Update für die yaVDR stable PPAs

  • Hi Frodo!


    Nochmals danke für deine ausführliche Antwort.


    Gerne

    Quote


    Leider erklärt das alles aber immer noch nicht, warum es bei mir bis vorgestern (mit wie ich dachte aktuellem softhddevice und definitiv neuem skindesigner (aus dem deinem repo))
    also vor dem update & dist-upgrade NICHT geruckelt hat und jetzt schon.
    Oder übersehe ich da was?


    Je nach skin kann es sein das es nicht ruckelt. Ansonsten kann ich mir das nicht erklären bei mir sind die neuen Skins ohne das gepatchte softhddevice mit openglosd unbrauchbar.

    Quote


    Wenn ich mir jetzt softhddevice-openglosd installiere und es mir nicht gefallen sollte; komme ich dann sicher wieder zurück zum "normalen" softhddevice?


    Einfach wieder vdr-plugin-softhddevice installieren und das vdr-plugin-softhddevice-openglosd wird wieder entfernt.


    Quote


    Und nochmal zur Sicherheit:
    Wer den aktuellsten skindesigner benutzt, sollte tunlichst auch das openglosd softhddevice verwenden, weil neue Skins - wie estuary4vdr - sonst bei Effekten, wie Einblenden, ruckeln.
    Stimmt das so?


    Ja.


    Das ist auch der Grund weshalb ich mich nicht getraut hatte, den Skindesigner > 0.7.2 nach yavdr-stable zu kopieren.


    Ehrlich gesagt verstehe ich aber das ganze hin und her von Dir nicht ich verwende den aktuellen skindesigner mit dem openglosd schon seit es ihn gibt, bis auf das ab und zu beim Detachen das Bild schwarz bleibt anstelle die Information zu geben das man eine Taste drücken muß um zum Livebild zu gelangen, habe ich keine Probleme feststellen können. Und damit kann ich leben. :thumbsup:


    Wenn Du aber unbedingt den alten Skindesigner 0.7.2 und seine Skins haben möchtest dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Sourcen und git suchen und bauen der Pakete. :heuldoch

    Gruß
    Frodo

  • Wenn Du aber unbedingt den alten Skindesigner 0.7.2 und seine Skins haben möchtest dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Sourcen und git suchen und bauen der Pakete.

    Nein, auf keinen Fall! Eigentlich möchte ich "nur", dass estuary4vdr wieder so flüssig (ohne Ruckeln) läuft wie vor dem Update.
    Die Hardware hat sich ja nicht geändert und die GT520 (mit 1 GB DDRAM) sollte die paar Skinbilder locker packen.
    Zumal sie es ja bis zum Update auch tadellos getan hat.


    bei mir sind die neuen Skins ohne das gepatchte softhddevice mit openglosd unbrauchbar.

    Mit welcher Grafikkarte? Und was genau meinst du mit "unbrauchbar"?
    Bei mir ruckelt estuary4vdr mit allen "Effekten" auf "0 ms" jetzt (nach update) auch fast NICHT.
    Oder meinst du "unbrauchbar" im Zusammenhang mit zapcockpit oder VDR-Patches?


    Einfach wieder vdr-plugin-softhddevice installieren und das vdr-plugin-softhddevice-openglosd wird wieder entfernt.

    Echt so einfach?

    Code
    1. sudo apt-get install vdr-plugin-softhddevice-openglosd #openglosd SHD installieren
    2. sudo apt-get install vdr-plugin-softhddevice # wieder "normales" SHD installieren


    Und ich "heul" deshalb vorab so rum, weil ich noch viel mehr heulen müsste, wenn der WAF flöten ginge (ich hab 3 Mädls zu Hause, die mir dann die Hölle heiß machen). Ich kam schon in Erklärungsnot, weil der Teletext jetzt nicht mehr _genau_ so aussieht wie vor dem Update. :angst


    und mal ganz nebenbei: ein RIESIGES DANKESCHÖN an Seahawk, Frodo, louis und horchi *, die sich hier den A**** aufreißen und den VDR stetig weiter verbessern.
    Sei es durch Eigenentwicklungen, Pakete-zur-Verfügung-Stellen oder einfach kompetente Antworten und Geduld hier im Forum. :tup:tup:tup
    *) Dies gilt natürlich auch für alle nicht namentlich genannten fleißigen Helfer hier! Die vier Erwähnten sind mir jetzt nur spontan eingefallen.

