[Solved][epgd] Suchtimer mal wieder

  • Hi again,


    auch die neuesten Versionen .104 und .42 haben offenbar nix gebracht.
    Ich hatte bei der Serie "Lucifer" wieder zwei Timer mit "00x00". Die habe ich aus der timers und der timersdone Tabelle sowie aus dem VDR eliminiert.
    Danach sahen die Tabellen so aus (timers leer):



    Danach habe ich den Update gemacht. Nach dem Starten sahen die Inhalte der Tabellen dann wie folgt aus:



    Es war also direkt danach wieder ein Timer mit "00x00" in der Liste.
    Ich hab irgendwie den Eindruck, dass ich bei dem Template was falsch mache, oder sich da die Logik geändert hat - kann das sein?


    Dazu kommt, dass er für die direkt nach "Saint Lucifer" ausgestrahlte Folge "Fanatisme" überhaupt keinen Timer erstellt hat.


    Ciao.
    Michael.

  • Hallo Michael,


    falls es nach dem Update der Timer mit dem Shorttext "Saint Lucifer" war, der mit 00x00 angelegt wurde, kann es daran liegen, dass dieser noch nicht unter www.eplists.de eingetragen ist, falls du die Serieninformationen von dort holst.



    Viele Grüße skippy

  • Hallo Michael,


    falls es nach dem Update der Timer mit dem Shorttext "Saint Lucifer" war, der mit 00x00 angelegt wurde, kann es daran liegen, dass dieser noch nicht unter www.eplists.de eingetragen ist, falls du die Serieninformationen von dort holst.
    [...]
    Viele Grüße skippy


    epgd holt hier die Serieninfos von eplists.constabel.net, was direkt nach www.eplists.de verweist.
    Und ja, stimmt, da sind die Infos zu dieser Folge noch nicht drin.
    Und bei Kontrolle von ein paar der anderen 00x00 Timer habe ich festgestellt, dass die auch in eplists fehlen.


    Danke für den Tip!


    Ciao.
    Michael.

  • Hallo Michael,


    dann kannst du dich bei eplists.de registrieren und die Einträge selbst vornehmen. Andere freuen sich bestimmt.


    Viele Grüße
    skippy

  • Hi nochmals,


    wegen der fehlenden Timer habe ich gesehen, dass epgd sagt, dass die bereits erstellt worden seien.
    Nachdem ich die Timer bei beendetem epgd aus der timers und timersdone sowie aus dem VDR gelöscht hatte - wo merkt sich epgd das noch?


    Danke und ciao.
    Michael.

  • Hallo Michael,


    dann kannst du dich bei eplists.de registrieren und die Einträge selbst vornehmen. Andere freuen sich bestimmt.


    Viele Grüße
    skippy


    ah, ok - mach ich glatt ;)


    Ciao.
    Michael.

  • Ich habe mir ein Skript gemacht, dass die Timer auf fehlende Serieninfos (SxxExx) durchsucht und mir Mailt. So kann ich ein mal am Tag fehlende Serieninfos nachtragen...
    Allerdings verwende ich meine Timer in dem Format: Serie~Folge (SxxExx)


    MP-Logos (Kanallogos für VDR) - Picons2VDR (Kanallogos für VDR) - MV_Backup (Backup mit RSync) - Skin FlatPlus (Fork)

    „In zwei Jahren wird das Spam-Problem gelöst sein.“ [Bill Gates], Microsoft-Chef, 2004

  • Dann ist das mit 00x00 ja gelöst, fein. Ich hatte übersehen das du ein eigenes Template verwendest, für die vorgegebenen ist das abgefangen.


    wenn du die Timer manuell löschst werden sie sofern ein VDR sie noch kennt nach dem Start wieder in die timers Tabelle übernommen. Ich würde empfehlen diese im WEBIF zu löschen, zum einen unter Timer, dann bekommen die VDRs das mit und löschen sie auch und zum anderen in der Auftragshistorie, sofern due möchtest das der Timer wieder angelegt wird. Den letzten Schritt werden wir demnächst automatisierten, so das im WEB beim Timer löschen gefragt wird ob er auch aus der Historie (timersdone) entfernt werden soll.


