Dolby Digital Ton 5.1 bei yaVDR 0.6.1

  • Hallo,


    ich habe nun endlich yaVDR 0.6.1 neu installiert und habe nun folgendes Problem :


    Sendungen mit Dolby Digital Ton 5.1 werden nur in Stereo wiedergegeben, z.B. Sendungen auf ARD und ZDF.


    Wenn ich mit vdr aufgenommene Dateien mit KODI wiedergeben kommt 5.1 am AV-Receiver an (Einstellung Audio Passthrough). Wenn ich in vdr wiedergebe leider nur 2channel.
    Ton ist mit "Menü" F2 auf Dolby Digital 5.1 umgestellt.


    Im Webinterface habe ich bei Einstellungen Audio folgende Auswahl :


    ( ) HDA NVidia - ALC662 rev1 Analog Device: 0 - hw:CARD=NVidia,DEV=0
    ( ) HDA NVidia - ALC662 rev1 Digital Device: 1 - hw:CARD=NVidia,DEV=1
    (*) HDA NVidia - HDMI 0 Device: 3 - hw:CARD=NVidia,DEV=3
    ( ) Pulseaudio - pulse Device: pulse - pulse


    Wenn ich Device 0 oder Pulseaudio auswähle kommt gar kein Ton.


    In yaVDR 0.5 hatte ich die Auswahl "Passthrough", die hat den Ton so weitergegeben wie er war.


    System Diagnostic zeigt an :


    ALSA Geräteliste : http://paste.ubuntu.com/23622866/


    ALSA Audio-Konfiguration : http://paste.ubuntu.com/23622861/


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Guten Morgen,


    da mein AVR auch in ausgeschaltetem Zustand das Durchschleifen des HDMI-Signals erlaubt habe ich mich auch mal mit pass-through beschäftigt:


    Um nur VDR am TV zu hören (und sehen :)) habe ich folgende Einstellungen im softhddevice-plugin gewählt:


    pass-through standard aus
    PCM pass-through ja
    AC3-pass-through ja
    E-AC3-pass-throgh ja
    Aktiviere AC3-...downmix ja


    Damit habe ich immer Stereoton am TV, egal in welchem Format der jeweilige Sender sendet.


    Um über den AVR AC3 zu bekommen, sind folgende Einstellungen aktiv:


    pass-through standard ein
    alles andere auf ja wie oben.


    Daß sich der VDR immer die zuletzt eingestellte Option merkt habe ich mir zunutze gemacht, indem ich mittels dem yavdr-template-System dann eine Datei "86_20_passthrough" erstellt habe unter /etc/yavdr/templates_custom/var/lib/vdr/plugins/menuorg.xml mit dem Inhalt:


    Code
    1. <command name="Pass-Through AUS" execute="/usr/bin/vdr-dbus-send /Plugins/softhddevice plugin.SVDRPCommand string:'HOTK' string:'10' &amp;> /dev/null " />
    2. <command name="Pass-Through EIN" execute="/usr/bin/vdr-dbus-send /Plugins/softhddevice plugin.SVDRPCommand string:'HOTK' string:'11' &amp;> /dev/null " />


    Damit kann ich bequem am OSD pass-through ein - und ausschalten.


    Letztlich hab ich mir auf der Logitech Harmony One noch eine Befehlssequenz gelegt, um per FB umzuschalten.


    LG


    marpiet



    HDVDR: yavdr-0.6.0-stable: Intel G2120,Intel DH 77EB mit CIR, Co-Haus CIR, 64 GB SSD, 3 TB WD Red, Cine S2 V6.5 + Duoflex S2 an Centauri Multiswitch,
    Zotac Nvidia GT 630

    :prost2


  • Danke ! Das klappt !


    Ich wusste nicht mehr dass man dort was einstellen muss.


    marpiet : Gute Idee !


    Ich höre immer 5.1, aber bei den Stromkosten würde sich ein kleines Stereoset Aktivlautsprecher wohl schnell amortisieren für Sendungen die nicht so wichtig sind.


    Dann brauche ich auch die Umschaltung.


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr