Digital Devices Octopus Net, Empfangsschwierigkeiten

  • Hallo,


    Wie verhält sich das mit der Anzeige der Signalstärke, bzw Qualität bei der Octopus Net mit DVB-C Tunern. Hat der wer Vergleichswerte für mich?


    Mir kackt regelmäßig das Signal weg, was sich durch massive Bildaussetzer bemerkbar macht, meist nur zur "Primetime"


    Wobei ich die Vermutung habe das die Werte die dort angezeigt werden fürn Arsch sind.
    Das geht sofort von 100% auf "No Signal"


    Unitymedia, bzw der Techiker sagt "Alles gut, an uns liegt es nicht"...


    Code
    1. Tuner Lock Strength SNR Quality
    2. 1 Locked 64.0 dBµV 35.6 dB 100%
    3. 2 No Signal
    4. 3 Locked 67.0 dBµV 38.4 dB 100%
    5. 4 Locked 70.0 dBµV 36.7 dB 100%


    Was ist "Gut" ? Hohe, niedrige Werte?


    Chris

  • Hi,


    wo hat der Techniker von UnityMedia denn gemessen? Am Hausverstärker oder an der Dose des OctopusNet? Soweit ich weis gibt es bei DVB-C einen mindest-SNR, also Signal zu Rauschabstand, von um die 35 dB. Dort bist du mit deinen Messwerten verdammt nahe dran und dies führt möglicherweise zu den Empfangsproblemen.


    Habe hier übrigens in meiner Mietwohnung gerade genau das gleiche Problem mit zwei Doppeltunern in der Net. Die Empfangswerte liegen immer um die 60 dBµ mit ähnlichem SNR. Allerdings soll in den nächsten Wochen die Hausanlage modernisiert werden, was das Problem hoffentlich beseitigt. Wie sehen denn bei dir die Kabel/Dosen und Stecker aus und welche Sender7Frequenzen sind betroffen?


    Grüße,
    Markus

  • Alle diese Werte sollten gut bis sehr gut sein.
    Für qam64 sender solltest du mehr als 27dB SNR haben, für qam256 sender mehr als 33dB.


    Fraglich nur, ob die Werte als solche stimmen, da zumeist die Bitfehler gezählt werden und rückgerechnet wird.
    Ein billiger consumer DVB Empfänger hat meist keine [i]echte [/i]SNR Messung.

  • Hallo,
    hab zuletzt auch mit solchen Problemen gekämpft (allerdings Sat) und dabei festgestellt, dass eine meiner (6) Duoflex Probleme mit dem 2. Tuner hatte. Dies allerdings auf manchen Tranpondern nicht. Nach langwierigen Einzeltests konnte ich die fehlerhafte Karte isolieren.

    VDR1 yaVDR 0.6: Gehäuse: OrigenAE X15e Board: Giada MG-C1037-SL Grafik: GT620 CPU: Celeron 1037U Ram: 2GB DVB: CineS2 Festplatte: 2x1TB
    VDR2 yaVDR 0.6: Gehäuse: Streacom F7C Board: Zotac Z68ITX-B-E Grafik: GT430 CPU: Pentium G630 Ram: 8GB DVB: CineS2 Festplatte: 30GB mSata + 500GB 2,5
    VDR3 yaVDR 0.6: Gehäuse: HP N36L Ram: 8GB DVB: 2 x CineS2 Festplatten: 2x 1,5TB und 2x2TB
    OctopusNet V1 + Rack 4xS2 + 8xS2

  • Moin,


    ich habe einen Octopus mit KDG Anschluss an einer ~22m langen Leitung. Am Anfang hatte ich Probleme, habe mir dann aber ein sehr gutes Koaxialkabel zugelegt und keinerlei Störungen mehr.


    Deine Werte sehen IMHO gut aus (im Vergleich zu meinen und meiner Zufriedenheit mit dem Empfang)


    Tuner


    Bei mir:


    3 Locked 63.0 dBµV 38.8 dB 100%


    Regards
    Globber

    Gen2VDR (V5.3 Update 6)


    - Scaleo Evi - 2x DD Cine S2 v6.5 und v5.4 - 4GB RAM
    - Reycom REC100-S2
    - OctopusNet/SAT>IP

  • Das die Störung von Anderen kommen hatte ich auch schon im Sinn. Als ich ein UM-Techniker daraufhin antanzen lies und ihm das geschildert habe meinte er, "kann eigentlich nicht sein". Hat dann aber alle Dosen in meinem Strang gegen neue Multimediadosen getauscht.
    Im Moment is mal wieder alles Super, das is es ja. Hatte bei auftritt der Störungen mal bei den Nachbarn geklingelt und nachgefragt ob ein TV läuft, Fehlanzeige.


    Die Skybox juckte das herzlich wenig als ich das das letzte mal getestet hatte...

  • Hi,


    ist das zufällig bei Pro7 HD und Co? Ich habe das nämlich auch (Unitymedia Mannheim), auch sporadisch. Mal ist es Tage gut und dann kackt es, insbesondere zur Primetime, ein paar Stunden ab. Manchmal sind sogar auch die entsprechenden SD Kanäle gestört. Ich habe den Eindruck, das Problem besteht, seitdem Unitymedia vor ein paar Monaten die Sender so heftig umsortiert hat...vielleicht haben die die Transponder zu voll gepackt?!


    Ciao Louis

  • Moin,


    hm, das kenne ich :) Die Frage ist nur...was tun?! Bei Unitymedia beschweren scheint ja nichts zu bringen, mit den offiziellen Receivern scheint das Problem ja nicht aufzutreten...


    Ciao Louis

  • Muss ja dann wohl in irgendeiner Art und Weise an den DD Karten liegen, du hast ja auch welche drin.
    Hätte mir ja schon längst mal ein DVB-C Messgerät gekauft und mal drangehängt wenn diese Störungen auftreten. Die Dinger sind aber nicht gerade günstig für den Einmalgebrauch...

  • [...] Die Dinger sind aber nicht gerade günstig für den Einmalgebrauch...


    Die "Dinger" werden auch nicht billiger wenn Du sie im Dauereinsatz hast. :)


    Ich könnte Dir anbieten, Dir meinen Messempfänger auszuleihen, allerdings scheint es ja wohl an der DD Hardware zu liegen, wenn andere Receiver das Problem nicht haben.

  • Hi,
    habt ihr mal nen Mehrport Vorverstärker getestet? Also 1x rein, 3x raus oder so...(je nach benötigten Ports, leer dürfen die nicht bleiben, dann ist alles nicht soo sinnvol.


    MfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Moin,


    naja, noch ist der Leidensdruck nicht so hoch als dass ich was unternommen hätte...bzgl. Verstärker: meine DD Karte hat ja nur einen Eingang und verteilt das Signal intern auf den zweiten Tuner.


    Ich denke, die benutzen da seit der Kanalumstellung irgendwelche grenzwertigen Frequenzen, die bei kleinsten Störungen anfällig sind. Anscheinend kommt da die DD Hardware nicht so ganz mit zurecht. Blöd...


    Ciao Louis

  • Ich hatte bei einem neueren Sundtek-Tuner an DVB-C das Problem, dass die Signal-to-Noise Ratio bei angezeigten 99% Signalstärke zu schlecht war und die BER immer mal wieder kurzzeitig stark angestiegen ist, was mir einige Aufnahmen verhagelt hat. Da andere Tuner am gleichen Kabel kein Problem hatten und ich gelesen hatte, dass die neueren Tuner empfindlicher sind, war die Vermutung, dass es eine Übersteuerung sein könnte - daher habe ich versuchsweise einen Dämpfungsregler (

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)