Richtige Hardware für Unicable® und CI

  • Hallo!
    Ich bin ein ziemlicher Newbie und habe gerade begonnen auf Satellit umzustellen. Momentan läuft alles über einen alten Sat receiver (hat nicht mal HDMI :( ), ich besitze jedoch schon einen LNB mit Unikabel support. Plan ist es jetzt ein Koaxkabel in den Keller zu verlegen wo ein Ubuntu server mit einer, noch nicht vorhandenen, TV Karte bereitsteht. Das einzige was mir jetzt noch fehlt ist die passende PCI Karte. Sie muss (logischerweise) Unikabel unterstützen und sollte nicht zu teuer sein. Zusätzlich bräuchte ich dann noch einen Steckplatz für eine CI Karte (oder mehrere wenn dass mit MTD nicht funktioniert)


    Ich habe mich in der letzten Woche ein bisschen schlau gemacht und bemerkt, dass recht viele die Cine S2 von DD zu verwenden scheinen. Die hätte Unikabel Support, jedoch keinen CI Steckplatz. Ich habe dann kurz darauf auf der DD website die Octopus CI S2 Pro entdeckt, die genau das sein sollte was ich brauche, und billiger als zwei getrennte Karten zu sein scheint. Zu meiner Verwunderung konnte ich jedoch keine Reviews oder Berichte von anderen Benutzern entdecken, was mich leicht verunsichert hat.Ist die Octopus CI S2 Pro also eine gute Wahl, oder sollte ich lieber zwei Karten kombinieren? (Und wenn ja welche)

    Und gibt es sonst noch etwas was was zu beachten ist? Ich habe Linux bereits in der Vergangenheit verwendet (Mono C#/Java Hobby-netzwerk-dev), mich jedoch noch nie ausführlicher mit dem System auseinandergesetzt. Bis jetzt hatte ich bei Linux immer den Eindruck dass ich einbauen kann was ich will und es funzt. :D Ich bezweifle aber das es ganz so einfach wird. Mit was für Kernel Patches und Treibern werde ich rechnen müssen wenn es so weit ist? Und sollte ich eine andere Distro als Ubuntu verwenden?
    Am wichtigsten ist aber zuerst mal einen passenden TV Tuner zu finden. Dann kann ich beginnen herumzuexperimentieren und könnte gezielter nach Informationen umschauen.

    Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte!


    PS: Lebe in Österreich und will ein Signal von ASTRA mit einer HD AUSTRIA/ORF Karte. Sollte das in irgendeiner Art und Weise relevant sein.

  • Hi,
    Wenn du PCI wirklich meinst, musst du gucken... Ich vermute mal, es gibt da wenige, die das und Unicable können. Die DD sind PCIe, soweit ich weiß. Als Distri kann ich nur EasyVDR3.0 empfehlen auf Ubuntu Basis. Ist alpha, aber nicht unerprobt und läuft bei diversen schon produktiv. Da ist alles inklusive einem sehr guten Installer dabei was man braucht. Wir helfen bei Problemen auch gerne weiter. Am besten in unserem Forum.
    Zu Unicable muss ich passen... Hab ich nie gehabt.
    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Ich habe zwei aktuelle Beiträge am Start bzgl. Planung einer SAT Anlage und SAT Anlage mit VDR in Betrieb nehmen.


    In beiden Beiträgen geht das auch um Unicable, da ich einen INVERTO Unicable LNB einsetze.


    Die Anlage läuft so weit.
    Was noch fehlt ist der Check bzgl. Konfigdateien. Ich glaube das ich da nur Glück hatte.
    Das möchte ich noch ein bisserl stressen, aber ist auch noch jung das Thema.


    Ich habe noch weitere Beiträge in denen das auch um das Thema DVB-S2 Karte und CI geht.


    Vielleicht helfen dir Teile meiner beiden Beiträge ein wenig weiter.

