[ANNOUNCE] MLD-5.4 unstable

  • Hallo,


    wir haben nun die neue VDR 2.3.3 in unsere Umgebung eingebunden und können somit die MLD-5.4 Unstable bereitstellen. Als erster Wurf ist die X86-Variante mit 64-Bit online, die 32-Bit Variante folgt in den nächsten Tagen. Eine Version für die weitere Hardware (RPI, RPI2/3, WeTek) ist auch in Planung. :]


    Die MLD-5.4 unstable beinhaltet nun neben der aktuellsten VDR 2.3.3 Version auch den aktuellen Linux 4.10.6 Kernel. Wir haben ebenfalls DVB-Treiber auf den aktuellen Stand angehoben und nebenbei die DVB Module in einem Paket zusammen gebracht, somit kann man nun auch viele verschiedene DVB-Hersteller parallel laden und aktivieren. Somit ist man flexibel falls man verschiedene DVB-Karten kombinieren kann bzw. muß. Natürlich sind auch alle Erkenntnisse aus der aktuellen MLD-5.3 Testing eingeflossen.


    Der Download vom aktuellsten ISO Image kann wie immer direkt von der MLD Homepage erfolgen. Man kann dieses Image auch als Liveversion starten und somit alles ausprobieren, testen und auch installieren ohne das man seine aktuelle Installation gefährdet.


    Sollten Euch beim Testen Fehler oder Probleme auffallen, dann erstellt bitte über das Webif ein Debuglog und Postet den Log Code zusammen mit der Fehlerbeschreibung im MLD Forum.


    Wir wünschen auch diesmal allen viel Spaß mit der neuen MLD.


    Euer MLD Team


    P.S: Vielen Dank an Klaus Schmidinger für die neue VDR-Version!

  • Hallo Zusammen,


    nun haben wir auch die MLD 5.4 mit 32-Bit online stellen können.


    Der Download kann natürlich direkt in gewohnter Weise von unserer MLD Homepageruntergeladen werden.



    Desweiteren ist nun auch das DVB-T2 mit softhddevice, sowie softhddevice-openglosd nun auch mit der DVB-T2 Ausgabemöglichkeit versehen. Nachdem der VDR 2.3.3 das ja schon im Core inkludiert hat, ist es sicherlich ein wichtiges Feature und passt schließlich zum Start der DVB-T2 Transponder.


    Viel Spaß und Freude an der MLD.


    Euer MLD Team

  • softhddevice-openglosd nun auch mit der DVB-T2 Ausgabemöglichkeit versehen

    Wo kann ich denn den Patch dafür finden?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi NemoN,


    update von 5.1 auf 5.4 ist schon ein großer schritt.
    Wenn du die möglichkiet hast, würde ich die 5.4 neu installieren z.B.: auf einen USB Stick,
    damit hast du dann die 'alte' 5.1 noch wenn irgend etwas noch nicht gehen sollte.


    Gruß,
    Roland

  • Hi Zusammen,


    Über Tester würden wir uns freuen (das MLD-Team)


    Gruß,
    Roland

    1x OctopusNet mit 2x DVB-S2 u. 2x DVB-C
    1x Zotac ITX-A Atom 330 als Client MLD 5.4.0-64bit
    1x Raspberry 3 als Client MLD 5.4

    1x Raspberry 2 als Client MLD 5.4

    1x Raspberry 1 (staubt gerade so vor sich hin) ;)
    1x Cubietruck

    1x MCC 100
    1x BananaPi

    1x Zotac CI327 (https://www.zotac.com/de/product/mini_pcs/ci327-nano)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rfehr ()

  • Hallo MLD-Team,


    vielen Dank für die neue Version.
    Ich habe sie einfach mal probiert und bin total begeistert :]


    DVB-T2 läuft mit flüssigem Bild und Ton (xineliboutput).
    Nur bei DD-Ton bleibt die Kiste noch stumm.
    Über die Osterzeit werde ich da mal "forschen" und bei Bedarf einen neuen Faden öffnen.


    Nochmals vielen Dank!


    NoTape

  • Hi NoTape,


    bei speziellen Fragen, kannst du diese auch gerne bei uns im Forum stellen
    (http://minidvblinux.de/forum/) ;)


    Gruß,
    Roland

  • Hi NemoN,


    bevor Du ein Upgrade auf die 5.4 machst, solltest Du einen Snapshot erstellen, damit Du, wenn's nicht rund läuft, wieder zurück kannst. Den Snapshot kannst Du über das Webif erstellen.
    Im Wenif kannst DU auch den Upgrade einleiten. Dafür musst Du zuerst die Version auf 5.3 Testing umstellen und dann alles upgraden. Anschließend kannst Du im Webif auch Unstable auswählen und auf 5.4 umstellen. Anschließend wieder alles upgraden.
    Wenn Du das in einem Schritt machen möchtest, musst Du das 5.4 und unstable direkt in der /etc/rc.config eintragen.


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Hallo MLD-Entwickler,


    Euch Allen ein dickes Danke für die neue Test-Version :]


    Bei einem kurzen Test über die Netinstall wurden die Nvidia-Legacy Treiber nicht mehr im WebIf angeboten, sodaß das Bild schwarz blieb. (Debug-Log B65UGe)


    Mit dem SHD-Standard Image mit zusätzlich angewähltem Nvidia-Legacy-Treiber lief soweit alles out of the box (Kanalliste für DVB-S habe ich im WebIf gesetzt).


    Gruß K.

    Und bist Du nicht willig, so brauch ich Geduld!
    System: MLD 5.4 on Intel Core2 Duo E8400, NVIDIA GF108 [GeForce GT 430], TV Philips 4k, Tuner: DD Cine S2 V6.5 + Duoflex S2 + CEC-Remote

  • Hi,


    eine kurze Frage welche Nvidia Karte hast du denn verbaut ?
    Und welche Version 32bit oder 64bit.


    Gruß,
    Roland

  • Hi Roland,
    sorry, hatte Deine Fragen erst gerade gelesen:



    Meine Grafikkarte ist eine NVIDIA GF108 [GeForce GT 430], die Testversion war die 64bit.


    Ich kann gerne den aktuellen Stand nochmal testen...
    UPDATE 20.04.2017: =====
    Habe gerade nochmal das aktuelle Netinstall /standard-shd getestet: Der Nvidia-legacy-Treiber wurde beim Start vom Stick angeboten, ebenso der zu wählende Audio-Ausgang (bei mir 1 9 HDMI 0)
    Alles läuft genauso wie bei der 5.3 :]
    ==================


    Gruß Klemmerle.

    Und bist Du nicht willig, so brauch ich Geduld!
    System: MLD 5.4 on Intel Core2 Duo E8400, NVIDIA GF108 [GeForce GT 430], TV Philips 4k, Tuner: DD Cine S2 V6.5 + Duoflex S2 + CEC-Remote

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Klemmerle ()

  • 1x OctopusNet mit 2x DVB-S2 u. 2x DVB-C
    1x Zotac ITX-A Atom 330 als Client MLD 5.4.0-64bit
    1x Raspberry 3 als Client MLD 5.4

    1x Raspberry 2 als Client MLD 5.4

    1x Raspberry 1 (staubt gerade so vor sich hin) ;)
    1x Cubietruck

    1x MCC 100
    1x BananaPi

    1x Zotac CI327 (https://www.zotac.com/de/product/mini_pcs/ci327-nano)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von rfehr ()

  • Hi,


    Wo kann ich denn den Patch dafür finden?

    auch ich hätte Interesse an dem Patch!


    Gruss
    Wolfgang