VDR / Kodi 4k

  • Ja.. die "alte Karte war die 7 und die neue Karte hat die 3. Habe das nur über WebIF Audio eingestellt. Dort wird auch nur die neue Karte und pulseaudio angeszeigt. Komisch ist halt das nur der Audio-HD Sound nicht geht ??? Kann ich sonst irgendwo noch was überprüfen ?



    HDA NVidia - ID 80 Digital
    Device: 3 - hw:CARD=NVidia,DEV=3


    Problem mit dem nicht Bildschirmfüllenden Bild lag tatsächlich an falscher Auflösung. Ist also gelöst.


    Bleibt nur noch das Sound Problem .... Es kann doch nicht sein, dass die "neue" Karte kein HD Sound kann, während die 630 das kann oder ?

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

    The post was edited 1 time, last by Perlbo ().

  • Sind im alsamixer alle SPDIF-Ausgänge der Karte unmuted?


    Ansonsten könnte man es mal mit einem aktuelleren Kernel versuchen (die Version 4.4 bekommst du über den LTS HWE Stack: https://wiki.ubuntu.com/Kernel…u_14.04_LTS_-_Trusty_Tahr ) - eventuell ist es das Problem: ftp://download.nvidia.com/XFre…uted_to_the_wrong_monitor

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo jojo,
    Ich denke das Interesse daran ist so groß, dass es Sinn macht, das in ein git zu laden.
    https://projects.vdr-developer…-plugin-softhddevice.git/
    z.B. oder louis fragen bzgl openglosd- Version...oder eigenen fork...
    Die Anfragen zu DVB-T2 häufen sich in letzter Zeit stark. Torschlusspanik halt.
    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Habe das installiert:

    Code
    1. sudo apt-get install --install-recommends linux-generic-lts-xenial xserver-xorg-core-lts-xenial xserver-xorg-lts-xenial xserver-xorg-video-all-lts-xenial xserver-xorg-input-all-lts-xenial libwayland-egl1-mesa-lts-xenial


    leider keine Besserung.


    SPDIF sind unmuted.


    alsamixer -c 0

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • So .. nachdem ich kurz und dran war meine alte Karte wieder einzubauen habe ich es nochmal mit utopic probiert... und siehe da .. es läuft ... im Webif habe ich jetzt statt 2 Einträge also alsa und pulse auf einmal dieses Bild.




    DVB Treiber musste ich neu installieren. Sollte ich auf was anderes noch einen Blick werfen ?


    Unter Kodi kann ich nun auch Nvidia an AVR auswählen und HD Ton geht. Kann ich utopic lassen oder sollte ich da noch was ändern ? Er meldet beim anmelden ich sollte aus das xenial updaten, aufgrund Sicherheitsempfehlungen .

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • Kann ich utopic lassen oder sollte ich da noch was ändern ? Er meldet beim anmelden ich sollte aus das xenial updaten, aufgrund Sicherheitsempfehlungen .


    Du kannst versuchen auf die xenial-Kernel/X-Server-Pakete umzusteigen (die werden bis zum Support-Ende von Ubuntu 14.04 mit Sicherheitsupdates versorgt), aber ein do-release-upgrade auf xenial wird die Installation nicht überleben.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hat funktioniert, danke.

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • Du kannst versuchen auf die xenial-Kernel/X-Server-Pakete umzusteigen

    Wie soll, müsste ich dazu vorgehen?
    Genügt da ein einfaches:

    Code
    1. apt-get update
    2. apt-get install --install-recommends linux-generic-lts-xenial


    oder muss/sollte da noch mehr installiert werden?


    Paul

  • oder muss/sollte da noch mehr installiert werden?

    Ich hatte es schon weiter oben verlinkt (yavdr-essential muss danach reinstalliert werden): https://wiki.ubuntu.com/Kernel…u_14.04_LTS_-_Trusty_Tahr

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo jojo,
    Ich denke das Interesse daran ist so groß, dass es Sinn macht, das in ein git zu laden.
    https://projects.vdr-developer…-plugin-softhddevice.git/
    z.B. oder louis fragen bzgl openglosd- Version...oder eigenen fork...
    Die Anfragen zu DVB-T2 häufen sich in letzter Zeit stark. Torschlusspanik halt.
    MfG Stefan


    Ich werde mal ein Patch hier einstellen zum git von Johns. Es gibt schon so viele forks vom softhddevice das ich nicht noch einen aufmachen will.
    In dem Patch sind dann die HEVC Änderungen und alles zur umstellung auf FFMPEG 3.2 drin. Mal sehen wann ich dazu komme.


    joj61

  • Ich hatte es schon weiter oben verlinkt (yavdr-essential muss danach reinstalliert werden)


    Also nach der kernel-Installation anschließend noch zusätzlich ein:

    Code
    1. apt-get install --reinstall yavdr-essential


    Dann werde ich das demnächst mal testen.


    Paul

  • Hi,



    Nein ich habe es noch nicht veröffentlicht. Ursprünglich wollte ich einen Patch bereitstellen, aber nun ist es doch etwas grösser geworden und nun weiss ich nicht so recht wo ich es einstellen soll.
    Ausserdem fehlt halt noch der HEVC mit 10 Bit Teil weil das in FFMPEG noch nicht drin ist.


    Wenn es jemand haben will dann gerne per PM.


    mfg
    Jojo61


    warum nicht einen fork auf github, dann koennen alle die wollen was beitragen.


    CU
    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Ok. Danke. Dann guck ich heute ob ich die im mein Gehäuse bekomme und werde mir morgen eine nicht "ti " gtx-1050 holen. Werde berichten.


    Warum hast du dich für eine GTX 1050 ohne TI entschieden? Möchte jetzt langsam auch die Teile für den neuen VDR bestellen und keine falschen Teile bestellen.

  • Wollte keine "hoch gezüchtete" Karte haben. Und für vdr und kodi sollte non ti Version eigentlich reichen. Wollte jetzt nicht unnötig Strom und Temperatur in die Höhe treiben. Das war so mein Gedankengang.

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • Diese Karte könnte interessant sein, leider noch nicht lieferbar.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Ich habe eine pallit 1050 bei Mediamarkt gefunden und gleich gekauft. Da sie verfügbar war, war mir die Firma egal.

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • Die von mir vorgestellte Karte ist LowProfile.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Ah sorry



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D


  • Du kannst versuchen auf die xenial-Kernel/X-Server-Pakete umzusteigen (die werden bis zum Support-Ende von Ubuntu 14.04 mit Sicherheitsupdates versorgt), aber ein do-release-upgrade auf xenial wird die Installation nicht überleben.



    Das ist ja lustig ... Ich hatte mit Xenial das gleiche Problem, aber auch schon unter 14.04 - Keine HD-Ton Ausgabe. Jetzt habe ich Debian 8 als Basis und Pulseaudio runter geschmissen ( mein ich zumindest ) und alle Tonformate werden ausgegeben. Während der Testphase hatte ich mit aktuellen nvidia Treibern unter 14.04 zwischendurch mal HD Ton Ausgabe, aber dann lief irgendwas anderes wieder nicht sauber.


    Wenn ich das mit der 4K Geschichte so lese, warte ich lieber noch bischen, für diesen Bastelmarathon habe ich im mom keine Zeit.


    PS : FHD Material mit einer Bitrate <20 mb/s sieht auf meinen 4K TV aber schon wesentlich besser aus als auf dem FHD TV. der Upscaler vom Panasonic Vierra TV holt selbst aus FHD noch einiges raus.


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 11 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 19 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de