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Mit welcher Grafikkarte? Und was genau meinst du mit "unbrauchbar"?
    Bei mir ruckelt estuary4vdr mit allen "Effekten" auf "0 ms" jetzt (nach update) auch fast NICHT.


    Die Grafikkarte ist hierbei egal ich habe 4 VDRs und auf allen ist die aktuelle skindesigner Version ohne das angepasste softhddevice-openglosd nicht zu gebrauchen. Es spielt hierbei überhaupt keine Rolle ob die das Fading aktiv ist oder deaktiviert wurde.

    Oder meinst du "unbrauchbar" im Zusammenhang mit zapcockpit oder VDR-Patches?

    Die zapcockpit nutze ich nicht, ist aber auch egal dieser erkennt ob der zapcockpit Patch im VDR ist und stellt dann die Funktionalität zur Verfügung. Alle anderen Patches haben mit dem Skindesigner beim VDR 2.2.0, um den es hier geht, nichts zu tun.


    Nach meiner Meinung wäre es an der Zeit das die vielen softhddevice Forks endlich zusammengeführt werden, die Variante bei yaVDR mit zwei unterschiedlichen ist wenn ich das Frage Antwortspiel hier so sehe nicht supportbar.
    Das hätte auch den Vorteil das man Intel CPU Grafik genauso verwenden könnte wie NVIDIA Grafikkarten und so ganz nebenbei auch noch DVB-T2 mit HEVC nutzbar wäre.


    Wir sollten jetzt aber das ganze beenden da es OT ist.


    @all
    Wer das skindesigner Plugin nutzen möchte sollte definitiv das softhddevice mit openglosd verwenden.
    D.h.:

    Code
    1. sudo apt-get install vdr-plugin-skindesigner
    2. sudo apt-get install vdr-plugin-softhddevice-openglosd


    Alle anderen Lösungsversuche, die hier bereits genannt wurden, funktionieren nicht.

    Gruß
    Frodo

  • Erst einmal Dank an seahawk1986 für die tolle Arbeit.


    Frage: Bei mir ist Kodi 17.0 recht instabil beim Springen zumindest in h.264 Dateien um +30 Sekunden nach vorne. Ich habe in Kodi +30 Sekunden+sofort Sprünge eingestellt. Die Kodi .0 und .1 Releases hat in der Vergangenheit öfters Probleme mit dem Vor- und Zurückspulen, doch hielten sich die Abstürze doch recht in Grenzen. Bei 17.0 sind die Abstürze doch so oft, daß ich wieder zurück zu 16.2 bin.


    Wie sind da so Eure Erfahrungen oder liegt es nur an meiner Installation (yaVDR 0.61 stable)?


    PS: Bei dem vielen nervernden Kram ist die +30 Sekunden Taste zumindest bei meinen Fernbedienungen immer die Taste, die zuerst futsch geht ;-)

    Stable: YaVDR 0.4, Asus M4N78 Pro mit nVidia 8300, Atric IR, Athlon 235e/2GB RAM, HVR-4000, 2xNova S2, Onkyo SR875, Samsung TV
    Testing: YaVDR mit Zotac ND 22, Hama MCE

  • Also bin zwar im testing. Aber der stand dürfe ja nahezu momentan identisch sein. Da habe ich keine Probleme. Ich springe immer mit der rechts links Taste. Also kein "spulen" im klassischen Sinn. Bisher keinen einzigen Absturz. Aber habe auch LAN Verbindung zum nas.

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • Wie sind da so Eure Erfahrungen oder liegt es nur an meiner Installation (yaVDR 0.61 stable)?

