD Athlon x2 250 | Ferni: Harmony 200 + IRF Media W-01RN | Display: Futaba mdm166a | Terratec Cinergy 1200 & Skystar 2 DVB-S | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.19
    VDR2: ESPRIMO E5625 | 4GB Ram | GeForce 8200 | AMD Sempron LE-1250 2,2GHz | Ferni: 0471:20cc | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.13

    VDR3: ESPRIMO E720 | 8GB Ram | GeForce GT730 2GB | INTEL PENTIUM Core G3220 CPU 2x 3,0GHz | Ferni: 0471:20cc | Sundtek DVB-C | yaVDR 0.6.1 Kernel 4.4 / LibreELEC 8.1.2 Dualboot

    The post was edited 1 time, last by atgis ().

  • Yes! :]
    Das Kernel bauen hat funktioniert! Alle Tasten (auch die Farbtasten) werden mit

    Code
    1. xbmc@esprimo06:~$ sudo irw
    2. [sudo] password for xbmc:
    3. 18e 0 KEY_RED devinput
    4. 18f 0 KEY_GREEN devinput
    5. 190 0 KEY_YELLOW devinput
    6. 191 0 KEY_BLUE devinput

    erkannt!


    Jetzt startet KODI allerdings nicht mehr :(

    Code
    1. Apr 24 15:34:18 esprimo06 kernel: [ 84.433586] kodi.bin[2104]: segfault at 8 ip 00007fb5de06e458 sp 00007ffe5218cc20 error 4 in libstdc++.so.6.0.19[7fb5ddfb3000+e6000]
    2. Apr 24 15:34:18 esprimo06 kernel: [ 84.448903] init: kodi main process (2101) terminated with status 139
    3. Apr 24 15:34:18 esprimo06 Kodi: Kodi exit with exit status 139, , ENV: TERM=linux#012EXIT_STATUS=139#012PATH=/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/bin:/usr/sbin:/sbin:/bin#012PWD=/#012JOB=kodi#012RESULT=failed#012SHLVL=1#012HOME=/var/lib/vdr#012PROCESS=main#012UPSTART_INSTANCE=#012UPSTART_EVENTS=stopped#012UPSTART_JOB=kodi-exit#012INSTANCE=#012DISPLAY=:1#012_=/usr/bin/env .

    VDR1: Antec New Solution NSK2480 mit Asrock K10N78M Pro | 2GB Ram | GeForce 8200 |AMD Athlon x2 250 | Ferni: Harmony 200 + IRF Media W-01RN | Display: Futaba mdm166a | Terratec Cinergy 1200 & Skystar 2 DVB-S | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.19
    VDR2: ESPRIMO E5625 | 4GB Ram | GeForce 8200 | AMD Sempron LE-1250 2,2GHz | Ferni: 0471:20cc | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.13

    VDR3: ESPRIMO E720 | 8GB Ram | GeForce GT730 2GB | INTEL PENTIUM Core G3220 CPU 2x 3,0GHz | Ferni: 0471:20cc | Sundtek DVB-C | yaVDR 0.6.1 Kernel 4.4 / LibreELEC 8.1.2 Dualboot

    The post was edited 1 time, last by atgis ().

  • Hi,


    den Eintrag in der 98-lircd.rules


    Code
    1. ENV{ID_VENDOR_ID}=="0471", ENV{ID_MODEL_ID}=="20cc", \
    2. ENV{lircd_driver}="zotac", \
    3. ENV{lircd_conf}="/usr/share/yavdr-remote/remotes/zotac.conf"


    hast du gemacht?,.. ( und sicherheitshalber hatte ich /usr/share/yavdr-remote/remotes/zotac.conf
    auch nach /etc/lirc/lircd.conf kopiert ),


    in /etc/init steht neben neben dem Upstart job /etc/init/lircd.conf ein /etc/init/lircd.override, was den Upstart job
    lircd wiederum verhindert, der soll stat dessen über den lirc_helper per udev Regel gestartet werden,


    der von lirc_helper gestartete lircd sollte dann folgende Form haben:


    Code
    1. /usr/sbin/lircd --driver=zotac --device=/dev/usb/hiddev0 --uinput --output=/var/run/lirc/lircd-usb~hiddev0
    2. --pidfile=/var/run/lirc/lircd-usb~hiddev0.pid /usr/share/yavdr-remote/remotes/zotac.conf


    und bei udevadm info --query=all --name=/dev/usb/hiddev0 sollte lircd_driver=zotac usw auftauchen,
    dann sollte es eigentlich gehen,..


    viele Grüsse pbg4

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..

  • pbg4 Danke für deine Hilfe. Aber mit LIRC bekomme ich es nicht hin.
    Ich habe

    Code
    1. /usr/share/X11/xorg.conf.d/10-evdev.conf


    Code
    1. /lib/udev/rules.d/98-lircd.rules

    (inkl. KERNEL=="hiddev[0-9]*", SUBSYSTEM=="usbmisc", SUBSYSTEMS=="usb", GOTO="begin")

    Code
    1. /usr/share/yavdr-remote/remotes/zotac.conf

    (zur Sicherheit auch /etc/lirc/lircd.conf)


    angepasst.
    Mit der gepatchten Kernelversion klappt es allerdings! Hier muss ich nur irgendwie eine "Zurücktaste" und "Hauptmenü" Taste "mappen".


    Wenn es nichts anderes (einfacheres) gibt, als den Kernel zu Patchen, bin ich zufrieden.


    Der Kernelpatch muss sicher nach jedem Ubuntu Upgrade ausgeführt, Kernel neu gebaut und installiert werden?

    VDR1: Antec New Solution NSK2480 mit Asrock K10N78M Pro | 2GB Ram | GeForce 8200 |AMD Athlon x2 250 | Ferni: Harmony 200 + IRF Media W-01RN | Display: Futaba mdm166a | Terratec Cinergy 1200 & Skystar 2 DVB-S | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.19
    VDR2: ESPRIMO E5625 | 4GB Ram | GeForce 8200 | AMD Sempron LE-1250 2,2GHz | Ferni: 0471:20cc | yaVDR 0.6.1 Kernel 3.13

    VDR3: ESPRIMO E720 | 8GB Ram | GeForce GT730 2GB | INTEL PENTIUM Core G3220 CPU 2x 3,0GHz | Ferni: 0471:20cc | Sundtek DVB-C | yaVDR 0.6.1 Kernel 4.4 / LibreELEC 8.1.2 Dualboot