    Jörg

  • Dann ist das mit 00x00 ja gelöst, fein. Ich hatte übersehen das du ein eigenes Template verwendest, für die vorgegebenen ist das abgefangen.


    Hups? Wie das? Wird dann was Anderes genommen?
    Das passiert dann aber außerhalb von recording.py?!?


    wenn du die Timer manuell löschst werden sie sofern ein VDR sie noch kennt nach dem Start wieder in die timers Tabelle übernommen. Ich würde empfehlen diese im WEBIF zu löschen, zum einen unter Timer, dann bekommen die VDRs das mit und löschen sie auch und zum anderen in der Auftragshistorie, sofern due möchtest das der Timer wieder angelegt wird. Den letzten Schritt werden wir demnächst automatisierten, so das im WEB beim Timer löschen gefragt wird ob er auch aus der Historie (timersdone) entfernt werden soll.


    Aus dem VDR hatte ich sie manuell gelöscht, als epgd nicht lief.
    Mit Auftraghistorie meinst du "timersdone"? Das muss aktuell noch per SQL gemacht werden, gell?


    Die Idee mit der Nachfrage hört sich gut an!


    Jörg


    Irgendwie habe ich es gerade geschafft, dass ueberhaupt keine Timer mehr erzeugt werden und ich hab keine Ahnung, wieso 8-(
    Fehler werden jedenfalls keine gemeldet.
    Beim Testen des Suchtimers wird ein Treffer angezeigt, aber für den werden 0 Timer erzeugt, obwohl es noch nirgendwo einen entsprechenden Timer gibt.
    Naja, find ich schon noch raus ;)


    Ciao.
    Michael.


  • Hups? Wie das? Wird dann was Anderes genommen?
    Das passiert dann aber außerhalb von recording.py?!?


    dann werden die nicht vorhandenen Nummern weggelassen und Titel und ShortText verwendet, passiert alles in der recording.py, da kannst du die den genauen Aufbau anschauen


    Quote


    Aus dem VDR hatte ich sie manuell gelöscht, als epgd nicht lief.
    Mit Auftraghistorie meinst du "timersdone"? Das muss aktuell noch per SQL gemacht werden, gell?


    ja die timersdone, Nein das geht im WEBIF unter 'Auftragshistorie'



    das ist wirklich merkwürdig, der VDR lief auch nicht als du die timers bearbeitet hat und die timers.confg vom VDR. In der timers Tabelle und in der timersdone ist nach wie vor kein Eintrag dazu?


    Legt er sie an wenn du im WEBIF auf der Suchtimer Seite oben auf 'Suchtimer updaten' klickst?


  • das ist wirklich merkwürdig, der VDR lief auch nicht als du die timers bearbeitet hat und die timers.confg vom VDR. In der timers Tabelle und in der timersdone ist nach wie vor kein Eintrag dazu?


    Legt er sie an wenn du im WEBIF auf der Suchtimer Seite oben auf 'Suchtimer updaten' klickst?


    Jein. Irgendwie ist das momentan sehr merkwürdig. Ich habe sogar die recording.py wieder vom Original zurück kopiert, um sicher zu sein, dass es nicht an meinen Änderungen liegt.
    Es werden Timer angelegt, aber seltsamerweise genau die falschen. Es geht um "Die Anstalt".
    Der Suchtimer sieht so aus:



    Dazu gäbe es am kommenden Dienstag, 07.03. einen Treffer, den mir die GUI beim "Testen" den Suchtimers auch anzeigt.
    Erzeugt werden allerdings 4 Timer, die überhaupt nichts mit den Kriterien zu tun haben - zwei davon sind am falschen Tag, zwei zur falschen Zeit und jeweils einer der beiden ist noch dazu ein HD-Timer, ich will aber ja nur SD-Sendungen.


    Ich habe die Timer aus dem epgd gelöscht, auch im VDR sind sie weg. Und die timersdone Einträge habe ich per SQL gekillt.


    Ich bin etwas ratlos.


    Ciao.
    Michael.

  • Und noch was:
    - Ist es normal, dass in der GUI immer wieder "Auto" für den Namingmode kommt, wenn man eigentlich "VDR" gewählt hat?
    - Ist das beabsichtigt, dass beim Template nicht mehr die Platzhalter angezeigt werden, wenn man '%' eintippt?


