DVBSky S952 unter Ubuntu 16.04

  • Hallo Leute,
    ich hatte vor ewiger Zeit eine DVBSky S952 Karte in einem alten PC (ich denke Kernel 3.14 oder 3.16) am laufen und war sehr zufrieden damit. Aus diversen Gründen habe ich mir jetzt einen neinen PC und eine zweite DVBSky S952 Karte organisiert. Habe Ubuntu 16.04.2 LTS (GNU/Linux 4.4.0-62-generic x86_64) frisch aufgestzt und unter /dev/dvb/* sehe ich alle 4 Tuner. Aber mit w_scan erhalte ich einen Fehler. Was ich bis jetzt gelesen habe und noch in Erinnerung habe lief die Karte ohne viel herumbastln (im Vergleich zu anderen die ich probiert habe).


    Code
    1. ls -ahl /dev/dvb
    2. total 0
    3. drwxr-xr-x 6 root root 120 Feb 15 15:10 .
    4. drwxr-xr-x 22 root root 4.6K Feb 15 15:10 ..
    5. drwxr-xr-x 2 root root 120 Feb 15 15:10 adapter0
    6. drwxr-xr-x 2 root root 120 Feb 15 15:10 adapter1
    7. drwxr-xr-x 2 root root 120 Feb 15 15:10 adapter2
    8. drwxr-xr-x 2 root root 120 Feb 15 15:10 adapter3




    Zum Testen ob meine Karten passen bin ich dem ersten Teil von folgender Seite gefolgt:
    http://mymediasystem.net/dvbsk…4-lts-xenial-xerus-howto/


    Bei den Karten dürfte es sich um eine mit M88DS3103 demodulator handeln und bei der anderen um eine mit einem Montage M88RS6000 receiver. (Die Karten schauen auch optisch anders aus/andere Platinen Größe)


    Irgendwie passt mir die Bezeichnung der Karten aber nicht, sollten sie nicht DVBSky S952 heißen? bzw beide zumindest gleich?

    Code
    1. sudo lspci | grep -C1 -i cx23885
    2. 14:00.0 Multimedia video controller: Spin Master Ltd. Device 3038 (rev 01)
    3. 17:00.0 Multimedia video controller: Conexant Systems, Inc. CX23885 PCI Video and Audio Decoder (rev 04)


    Die Firmware für eine/beide(???) Karten dürfte geladen werden, aber ich bin mir nicht sicher ob es die richtige ist. Hier vermute ich den Fehler, deswegen habe ich auch probiert die Firmware des Herstellers zu verwenden und habe sie nach /lib/firmware kopiert, aber das system hat beim reboot immer die v4l-cx23885-avcore-01.fw geladen und nicht eine der 2 hinzugefügten firmwares (dvb-demod-m88ds3103.fw bzw. dvb-demod-m88rs6000.fw).

    Code
    1. dmesg | grep firmware
    2. [ 1.427924] GHES: APEI firmware first mode is enabled by APEI bit and WHEA _OSC.
    3. [ 15.079845] cx25840 10-0044: loaded v4l-cx23885-avcore-01.fw firmware (16382 bytes)


    Das selbst komplieren von v4l hat bist jetzt nicht funktioniert, aber von dem erwarte ich mir nicht besonders viel da die Karte ja sowieso unterstützt sein sollte.


    Meine Frage ist nun ob jemand weiß woran es liegen kann/was der Fehler ist damit ich nach einer Lösung suchen kann.


    Danke für das Lesen, noch einen schönen Tag

  • Hallo fritz-net..


    ich habe ein ähnliches Problem mit meiner TT S2-4200, welche eine version deiner Karte sein soll ... bei mir sah alles offiziell sehr gut aus aber trotzdem war sie, wie bei dir, nicht benutzbar. Erst als ich die richtige Firmware an den richtigen Ort gespielt habe war ein erfolg da!
    Google doch mal nach deiner Karte und linuxtv - dort gibt es auch unterschiedliche firmware verlinkt (je nach Kartenversion)


    vielleicht hilft das ja - viel glück !

  • Wenn mans richtig macht (sudo weil das gerät ja root gehört obwohl eigentlich alle lesen dürfen) findet er auch gleich was. Ob alle Tuner funktionieren hab ich jetzt nicht getestet da ich sowieso keine Sat-Kabel gerade bei mir hab.


    Wie die Lösung ausschaut kann ich leider noch nicht sagen da mir das mit sudo auch als nicht Profi etwas falsch vorkommt.




    In Folgendem Topic fand ich etwas Hilfe:
    DVBSky Mainline Support


    Hier noch ein paar debug ausgaben falls es jemand Interessiert.




  • Ich habe in meinem Server 3 Stück der DVBSky S952 verbaut, allerdings mit Debian Jessie und Kernel 4.9.
    Als Firmware verwende ich ebenfalls die offizielle von der www.dvbsky.net Seite.


    Vorher hatte ich auch unter Ubntu keinerlei Probleme mit einem 4.x Kernel, die Media Build Treiber funktinierten immer schlechter als die in den neueren Kernel integrierten.

    cu
    heino666
    ---

    VM Server: HP Proliant Microserver Gen8 - Intel Xeon E3 1220L - 16GB - 64GB SSD - 2xSeagate 3TB - 5xSeagate 2TB - VMware vSpere Hypervisor 6.7.0 U3

    VM1: Debian Stretch Server - Digital Devices Cine S2 V7A + Duoflex S2 V4A + DVBSky S952 V3 - HTS Tvheadend 4.3

    Media-Server: Synology DS418 - 4x Seagate IronWolf 4TB
    Client 1:
    Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense H75BE7410

    Client 2: Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense LTDN50K680 3D

    Client 3: FireTV 2 - Kodi 18.5 - Philips 42PFL7404H
    Client 4: RaspberryPi 3B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 5: RaspberryPi 2B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 6: ASUS Tinker Board - Samsung 64GB SD - Debian + Kodi

    Client 7: TX3 Mini TV Box S905 - LibreELEC

  • Wieso nur mit root Rechten?

    Den User zur Gruppe "video" hinzufügen, dann sollte es gehen.

    Gruss
    SHF


  • Danke für eure Hilfe, es war anscheinend ein Berechtigungsproblem. Ich habe es mit folgender neuen udev Regeln gelöst:


    /lib/udev/rules.d/10-my.rules

    Code
    1. SUBSYSTEM=="dvb", GROUP="video", MODE="0660"