[easyvdr 3.0 stable] Probleme mit dem speichern von Einstellungen von Seduatmo

  • Ich habe per apt von easyvdr 3.0 alpha auf stable umgestellt.
    Leider funktionierte das nicht so richtig.
    Bootlogos wurden keine installiert, was nun mit einer Fehlermeldung quittiert wurde.
    Habe mir an die Stelle ein .png Bild kopiert, läuft. OK.
    Was mich aber etwas stört ist, dass ich die RGB Order im Setup von seduatmo nicht mehr ändern kann.
    Egal was ich einstelle, es springt immer wieder zurück auf RGB.
    Interessanterweise steht da auch RGB wenn ich es händisch in der .setup.conf editiere.
    Auch nach Neustart wird immer RGB genutzt und im OSD so angezeigt, obwohl in der setup.conf etwas anderes steht.
    Wie ist das möglich?


    Außerdem scheint irgendein "Über-Paket" ala yavdr-essentials demoliert worden zu sein, als ich Dinge entfernen wollte die
    ich nicht brauche (Thunderbird, dvd-player, burn, usw.) .
    Ich bekomme autoremove empfohlen, dass lasse ich aber wohl besser:



    Ich habe noch nicht herausgefunden welches Paket ich reinstallieren müsste um das wieder geradezubiegen.
    easyvdr-depends / easyvdr-depends2 sind schon wieder drauf. Das war es aber nicht.
    Kann man da noch was retten?

  • Hallo SvenGWK


    Ein Update von easyVDR3 Alpha auf Stable geht leider nicht, da wir bei der stable Version nochmal massiv in den Upstart eingegriffen haben.
    Vermutlich hast du jetzt ungewöhnliche Effekte, wo sich beide upstart Scripte gegenseitig aushebeln und einige Option/Konfigurationen im VDR sollten dir im Moment auch fehlen.


    Die beste Lösung wäre wohl neu aufzusetzen :/


    Gruß Aaron


    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

    Mediacenter
    easyVDR3.0(4.2.0 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI


  • Das gleiche Problem besteht auch bei meienr yaVDR 0.6.1 Installation.
    Wenn man im OSD die RGB Reihenfolge verändert, wird das nicht genutzt und auch nicht gespeichert.
    Wenn man in der setup.conf etwas ändert, wird das ignoriert, im OSD steht dann immer noch RGB
    und die Farben passen nicht.
    Da es auch unter easyVDR mit der aktuellen Version des Plugins das gleiche Verhalten war, würde ich jetzt mal vermuten das Plugin ist kaputt?

  • Hi,
    die setup.conf wird glaub ich nicht benutzt. Evtl. mal sysconfig + setup.xml ändern? Bin grad nicht am VDR...
    Vorher VDR stoppen...


    MfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easyvdr.de