    KODI 17.0 hat ein paar bekannte Macken - mit der 17.1 sollte es besser werden: https://github.com/xbmc/xbmc/milestone/99?closed=1

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Das hatte ich schon befürchtet das es bei Perlbo läuft. Ich konnte mir schwer vorstellen, daß selbst ein 17.0 Release derart oft Probleme beim +30 Springen hat. Manchmal klappts es Problemlos. Aber zu oft reicht ein Sprung und zap ist Kodi weg. Auch ich tue wie Perlbo per LAN (CIFS mount) den Kram abspielen. Ich werde aber auch mal ein bischen Lokal probieren, um einen Problem im Zusammenhang mit CIFS/Samba auszuschliessen.


    Ich Frage mich, inwieweit der alte nvidia 304 Treiber evtl. Schuld ist, wenn Perbo keine Probleme mit der GT630 hat. Ist das Problem mit dem nvidia 304 Treiber auf 8300/ION beim dist-upgrade inzwischen behoben? Falls ja, würde ich den hold aufheben und mal auf die aktuelle 304 Version/vdpau updaten und schauen.

    Stable: YaVDR 0.4, Asus M4N78 Pro mit nVidia 8300, Atric IR, Athlon 235e/2GB RAM, HVR-4000, 2xNova S2, Onkyo SR875, Samsung TV
    Testing: YaVDR mit Zotac ND 22, Hama MCE

  • Servus,


    auch von mir ein großes Dankeschön an alle eifrigen Entwickler :] .
    Aktuell nutze ich die Frodo-ppas für epghttpd und skindesigner im stable yavdr.
    Leider bekomme ich damit keine eplists-constable-Serieninformationen: "Server ist nicht erreichbar".


    Wie muß ich bitte genau die ppas und Installation (epgd, skindesigner, softhddevice) anpassen, um die stable-Pakete zu testen?


    Danke!


    marpiet



    HDVDR: yavdr-0.6.0-stable: Intel G2120,Intel DH 77EB mit CIR, Co-Haus CIR, 64 GB SSD, 3 TB WD Red, Cine S2 V6.5 + Duoflex S2 an Centauri Multiswitch,
    Zotac Nvidia GT 630

    :prost2


  • Am einfachsten ist es, wenn du frodo dazu bringst, dass er als Build-Dependency für das Paket statt libcurl4-nss-dev das Paket libcurl4-openssl-dev nimmt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Servus,


    bei mir ist leider nach dem update und Installation von vdr-plugin-softhddevice-openglosd der Bildschirm schwarz und ich habe nur den Mauszeiger.


    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [1656] [softhddev]CreateOsd: left 5, top 5, level 0, using OpenGL OSD support
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [1656] [softhddev]Trying to start OpenGL Worker Thread
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [2152] oglThread thread started (pid=1656, tid=2152, prio=high)
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [2152] [softhddev]OpenGL using display :1
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [2152] [softhddev]OpenGL Context initialized
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [2152] [softhddev]Shaders initialized
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [2152] [softhddev]: vdpau interop NOT initialized
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [1656] [softhddev]OpenGL Worker Thread successfully started
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [1656] [softhddev]cOglOsd osdLeft 5 osdTop 5 screenWidth 1920 screenHeight 1080
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [2152] oglThread thread ended (pid=1656, tid=2152)
    Mar 15 22:29:31 multibox vdr: [1849] dbus2vdr: thread-pool for handling method-calls started



    Wer kann mir helfen?
    Ich denke "vdpau interop NOT initialized" ist das Problem.
    Wie kann ich das lösen?


    Vielen Dank
    hapeha

  • Gruß
    Frodo

  • Nur mal so ins Blaue geraten: dass der nvidia-Treiber nicht mehr passt, kann nicht sein?
    Das war bei mir meistens der Grund für schwarzen Bildschirm. Einfach den aktuellen Treiber deinstallieren und den zuletzt funktionierenden installieren.


    btw:
    softhddevice-openglosd funktioniert einwandfrei bzw. damit auch der skindesigner wieder - danke!

