Spannung auf Erde

  • Zitat von »googles«



    das ist ganz normal das ein Leiter der nicht angeschlossen ist irgend ein Potential führt aber sicher nicht 0V wie es sein sollte


    das ist soweit richtig, das Leiter induktiv oder kapazitiv auch etwas aufsammeln und dadurch Potential führen. Hat aber in diesem Fall nichts zu tun denn:


    Zitat von »x-jojo«



    Dies tritt aber nur auf, wenn meine Senseo eingesteckt ist, bei anderen Geräten mit Schukostecker nicht.


    bedeutet für mich, das die Senseo ursächlich hierfür ist . Nun kann man streiten, ob das ein Fehler ist "Ein Fehlerstrom ist ein elektrischer Strom, der aufgrund eines Isolationsfehlers über eine gegebene Fehlerstelle fließt (IEV 603-02-27 )"
    es könnte auch über die Störschutzkondensatoren mit eingeschleppt werden. Das ist aber auch nicht das Problem, da solche Ströme nur wenige Milliampere betragen, die man körperlich auch garnicht wahr nimmt. Jedoch wird diese Spannung über 50 Volt liegen, erst darüber zündet die Glimmlampe im Phasenprüfer


    Ist sehr wohl gefährlich. Habe das schon ofter gesehen wenn bei einem Gerät die Erdung nicht angeschlossen ist und beide berührt werden (Metallteile) kann mann das däutlich spüren.
    Ist sozusagen auch eine Art Potentialausgleich. Schlimmer als die Spannung auf Erde ist eigentlich dass es bei den unterschiedlichen Stromkreisen / Steckdosen eben ein anderes Potential anliegt.
    Wenn jetzt z.B. alle Geräte z.B 100V auf Erde führen dann würde nicht passieren wenn man sie angreift.
    Lass also zuerst diesen Fehler beheben. Kaffeemaschiene wird vermutlich keinen Defekt haben das würde bei ziemlich jedem Gerät in der Küche passieren.
    mfg Thmas

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0

  • Ist sehr wohl gefährlich. Habe das schon ofter gesehen wenn bei einem Gerät die Erdung nicht angeschlossen ist und beide berührt werden (Metallteile) kann mann das däutlich spüren.


    das hat aber nichts mit dem zu tun, was Du dabei zitiert hast


    Quote

    Wenn jetzt z.B. alle Geräte z.B 100V auf Erde führen dann würde nicht passieren wenn man sie angreift.


    [Blocked Image: http://www.smileygarden.de/smilie/Schockiert/Wow1.gif] [Blocked Image: http://www.smileygarden.de/smilie/Krank/kruecken-001.gif] vielleicht mit dem passenden Schuhwerk, das aber würde ich jetzt keiner EFK erzählen 8)

  • Kleines Update:
    Vermutlich ist die Erde durchbohrt worden. Die beiden Doppelsteckdosen wurden abgeklemmt. Der Aufwand das jetzt zu beheben wäre zu groß. Das muss warten, bis die Küche mal neu gemacht wird.
    Hinter den Schränken konnte ich zum Glück noch unauffällig eine Mehrfachsteckdose verlegen, sodass die fehlenden Steckdosen zu verschmerzen sind...

  • Unschön aber machbar ist oft ein gerades durchbohren in den Nachbarraum und von dort neu einspeisen. Bzw. das Neue Kabel durch den Nachbarraum zu führen. Tapezieren ist ja meist einfacher als neu zu fliesen.;-)
    Kommt aber immer auf die Gegebenheiten an.



    Gruß Jan

    1:Dell PoweEdge T20; Xeon E3-1225 v3; 32GB RAM; Proxmox 5.4; MLD 5.4 als VDR-Server; 2 x Cine S2;
    2:Intel NUC i3 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub

    2:Intel NUC i5 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub
    3:Raspberry Pi 3B; MLD

  • [Besser nicht mit deinem Lügenstift. Das die immer noch verkauft werden dürfen... :(



    Warum nicht? Messer kann auch jeder Tölpel kaufen! Das Problem entsteht doch in den Köpfen: " ...ich habe einen Spannungsprüfer also kann ich messen ..." :wand
    Es gibt die Teile auch von namhaften Herstellern http://www.fluke.com/fluke/dede/Elektrische-Messger%C3%A4te/Tester-f%C3%BCr-Elektrotechnik/fluke-VoltAlerts.htm?PID=56200 Selbst unser Spannungsprüfer für die Mittelspannung auf der Arbeit ist doch letztendlich nur ein Lügenstift.