    Sorry, wenn ich zu sehr nerve 8-(


    Ciao.
    Michael.

  • Hier werden mit % weiter die Platzhalter angezeigt. Musstest du das PY ändern, gibt es noch etwas das mit dem template Mode nicht abbildbar ist?


    Die falschen Timer haben in der Spalte autotimerid der timers Tabelle alle 23?


    Das mit VDR/Auto geht hier auch schief, das muss ich mir ansehen.


    Funktioniert es wenn du den Suchmodus 'enthalten in' verwendest?

  • Hier werden mit % weiter die Platzhalter angezeigt. Musstest du das PY ändern, gibt es noch etwas das mit dem template Mode nicht abbildbar ist?


    ich hab ne "mangle"-Funktion implementiert:



    Die falschen Timer haben in der Spalte autotimerid der timers Tabelle alle 23?


    Hatten sie.


    Das mit VDR/Auto geht hier auch schief, das muss ich mir ansehen.


    Ah, immerhin - ich dacht schon, ich spinn jetzt rum vor lauter Gebastel ;)

  • so hat es hier gerade geklappt


    SD kann ich nicht testen die Sender hab ich nicht in der Liste

  • so hat es hier gerade geklappt
    [...]
    SD kann ich nicht testen die Sender hab ich nicht in der Liste


    Jo, ist aber egal, auch wenn ich HD statt SD einstelle, kamen die falschen Timer.
    Bzw. mittlerweile wird überhaupt kein Timer mehr erstellt.



    Ciao.
    Michael.

  • Ok, also den Grund, warum keine Timer mehr erstellt wurden, habe ich gefunden.
    Es gab völlig kaputte Einträge in der Timers Tabelle.


    Ursache: Ich hatte einen Suchtimer kopiert und da sind in der Kopie Reste des Templates des Orignals geblieben.
    Es ist reproduzierbar so, dass bei der Kopie eines Suchtimers, bei der man den Modus zur Ermittlung des Dateinamens von Template nach Usermode ändert, Reste des Originaltemplate übrig bleiben und in die DB geschrieben werden.
    Habe ich jetzt dreimal gemacht und dreimal dasselbe negative Ergebnis!


    Jörg : Kannst du das ggf. auch nachvollziehen?


    Danke und ciao.
    Michael.

  • Ok, und damit sind auch alle meine raetselhaften Verhaltensweisen erklärbar:


    Ich habe die ganzen Suchtimer von Template nach Usermode für die Dateinamensgenerierung umgeschaltet und den Usermode in der recording.py entsprechend angepasst, indem ich mehr oder minder den Typ 6 kopiert habe.
    Dummerweise bleibt beim Umschalten von einem auf den anderen Typ offenbar das Template in der GUI "übrig" und wird entweder wieder in die Datenbank geschrieben oder bleibt dort zumindest stehen.
    Dann zieht er bei der Bildung des Dateinamens ein nicht mehr in der GUI sichtbares Template heran.


    Offenbar ist der Typ 5 aber nicht für das Template-Verhalten geeignet, daher wird auch kein Template-Feld angezeigt.


    Man muss also wirklich den Typ 6 (Template) in der recording.py anpassen, Typ 5 (Usermode) klappt damit nicht.


    Ciao.
    Michael.

  • Ja, dachte das ist klar sonst hätte ich es nochmal erwähnt. Das es im webif sichtbar bleibt sehen wir uns an
    Jörg

  • Ja, dachte das ist klar sonst hätte ich es nochmal erwähnt.


    Naja, mir war es nicht klar :) Vor allem, weil es ja scheinbar geklappt hat - aus dem u.a. Grund.
    Ich habs irgendwann aber dann doch gemerkt - hat halt nur gedauert.


    Das es im webif sichtbar bleibt sehen wir uns an
    Jörg


    Ne, es bleibt nicht in der GUI sichtbar - zumindest nicht, wenn man auf Usermode umstellt, weil ja dann das Feld nicht mehr angezeigt wird.
    Es bleibt aber in der DB stehen, bzw. wird wieder dahin geschrieben, obwohl man auf Usermode gegangen ist.
    Stellt man dann wieder auf Template, wird es in voller Schönheit auch wieder angezeigt.


    Ciao.
    Michael.