Neues Mainboard --> kein timer-wakeup mehr

  • Hi,
    ich hoffe mir kann jemand einen guten Tip geben ... das Mainboard meines vdr hatte sich verabschiedet und musste gewechselt werden (auf ASUS M5A78L-M/USB3) . Inzwischen läuft so ziemlich alles wieder wie vorher, nur der Wakeup der Timer funktioniert noch nicht ... sehr ärgerlich :-/


    meine aktuelle konfiguration:


    yavdr-System settings:
    Suspend to RAM
    ACPI Mode


    in /etc/default/grub

    Code
    1. p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 13.0px Menlo}span.s1 {font-variant-ligatures: no-common-ligatures}GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="vmalloc=256m quiet splash noresume nohz=off acpi_enforce_resources=lax hpet=disable"





    im BIOS habe ich Power -> APM Configuratiom "Power on From S5 by PME#" -> "Enable" gesetzt


    trotzdem startet er nicht, wenn ich eine Aufnahme programmieren und ausschalte.


    Was mich irritiert ist z.B., warum in /proc/acpi/wakeup nur S4 stehen

    Code
    1. p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 13.0px Menlo}span.s1 {font-variant-ligatures: no-common-ligatures}span.Apple-tab-span {white-space:pre}cat /proc/acpi/wakeup Device S-state Status Sysfs nodePCE2 S4 *disabled pci:0000:00:02.0PCE3 S4 *disabledPCE4 S4 *disabledPCE5 S4 *disabledPCE6 S4 *disabledPCE7 S4 *disabled pci:0000:00:07.0PCE9 S4 *disabledPCEA S4 *disabled pci:0000:00:0a.0RLAN S4 *enabled pci:0000:03:00.0PCEB S4 *disabledPCEC S4 *disabledSBAZ S4 *disabled pci:0000:00:14.2P0PC S4 *disabled pci:0000:00:14.4UHC1 S4 *enabled pci:0000:00:12.0UHC2 S4 *enabled pci:0000:00:12.1UHC3 S4 *enabled pci:0000:00:12.2USB4 S4 *enabled pci:0000:00:13.0UHC5 S4 *enabled pci:0000:00:13.1UHC6 S4 *enabled pci:0000:00:13.2UHC7 S4 *enabled pci:0000:00:14.5





    Könnte mir jemand einen guten Tip geben, wie ich mich der Ursache des Problem nähere?
    Danke im Voraus,
    Bernd

    --
    yavdr 0.6.1, Case: Antec Veris Remote, Mainboard: ASUS M5A78L-M/USB3, DVB-S: 2 x TT S2-3200
    Graveyard: Asus pundit, M4N78-AM V2, TeVii S646

  • im BIOS habe ich Power -> APM Configuratiom "Power on From S5 by PME#" -> "Enable" gesetzt

    Suspend to RAM klingt für mich nach S3 - gibt es dazu im BIOS eventuell auch Einstellungen? Wie sieht es mit der Einstellung "Power on From S5 by RTC" aus (in http://dlcdnet.asus.com/pub/AS…3/E8017_M5A78L-M-USB3.pdf auf Seite 2-18 )? Falls die nicht das Setzen eines Aufwachzeitpunktes über das BIOS erzwingt, würde ich das mal ausprobieren.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Siehe Wiki: http://j.mp/2j12jks

    Quote

    Asus M5A78L-M/USB3 ja Im BIOS: Power -> APM Configuratiom "Power on From S5 by PME#" -> "Enable", /etc/default/grub "hpet=disable"

    Bei mir ging es auch erst nach dem hpet=disable im Bootmanager

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. [StGB §328 Abs.: 2 Nr.: 3]

    ___

    Gen2VDR V7; VDR 2.4.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i5-3550, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Nun funktioniert der wakeup mit ACPI, shutdown (S5) und den o.g. ASUS settings aus dem wiki ... eigentlich hatte ich das auch schon länger so eingestellt, was nun den eigentlichen Ausschlag für das Funktionieren gegeben hat, ist mir leider nicht klar ... naja, der Erfolg zählt :-)

    --
    yavdr 0.6.1, Case: Antec Veris Remote, Mainboard: ASUS M5A78L-M/USB3, DVB-S: 2 x TT S2-3200
    Graveyard: Asus pundit, M4N78-AM V2, TeVii S646