[EPGD] Suchtimer und recording.py

  • Hi,


    in der /etc/epgd/recording.py steht ja drin, was mit der Benamsung der Aufnahmen aus Suchtimern passieren soll.
    Ich gehe nicht davon aus, dass man da noch einen weiteren Typ einfach hinzufügen kann, weil das irgendwo ja auch in der GUI auswählbar gemacht werden müsste. Korrekt?


    Damit bliebe als Alternative, den Typ 5 so anzupassen, wie er mir zusagen würde.


    Könnte ich einfach den Typ 6 da rein kopieren und dann nach Gusto anpassen? Oder muss ich noch was beachten?


    Thx und ciao.
    Michael.

  • Hallo Michael,


    das sollte so funktionieren. Du kannst auch gleich Typ 6 so anpassen, wie du es haben möchtest. Egal, wie und wo du die Änderungen durchführst, musst du beachten, dass nach einem Update vom epg-daemon auch die recording.py wieder überschrieben wird. Deine Änderungen auch bei Typ 5 sind dann weg. Also eine Sicherungskopie deiner Änderung anlegen.


    Viele Grüße skippy

  • Hallo Michael,


    das sollte so funktionieren. Du kannst auch gleich Typ 6 so anpassen, wie du es haben möchtest. Egal, wie und wo du die Änderungen durchführst, musst du beachten, dass nach einem Update vom epg-daemon auch die recording.py wieder überschrieben wird. Deine Änderungen auch bei Typ 5 sind dann weg. Also eine Sicherungskopie deiner Änderung anlegen.


    Viele Grüße skippy


    danke für die Antwort.
    Ich habs grade mal getestet - klappt soweit gut.


    Mal nur so ne Idee am Rande: Könnte man - um Überschreiben zu verhindern - nicht an der Stelle auch einen Konfigparm einführen, wie es z.B. bei den EpgView & Co SQL-Scripten ist?
    Also z.B.:
    RecordingPy=mein_schoenstes_recording.py


    Und noch ne Frage:
    Kann man da eigene Methoden/Funktionen definieren oder knallt das irgendwo raus dann?
    Welchen Namespace hat man da zur Verfügung, bzw. in welchem Kontext werkelt man?


    Ciao.
    Michael.

  • Hmja, also eigene Funktionen scheinen auch zu klappen:



    und dann



    tut, was ich erwarte :)


    Ciao.
    Michael.

  • Tja, das war ein Irrtum.
    Das klappt nur zufäiig, weil offenbar das Template in der Datenbank stehen bleibt, wenn man von Template nach Usermode für die Dateinamensgenerierung umschaltet.
    Dann zieht er ein nicht mehr in der GUI sichtbares Template zur Bildung der Namen heran!


    Man muss also wirklich den Typ 6 (Template) in der recording.py anpassen, Typ 5 (Usermode) klappt damit nicht.


    Ciao.
    Michael.

  • Gibt es eigentlich einen speziellen Grund, weshalb Du für ein und das selbe Thema mehrere Threads aufmachst??


    Eigentlich nicht - zumindest nicht im Regelfall.
    Eigentlich waren es zwei Themen.
    Aufgrund der Antworten und Rückfragen hat sich das allerdings etwas vermischt.


    Sry.


    Ciao.
    Michale.