    Intel NUC BOXNUC6CAYH (2x 4GB Kingston RAM, 120GB SSD) mit MLD 5.4, DD OctopusNET S2, OneForAll URC-7960 FB, OMV NAS

    yaVDR 0.6.2

  • Ansraer


    Zur Information für weitere Posts, Unicable® ist ein eingetragener Markenname der Fa. FTA mit ihren Handelsmarken Inverto & Lemon siehe dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Unicable


    Die Funktion wurde als CENELEC Norm EN50494 standardisiert und wir sprechen hier im Allgemeinen von SCR (Sat Channel Routing), weil das kein geschützter Begriff ist. Hier und da wird auch das Kürzel CSS (Channel Stacking System) verwendet, auch ein freier Begriff, ist aber das Gleiche.


    Es gibt noch eine Weiterentwicklung der Fa. Jultec, JESS (Jultec Enhanced Stacking System), kein registrierter Markenname, welches als CENELEC EN50607 standardisiert wurde und abwärtskompatibel zu EN50494 ist. Wenn wir von SCR sprechen, dann in der Regel von beiden Normen.


    Von technischer Seite ist SCR ein DiSEqC 1.x Abkömmling, d.h. alle DVB Karten die DiSEqC beherschen, sollten grundsätzlich SCR tauglich sein. Sicher gibt es immer mal wieder Karten die Probleme machen, liegt dann aber eher am Treiber, denn der HW. Wie DiSEqC muss auch SCR von der verwendeten Applikation initiert werden, hier also VDR, welcher sowohl EN50494 als auch EN50607 beherrscht.


    Bzgl. Entschlüsselung der Kanäle macht es keinen Unterschied ob die Kanäle aus eine SCR oder Legacy Infrastruktur kommen. Wichtig ist nur, hier im vdr-portal ist nur die Besprechung von legalen HW CI & CAM Modulen zugelassen. Fragen oder Antworten zu nicht legalen CAM Modulen oder Entschlüsselung per Software sind untersagt.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Hi,
    bei DD gibt es doch ein USB CI, das wohl gehen soll für einen Tuner.


    Ob das mit ORF HD geht, bin ich absolut überfragt.


    MfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Hi,
    es gibt doch von jasmin ein Plugin dafür. Ich hatte usb angenommen... Wird wohl doch nur an der Karte mit angeklemmt...


    http://support.digital-devices…ledgebase.php?category=10


    https://github.com/jasmin-j/vdr-plugin-ddci2/
    MfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Wird wohl doch nur an der Karte mit angeklemmt...

    Nicht zwingend an einer DVB Karte, es kann durchaus auch an einer eigenen Bridge hängen, ohne das diese Tuner hätte.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Hallo,
    Habe eine Easyvdr3.0 mit DDDvB Treiber installiert, fkt auch soweit reibungslos bis auf die verschlüsselten Sender, was hier in Österreich mit ORF Karte ein wenig blöd ist da keiner der heimischen Sender mehr unverschlüsselt ausgestrahlt wird bis auf ServusTV Österreich.
    Wenn ich dem oberen Link https://github.com/jasmin-j/vdr-plugin-ddci2/ folge und mir das unterhalb durchlese komme ich zu dem Schluß, dass ich nicht zusätzlich was installieren muss:
    "** There are ready made DKMS packages, which contains the patch already.** Have a look to:
    ** - http://linuxtv.org/hg/~endriss/media_build_experimental
    ** - https://launchpad.net/~yavdr/+…e/unstable-main/+packages
    ** -> media-build-experimental-dkms - xxxxxxxxxxxx
    ** or


    ** -> dddvb-dkms - X.Y.Z.xxxxxx "


    das letztere müsste imho ja das Paket bei easyvdr 3.0 sein!
    Falls nicht, wäre die Frage wo ich eine DAU sichere Anltg finde, diese ddci2 treiber zu integrieren!
    Bin für jeden Krümel dem ich folgen kann dankbar.
    liebe Grüße
    Erich

    1. Intel 2.8Ghz,GA-P41T-USB3L, 2GB DDR2 RAM, 2x WDC WD10EACS 1TB, Asus GT620-DCSL-2GD3, TBS 6922 DVB-S2, Easyvdr 2.5.0,


    2. AMD Athlon 5050e 2,8Ghz ,Gigabyte MA78G-DSH3 , NVidia Geforce GT-730 (GK208 ),Samsung 2TB, HL-DT-ST BD-RE


    DD Cine S2 V6.5, PCIe, Dual DVB-S2 + DD DuoFlex CI 2fach Common Interface Extension, EasyVdr 3.0 stable

  • Hi ,
    Du brauchst aber das Plugin noch!


