softhddevice with hevc and UHD

  • Ich habe mal versucht diese Änderung für ffmpeg 3.4.4 zu übernehmen

    Dumme Frage meinerseit (eventuell habe ich die Info auch einfach nicht gefunden):


    Auf meinem yaVDR ansible ist das Paket ffmpeg gar nicht installiert aber das aus dem PPA kommende softhdcuvid funktioniert trotzdem.

    Ist das so richtig oder muss/sollte ich da noch etwas umstellen bzw ist das mit dem Paket libavcodec57(-dev) abgefrühstückt und auch dieses sollte den Patch bekommen?


    Irgendwie verwirrt mich diese LIB-Thematik...


    Cheers,

    Ole

  • hier findest du ein gepachtes ffmpeg: https://launchpad.net/~seahawk…ubuntu/ffmpeg-deinterlace

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.0 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Das hatte ich gelesen, mich dann aber gewundert, dass ffmpeg bei mir momentan gar nicht installiert ist.

    Heißt dass, durch dein ffmpeg werden Teile von libavcodec57 ersetzt/überschrieben?


    Cheers,

    Ole

  • Lustig...


    Code
    1. root@htpc:~/install/libavcodec# apt-get source libavcodec57
    2. Paketlisten werden gelesen... Fertig
    3. Als Quellpaket wird »ffmpeg« statt »libavcodec57« gewählt.


    Das erklärt es dann wohl. Grummel.


    Cheers,

    Ole

  • Ging mir gestern bei meinen ersten Tests auch so.Es waren nur die Hintergrundgeräusche und Musikunterlegung zu hören. Die englische Tonspur war da.


    mit sowas hatte ich aber mit softhddevice immer Probleme beim Downmix das da die Kanäle falsch sortiert waren, dazu gabs doch das: http://www.vdr-wiki.de/wiki/in…Softhddevice-plugin#Audio


    Mit pulseaudio hab ich diese Probleme dann nie wieder gehabt.

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.0 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Heißt dass, durch dein ffmpeg werden Teile von libavcodec57 ersetzt/überschrieben?

    Aus dem ffmpeg-Quellpaket werden eine Reihe von Paketen erstellt, vgl. "Built packages" in https://launchpad.net/~seahawk…72/+listing-archive-extra

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich habe mal versucht diese Änderung für ffmpeg 3.4.4 zu übernehmen (https://launchpad.net/~seahawk…shed&field.series_filter=) - vielleicht kann das jemand ausprobieren, wenn das Paket gebaut hat.



    Hab ich das richt verstanden: Dieser Patch ersetzt den Patch den JoJo für ffmpeg vorgeschlagen hat. Oder beide zusammen?

  • Hab ich das richt verstanden: Dieser Patch ersetzt den Patch den JoJo für ffmpeg vorgeschlagen hat. Oder beide zusammen?

    Ich habe das so verstanden, dass er beide von @joj61 vorgeschlagene Änderungen ersetzt, weil er dafür sorgt, dass der Test, ob der Buffer voll ist, richtig funktioniert.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Wo ist das Problem? Die Änderungen sind in ffmpeg 3.4.4 in "libavcodec/cuvid.c" statt in "libavcodec/cuviddec.c" zu machen.

    Bei mir wird 30min lang compiliert und dann, kurz vorm Paketbau, bei der Generierung der man pages mit fehlenden Schreibrechten abgebrochen. :(

  • Hi,

    Bei mir wird 30min lang compiliert und dann, kurz vorm Paketbau, bei der Generierung der man pages mit fehlenden Schreibrechten abgebrochen.

    nimm doch das PPA von seahawk1986!

    https://launchpad.net/~seahawk…shed&field.series_filter=

    ...da ist der Patch bereits in FFmpeg.


    Gruss

    Wolfgang

  • Mit dem ffmpeg Paket von seahawk bekomme ich diese Fehlermeldungen beim Umschalten einen nicht HD Sender:


    Die RTL HD Sender laufen einwandfrei.


    Gruß


    Murry

  • Beitrag von iNOB ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: verschoben ().
  • Ja, ich, mit dem an 3.4.4 angepasstem patch von seahawk1986


    siehe auch hier


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von jsffm ()

  • Richtig, aber seahawk hatte ihn für 3.4.4 angepasst und dort zeigt er offensichtlich den gleichen Fehler.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Da würde mich ein Log mit eincompilierten DEBUG und -l 3interessieren. Sieht aber so aus als ob beim "offiziellen" Patch von FFMPEG etwas nicht in Ordnung ist.