    Wenn mich ein Heimwerker um Rat fragt schalte ich innerlich ab wenn das Wort Spannungsprüfer vorkommt und rate zu fachlich kompetenter Hilfe, hingegen in der Hand einer Fachkraft kann selbst ein Lügenstift hilfreich sein wenn nichts anderes zur Hand ist, er kennt die Grenzen und schaltet auch schon mal den Strom ab bis ein vernünftiges Messgerät zu Verfügung steht.


    -teddy


    -- Ubuntu Server 20.04.3 & VDR 2.4.7 --



    Hardware: Digital Devices Cine S2 V6.5 im Dell T20 headless und AppleTV 4k mit Mr.MC als Client am TV

  • hingegen in der Hand einer Fachkraft kann selbst ein Lügenstift hilfreich sein


    ja , das ist das Problem.
    Jeder kann sich so ein Ding kaufen. So ein Teil sollte ja nach VDE 0680-6 die sichere Spannungsfreiheit feststellen. Das tun sie aber nicht, weil


    1. vielleicht gefährliche Gleichspannungen im Spiel sind, die der Stift nicht nach weisen kann (Funktionsprinzip des Glimmgleichrichters)
    2. der Mensch auf hoch isoliertem Untergrund steht und so kein ausreichender Glimmstrom von 0,5mA zustande kommt.
    3. weiterhin sind sie selbst sehr gefährlich in feuchter Umgebung bzw. wenn sie früher einmal feucht geworden sind

  • Und? Wie mit dem Messer wenn man damit halbwegs vernünftig umgehen kann ein sinnvolles Werkzeug :-)
    Eine Glimmlampe ist auch für Gleichspannung nutzbar, Du kannst damit sogar die Polarität feststellen, siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Glimmlampe#Anwendungen und selber ausprobiert da wir eine Sicherheitsbeleuchtung mit AC als Netzbetrieb und DC bei Netzausfall im Betrieb haben.


    -teddy


    -- Ubuntu Server 20.04.3 & VDR 2.4.7 --



    Hardware: Digital Devices Cine S2 V6.5 im Dell T20 headless und AppleTV 4k mit Mr.MC als Client am TV

  • die müssen nur im Bereich von 110- 250 AC funktionieren. DC ist nicht gefordert, also kann man sich generell nicht darauf verlassen. Je nach Aufbau (ohmscher Vorwiderstand oder was anderes) kann das funktionieren.
    Um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen. In der Hand von Laien halte ich diese Spannungsprüfer für gefährlich

  • ... Um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen. In der Hand von Laien halte ich diese Spannungsprüfer für gefährlich


    Klar und das gilt für wieviel Prozent der angebotenen Artikel in einem Baumarkt? :rolleyes:


    -teddy


    -- Ubuntu Server 20.04.3 & VDR 2.4.7 --



    Hardware: Digital Devices Cine S2 V6.5 im Dell T20 headless und AppleTV 4k mit Mr.MC als Client am TV

  • Warum nicht?


    Naja, ehrlich geasgt nutze ich ihn auch. Grade in fremden Schaltschränken ist er schon sehr hilfreich.
    allerdings müssen die Unzulänglichkeiten bekannt sein.


    Meiner soll sogar das Drehfeld prüfen können... Aber wie genau habe ich nicht getestet.


    Gruß Jan

    1:Dell PoweEdge T20; Xeon E3-1225 v3; 32GB RAM; Proxmox 5.4; MLD 5.4 als VDR-Server; 2 x Cine S2;
    2:Intel NUC i3 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub

    2:Intel NUC i5 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub
    3:Raspberry Pi 3B; MLD