    Oder irgendwie nen Redirect setzen geht angeblich auch . . .
    Das Plugin gibt es bei uns derzeit nur in vdr-unstable .
    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

    The post was edited 1 time, last by SurfaceCleanerZ ().

  • d.h. das Plugin wird getestet!? Damit gibt es zumindest die Hoffnung, dass es auch früher oder später in die stable version übernommen wird, oder?
    vdr unstable zu probieren wird wohl eher nicht anzuraten sein?
    Aber zumindest könnte ich so testen ob es damit prinzipiell fkt.! Wie mache ich das? reicht in den paketen die unstable pakete zu aktivieren
    und apt-get dist-upgrade durchzuführen oder muss ich spezielle ppa`s einbinden?
    Sry für die vielen Fragen
    liebe Grüße
    Erich

    1. Intel 2.8Ghz,GA-P41T-USB3L, 2GB DDR2 RAM, 2x WDC WD10EACS 1TB, Asus GT620-DCSL-2GD3, TBS 6922 DVB-S2, Easyvdr 2.5.0,


    2. AMD Athlon 5050e 2,8Ghz ,Gigabyte MA78G-DSH3 , NVidia Geforce GT-730 (GK208 ),Samsung 2TB, HL-DT-ST BD-RE


    DD Cine S2 V6.5, PCIe, Dual DVB-S2 + DD DuoFlex CI 2fach Common Interface Extension, EasyVdr 3.0 stable

  • Hi,
    Es liegt doch in stable bei uns. Ich vermute mal, wenn du auf einen Tester wartest, wirst du vorher grauhaarig.... Teste es doch einfach... Von uns hat keiner so eine Hardware... Wie auch im easyVDR Forum geschrieben. Ich dachte, wenn du dort einen Fred aufmachst, dann liest du dort auch mit.
    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • So, bin wieder zurück, hatte die letzten Tage leider keine Zeit was zu posten!
    Cam Modul auf der DD läuft leider immer noch nicht, auch nicht mit dem installierten ddci2 Treiber aus den easyvdr 3.0 stable Paketen!
    Ich hänge hier mal auch das easyinfo an, falls das weiterhilft.
    Ich bin gerne bereit, alles zu testen, brauche nur immer etwas länger wegen der Zeitbeschränkungen und dem räumlichen Abstand zum PC (120km)
    aber das soll uns nicht abhalten!
    LG
    Erich

    Files

    1. Intel 2.8Ghz,GA-P41T-USB3L, 2GB DDR2 RAM, 2x WDC WD10EACS 1TB, Asus GT620-DCSL-2GD3, TBS 6922 DVB-S2, Easyvdr 2.5.0,


    2. AMD Athlon 5050e 2,8Ghz ,Gigabyte MA78G-DSH3 , NVidia Geforce GT-730 (GK208 ),Samsung 2TB, HL-DT-ST BD-RE


    DD Cine S2 V6.5, PCIe, Dual DVB-S2 + DD DuoFlex CI 2fach Common Interface Extension, EasyVdr 3.0 stable

  • Hi,
    sorry, da muss jmd. helfen, der eine DD mit CI besitzt...


    Weiter weiss ich nicht...


    3PO?


    Nov 18 15:33:13 easyVDR kernel: [ 1115.202843] dvb_ca adapter 2: DVB CAM detected and initialised successfully
    klingt doch nicht schlecht.


    Was hast du als FB-Empfänger gewählt? Keine? Änder das mal in COm1, dann bist du die lirc Fehler wahrscheilich los...
    via toolmenü via ssh als easyvdr


    Nov 18 15:38:32 easyVDR vdr: [3001] frontend 0/0 timed out while tuning to channel 8 (ONE HD), tp 111052
    etc.
    klingt nach schlechtem Empfang! Gehen echt alle Tuner? In femon mit links rechts gucken.