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Habe jetzt den nvidia-367 installiert.


    Leider das gleiche Problem. :-(


    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3575] [softhddev]CreateOsd: left 5, top 5, level 0, using OpenGL OSD support
    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3575] [softhddev]Trying to start OpenGL Worker Thread
    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3646] oglThread thread started (pid=3575, tid=3646, prio=high)
    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3646] [softhddev]OpenGL using display :1
    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3646] [softhddev]OpenGL Context initialized
    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3646] [softhddev]Shaders initialized
    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3646] [softhddev]: vdpau interop NOT initialized
    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3646] oglThread thread ended (pid=3575, tid=3646)
    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3575] [softhddev]OpenGL Worker Thread successfully started
    Mar 18 14:25:35 multibox vdr: [3575] [softhddev]cOglOsd osdLeft 5 osdTop 5 screenWidth 1920 screenHeight 1080


    Ist das DISPLAY mit :1 richtig bei yavdr-0.6?


    Vielen Dank
    hapeha

  • aktuell habe ich folgenden Treiber installiert:


    ii nvidia-367 367.57-0ubuntu0.14.04.1 amd64 NVIDIA binary driver - version 367.57


    damit sollte es doch funktionieren?


    Welche log's kann ich noch analysieren?


    Danke
    hapeha

  • Schau mal ob wirklich alles da ist was man benötigt.


    Bei mir sind folgende Pakete installiert:

    Code
    1. # dpkg -l | grep -E '(nvidia|vdpau)'
    2. ii libvdpau1:amd64 0.7-1ubuntu0.1 amd64 Video Decode and Presentation API for Unix (libraries)
    3. ii nvidia-352 367.57-0ubuntu0.14.04.1 amd64 Transitional package for nvidia-367
    4. ii nvidia-367 367.57-0ubuntu0.14.04.1 amd64 NVIDIA binary driver - version 367.57
    5. ii nvidia-settings 331.20-0ubuntu8 amd64 Tool for configuring the NVIDIA graphics driver


    Je nach VDR ist bei mir noch eines der folgenden Pakete installiert:

    Code
    1. ii nvidia-modprobe 340.24-1~ubuntu14.04.1 amd64 utility to load NVIDIA kernel modules and create device nodes
    2. oder
    3. ii nvidia-common 1:0.2.91.12 amd64 transitional package for ubuntu-drivers-common

    Ich tippe aber bei den oben genannten Problemen liegt es an libvdpau1:amd64 .

    Gruß
    Frodo

  • Hallo,


    leider sieht bei mir das so aus:


    Code
    1. #dpkg -l | grep -E '(nvidia|vdpau)'
    2. ii libvdpau-va-gl1:amd64 0.2.1-1 amd64 VDPAU driver with OpenGL/VAAPI backend
    3. ii libvdpau1:amd64 0.7-1ubuntu0.1 amd64 Video Decode and Presentation API for Unix (libraries)
    4. ii nvidia-367 367.57-0ubuntu0.14.04.1 amd64 NVIDIA binary driver - version 367.57
    5. ii nvidia-common 1:0.2.91.12 amd64 transitional package for ubuntu-drivers-common
    6. ii nvidia-libopencl1-367 367.57-0ubuntu0.14.04.1 amd64 NVIDIA OpenCL Driver and ICD Loader library
    7. ii nvidia-opencl-icd-367 367.57-0ubuntu0.14.04.1 amd64 NVIDIA OpenCL ICD
    8. ii nvidia-settings 331.20-0ubuntu8 amd64 Tool for configuring the NVIDIA graphics driver


    von daher ist alles installiert.


    Das normale vdr-plugin-softhddevice funktioniert ja auch sehr gut.


    weiter Ideen? :-(


    Danke
    hapeha

  • Dann schau mal ob alle Libraries da sind:

    Code
    1. ldd /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-softhddevice.so.2.2.0

    Gruß
    Frodo