streamdev und Squeezebox

  • Hallo,


    ich habe VDR und den Logitechmediaserver auf einem Debian-Rechner im Heimnetz, läuft seit vielen Jahren ohne Probleme! Radiosender sind als http://vdr-server:3000/ES/... in der Playlist der Squeezeboxen eingetragen, was super funktioniert. Jetzt suche ich noch eine Möglichkeit, die Tags wir Interpret und Titel zur Squeezebox durchzureichen und dort anzeigen zu lassen. Diese Daten sind zwar im Datenstrom vom streamdev-server vorhanden, werden aber nicht ausgewertet.


    Vielleicht kann mir jemand helfen?


    Ronny

  • Hallo,


    nein, die Daten scheinen doch nicht im Datenstrom zu sein.
    Wie kann ich denn den streamdev-server dazu kriegen, dies mit zu
    übertragen?


    Wenn ich die Radiostation direkt mit VDR aufnehme, lassen
    sich die Daten aus dem .ts-file mit Project-X extrahieren.


    Ronny

  • Hi,


    weil mich das auch interessiert habe ich gerade mal kurz in den sourcen vom streamdev-server nachgeschaut,..
    wenn ein client einen Radio channel streamen will passiert folgendes,


    Code
    1. server/connectionHTTP.c: return HttpResponse(200, true, "audio/mpeg", "icy-name: %s", m_Channel->Name());


    d.h. wenn der Http request beim server eingeht, schickt er diesen response, den m_Channel Name als icy-name des radio streams
    und audio/mpeg als content, dann werden die daten als ES-stream geschickt, ansonsten wird da nichts im stream verpackt
    soweit ich das auf die Schnelle sehen konnte,


    das müsste man alles implementieren, das Protokoll zur Übergabe kann man sicher aus dem icecast2 server rausfinden, aber mal so eben
    geht das eher nicht, an der Stelle oben müsste im Streamdev-server noch icy-metaint und icy-genre übergeben werden,..


    viele Grüsse pbg4

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von pbg4 ()

  • Hi,


    naja, es gibt ja noch die Möglichkeit externremux.sh beim streamdev server zu nutzen, wenn
    du schon getestet hast, dass die metadaten des radio channel im ts stream enthalten sind, müsste man nur den
    ts stream so remuxen, dass ein LMS kompatibler stream rauskommt, so dass die Clients des LMS damit klarkommen
    und die Metadaten noch enthalten sind,


    die tvheadend community macht das ja genauso, siehe z.B hier:


    https://tvheadend.org/boards/5/topics/14268


    mit ffmpeg habe ich eben auch nochmal getestet was da geht, z.B. so


    Code
    1. /usr/bin/ffmpeg -loglevel fatal -i http://192.168.1.133:3000/TS/S19.2E-1-1093-28440 -vn -acodec copy -metadata service_provider=NDR -metadata service_name=n-joy -tune zerolatency -f mpegts -mpegts_service_type digital_radio test1.mp3


    eigentlich sollte man da ohne programmieren eine Lösung finden, ggfs etwas scripten,..


    viele Grüsse pbg4

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..

  • Hi,


    hier gibt es einen neuen Lösungsansatz für das Problem der Metadaten beim streamen auf Squeezebox Systeme:


    http://www.siski.de/~carsten/radio-streaming-squeezebox.html


    Auf die Schnelle habe ich das mal für BR-KLassik ausprobiert, das läuft sehr gut, am besten jedoch auf einem Test Raspi mit Jivelite und Squeezelite,..


    bei einem original Squeezebox Radio gibt es in unregelmässigen Abständen einen reboot des Radios, laut Log des Squeezebox Radios wird das

    Shout-Protokoll beim Http-Stream als 320 kbit/s mp3 stream interpretiert, dabei kommt die audio.decode Funktion von squeezeplay regelmässig

    decode_queue_packet:534 dropped queued packet Probleme, irgendwann steigt dann squeezeplay aus und der watchdog macht den reboot,


    mit vdr-streamdev wird scheinbar nur der mp2 stream mit einem Icy header nativ geschickt und es gibt keine dropped queue packet Probleme,

    aber eben leider auch keine Metadaten,..


    eigentlich müsste man den ts2shout filter von hier https://github.com/carsten-gross/ts2shout auch mit streamdev kombinieren könne, zumindest

    läuft er ja als auch ganz einfach auch als pipe auf der Kommandozeile, bin ich noch am testen,..


    das hätte den Vorteil, dass nicht noch eine tvheadend Instanz immer laufen muss, wenn man vdr mit satip sowieso schon in Betrieb hat,


    viele Grüsse pbg4

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..

  • Hi,


    der Entwickler von ts2shout Carsten Gross hat am Wo-Ende eine neue Version auf github als v0.56 getagged gepushed,

    mit der die oben erwähnten Buffer Probleme auf dem Squeezeboxradio und bei Squeezeplay/MacOS nicht mehr auftreten,


    wir hatten die Woche über einige emails Austausch wg. Tests mit unterschiedlichen streams vom SAT-ARD Radio Transponder jeweils

    von vdr/streamdev und tvheadend und unterschiedlichen Radio Sendern mit viel oder wenig EPG Infos,..


    dabei zeigt sich relativ schnell, dass die gemultiplexten z.T. recht langen EPG Infos (StreamTitle) im Audiostream zu den Problemen führten,

    gerade BR-Klassik ist da sehr gut zum Testen geeignet, da hier besonders viele EPG Daten übertragen werden (0x32 x 16 Byte EPG-Info

    die alle 8192 Byte eingefügt werden müssen),..


    beim Test mit VLC sieht man auch, dass die Input Streamrate dann ca 10% grösser ist als die eigentliche Streamrate, darauf ist Squeezeplay

    unter SqueezeOS bzw MacOS nicht eingerichtet und crashed dann irgendwann,


    jetzt wird der StreamTitle erstmalig und dann immer bei Änderungen der EPG Info übertragen, das ist auch Shoutcast kompatibel und funktioniert dann

    auch gut, vielen Dank nochmal an Carsten für die rasche Änderung!!


    eine Ergänzung noch zu der Anleitung von Carsten:


    die .png Images der Senderlogos kann man auch gut lokal auf dem Logitechmediaserver ablegen, bei mir sind ts2shout und LMS 7.9.1 auf dem

    gleichen Server und liegen unter zB /usr/share/perl5/Slim/Plugin/Favorites/HTML/EN/html/images/bayern4klassik.png


    der Eintrag in /var/lib/squeezeboxserver/prefs/favorites.opml sieht dann so aus:


    Code
    1. <outline URL="http://192.168.1.133/radio/BR-KLASSIK" icon="html/images/bayern4klassik.png" text="BR-Klassik" type="audio" />


    viele Grüsse pbg4

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..