    Im BIOS solltest du das Floppy deaktivieren, dann ist das weg:
    Nov 18 17:34:01 easyVDR kernel: [ 201.156676] floppy: error -5 while reading block 0


    Ich denke dein Problem ist:
    Hi,
    sorry, da muss jmd. helfen, der eine DD mit CI besitzt...


    Weiter weiss ich nicht...


    3PO?


    Nov 18 15:33:13 easyVDR kernel: [ 1115.202843] dvb_ca adapter 2: DVB CAM detected and initialised successfully
    klingt doch nicht schlecht.


    Was hast du als FB-Empfänger gewählt? Keine? Änder das mal in COm1, dann bist du die lirc Fehler wahrscheilich los...
    via toolmenü via ssh als easyvdr


    Nov 18 15:38:32 easyVDR vdr: [3001] frontend 0/0 timed out while tuning to channel 8 (ONE HD), tp 111052
    etc.
    klingt nach schlechtem Empfang! Gehen echt alle Tuner? In femon mit links rechts gucken.


    Im BIOS solltest du das Floppy deaktivieren, dann ist das weg:
    Nov 18 17:34:01 easyVDR kernel: [ 201.156676] floppy: error -5 while reading block 0


    Ich denke dein Problem ist:
    Nov 18 15:41:39 easyVDR kernel: [ 1622.017825] DVB (dvb_dmxdev_filter_start): could not set feed
    Nov 18 15:41:39 easyVDR kernel: [ 1622.017833] dvb_demux_feed_del: feed not in list (type=1 state=0 pid=ffff)


    Warum xinelibout? Und nicht softhddevice?


    MfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

    The post was edited 3 times, last by SurfaceCleanerZ ().

  • Hi Erich,


    Ich bin gerne bereit, alles zu testen, brauche nur immer etwas länger wegen der Zeitbeschränkungen und dem räumlichen Abstand zum PC (120km)
    aber das soll uns nicht abhalten!


    ...hab Dir zu diesem Thema im Fred bei uns im Forum was geschrieben!


    Gruss
    Wolfgang

  • @ surface cleaner:
    Fernbedienungen verwende ich keine, nur eine kleine funktastatur!
    bei den zwei tunereingängen ist nur einer angeschlossen, da nur ein kabel vorhanden ist! Meinst du es könnte daran liegen dass das Cam Modul nur am anderen Tuner hängt?
    Habe am Anfang alle möglichen Kabelkonfigurationen durchgetestet, da hatte ich aber noch nicht die aktuellen Treiber! Werd am Abend mal die Kabel umstecken lassen!
    Wegen softhddevice u xinelibout habe ich ehrlich gesagt bei dieser installation nicht darauf geachtet, habe auf dem Rechner in so kurzer Zeit so viele Installationen gemacht, dass ich irgendwie auf das nicht mehr geachtet habe, aber danke für den Hinweis!
    wolfgang
    Danke, das mit den 2 Portalen macht mich ganz kirre, hab den Beitrag erst jetzt gesehen werd mich morgen abend mal auf die Suche nach dem plugin machen!
    lg
    Erich

    1. Intel 2.8Ghz,GA-P41T-USB3L, 2GB DDR2 RAM, 2x WDC WD10EACS 1TB, Asus GT620-DCSL-2GD3, TBS 6922 DVB-S2, Easyvdr 2.5.0,


    2. AMD Athlon 5050e 2,8Ghz ,Gigabyte MA78G-DSH3 , NVidia Geforce GT-730 (GK208 ),Samsung 2TB, HL-DT-ST BD-RE


    DD Cine S2 V6.5, PCIe, Dual DVB-S2 + DD DuoFlex CI 2fach Common Interface Extension, EasyVdr 3.0 stable

  • werd mich morgen abend mal auf die Suche nach dem plugin machen!

    ... und wenn es das ist was ich vermute, hier im vdr-portal.de nicht weiter erwähnen!


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning