Spannung auf Erde

  • Hallo,
    mir ist aufgefallen, dass in der Küche der Spannungsprüfer leuchtet, wenn ich ihn an den Schutzkontakt halte. Dies tritt aber nur auf, wenn meine Senseo eingesteckt ist, bei anderen Geräten mit Schukostecker nicht.
    Woran könnte dies liegen? Ist die Senseo hin?
    Was kann ich selbst prüfen?

  • Da ist wohl in der Heizung der Kiste was faul, du kannst ja mal im abgesteckten Zustand das Teil zerlegen und nach Kabelbrüchen o.ä. suchen, auf GAR KEINEN FALL weiterbenutzen! Auf dem PE und Nullleiter darf absolut kein Saft sein.

    VDR
  • Wo genau hältst du den Spannungsprüfer drauf?
    Auf ein Metallteil der Senseo selbst oder eine anderes Gerät mit Schutzleiteranschluss?



    Falls bei weiteren Geräten auf dem Schutzleiter Spannung liegt sowie die Senseo drin steckt, brauchst du dringend(!) einen Elektriker der die Steckdosen prüft.
    In jedem Falle wohl ne neue Kaffeemaschine.

  • Im Schwäbischen nennt sich der Spannungsprüfer auch "Lugebeitel", im hochdeutschen "Lügenstift", d.h. er kann auch leuchten, wenn "nix schlimmes vorliegt"...


    Hast du mal mit einem Messgerät gemessen, wie es sich mit den Spannungen verhält (L-N, L-PE, N-PE)?

    streamdev-Server: MLD 5.5 testing, Mystique SaTiX-S2 V3 Dual + DuoFlex S2, J3160, 8GB, 60GB System,

    streamdev-Client 1: NUC6CAYH (Intel HD Graphics 500) + MLD 5.5 unstable, One For All URC 7960,

    streamdev-Client 2: RPI4, MLD 5.5 unstable, One For All URC 7960,

    Media-Server: Synology DS215j

    AV-Geräte: Hisense H65MEC5550, Dali Zensor 5 AX

  • Was kann ich selbst prüfen?

    Du kannst am Schukostecker der stromlos gemachten Maschine prüfen, ob der Schutzkontakt eine Durchgängigkeit zu den Kontaktstiften für den Außen- bzw. Neutralleiter hat. Das wäre ungesund, weil dann Teile des Gehäuse unter Netzspannung stehen können. Alles andere würde ich einem Fachmann mit entsprechenden Messgeräten überlassen.


    Wann wurde der Stromkreis für die Küche installiert? Wurde dokumentiert, wie die Erdung für den Schutzleiter vorgenommen wurde (es gibt ja unter bestimmten Voraussetzungen Bestandschutz für die klassische Nullung)? Gibt es einen Fehlerstromschutzschalter für den Stromkreis?


    In Neutralleitern kann es durchaus Ströme geben (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Neutralleiterstrom und https://de.wikipedia.org/wiki/Neutralleiter#Grundlagen).

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Das ist nicht zufällig einer der Senseos aus der Reihe die irgendwann mal zurück gerufen wurden, wegen möglichen Defekten am Heizsystem?

    ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

  • Meine Vermutung ist, dass der Schutzleiter unterbrochen ist und über Entstörkondensatoren von der Senseo Spannungen eingekoppelt werden - Jedenfalls wenn Schutzleiter und N getrennt geführt sind.
    Gerade in der Küche werden gerne mal die Leitungen angebohrt. Einen Fehler in der Senseo halte ich für relativ unwahrscheinlich. Und wenn sie doch einen Fehler hat, dann ist es nicht der einzige in Deiner Elektrik...


    Garry

    VDR-Tower(yaVDR0.5): ASROCK N68c-S UCC + MSI N210 MDIG/D3NVIDIA630 + Doppeltunerkarte TBS 6981 + 2*DVBS USB PCTV461e
    Pundit Ah2 2xSkystar2.6c + HP NovaTD über DVI HDMI (yavdr0.3) stillgelegt
    Asus M3N78-EMH HDMI + GT630 single Slot mit YAVDR0.5 2xTT cinergy DVB-C +DVBS USB PCTV461e+ Hauppauge USB TD (DUAL DVB-T) 2 x MediaMVP+RaspberryVomp + Raspbmc

  • dass in der Küche der Spannungsprüfer leuchtet, wenn ich ihn an den Schutzkontakt halte. Dies tritt aber nur auf, wenn meine Senseo eingesteckt ist, bei anderen Geräten mit Schukostecker nicht.


    also wenn ich das obige richtig deute, dann ist die Senseo Maschine dabei in der Küche eingesteckt. Da Du dann an den PE Kontakt vom Senseo Stecker nicht mehr heran kommst, wirst Du an einem anderen PE Kontakt im Betrieb gemessen haben. Für mich sieht es so aus, als das der PE Leiter im Netz der Küche keine Verbindung mehr hat. Die anderen Geräte sind aber wohl so super isoliert, sodass keinerlei Fehlerstrom entsteht. Anders beim Senseo. Ich würde mal die Senseo in einem anderen Netz testen, ggf. BGV A3 Prüfung machen lassen .(ortsfest für die Küche und ortsveränderlich für die Senseo)

  • Vielen Dank für die Hinweise.
    Ich habe heute ein wenig rumprobiert. Es tritt auch mit anderen Geräten auf, aber nicht mit allen, scheint also tatsächlich an der Verkabelung der Wohnung zu liegen und nicht an der Senseo.
    An anderen Steckdosen konnte ich das Phänomen mit der Senseo nicht beobachten, nur an den 2 Doppelsteckdosen in der Küche.
    An der Sicherung hängt noch eine 5. Steckdose, diese scheint jedoch anders geerdet zu sein, da der Tester hier nicht leuchtet.


    Das ganze ist auch mit einem FI abgesichert, allzuviel Strom scheint hier also nicht zu fließen, oder der Schutzleiter ist tatsächlich unterbrochen.
    Wie prüfe ich am besten, ob der Schutzleiter angeschlossen ist? In den Steckdosen selbst stimmt die Verkabelung,


    Das Haus ist BJ 1994, dokumentiert ist meines Wissens aber leider nichts.


    Gemessen habe ich so.
    [Blocked Image: https://abload.de/thumb/spannungq9r6j.jpg]

  • Am bestens du gar nicht, sondern ein Elektriker.

  • Wie prüfe ich am besten, ob der Schutzleiter angeschlossen ist?


    Damit z.B. Link


    Besser nicht mit deinem Lügenstift. Das die immer noch verkauft werden dürfen... :(


    Gruß Jan

    1:Dell PoweEdge T20; Xeon E3-1225 v3; 32GB RAM; Proxmox 5.4; MLD 5.4 als VDR-Server; 2 x Cine S2;
    2:Intel NUC i3 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub

    2:Intel NUC i5 Passiv; 4GB RAM; 120GB SSD; easyvdr 3.5 als client; Harmony Hub
    3:Raspberry Pi 3B; MLD

  • Wie prüfe ich am besten, ob der Schutzleiter angeschlossen ist?

    Wie Wirbel schon sagte: Finger weg! Bitte dringend vom Elektriker prüfen lassen.

    Software: yaVDR0.6.1 mit VDR 2.2.0-13yavdr0~trusty, Kernel 4.4.0-215-generic, nvidia 384.130, dddvb 0.9.37.1easyVDR0
    Hardware: ASRock B75 Pro3-M, Intel G2030, RAM 4GB, SSD 64GB, HDD 4TB, Zotac GT630 ZONE Edition 1024MB GK208 (SKU:ZT-60408-20L), DD Cine C2/T2 V7
    Fernseher: SONY KDL-32D3000


  • Wie prüfe ich am besten, ob der Schutzleiter angeschlossen ist? In den Steckdosen selbst stimmt die Verkabelung,


    viel mehr brauchst Du da gar nicht tun. Du hattest ja schon mit einer "Prüfspannung" geprüft. Man könnte evtl. noch mit langen Messstrippen über die PAS oder ersatzweise an einem anderem PE Netz den Schutzleiterwiderstand messen. Aber wenn der geringe Fehlerstrom vom Senseo nicht abgeleitet wird, ist dort ein rel. hoher Widerstand zu erwarten. Eigentlich brauchst Du nicht mehr prüfen, viel spannender ist die Frage, was kaputt ist und wie es weitergeht. Es muss ja noch nicht mal das Kabel kürzlich beschädigt worden sein. Wenn die Installation von 84 ist, könnten auch noch jede Menge Verschraubungen und vielleicht auch Alukabel verbaut sein. Die Verschraubungen lösen sich, Alu "fließt" weg und so könnte sich was gelockert haben und Oxidation den Übergang behindern. Es kann aber auch sein , das irgendwann vor langer Zeit mal was angebohrt wurde, was im Laufe der Zeit dann ausfällt.
    Ich selbst habe im meinem Haus noch paar Altlasten, sogenannte AlCu Kabel. Vor etlichen Jahren wurde dort die Isolation vom N-Leiter so angekratzt, das auch die schützende Kupferschicht weg war. Nun konnte über die Jahre die basische Feuchtigkeit im Mauerwerk den Aluleiter so langsam auflösen. Dann fing es an, dass das Licht flackerte. Der L-Leiter war aber intakt und mit dem Lügenstift so nichts festzustellen.
    Kurzum, ein Elektriker sollte Dir jetzt am besten helfen. Der weiß auch, wo man anfängt und kann die nötigen Messungen machen.

  • Wenn du wirklich spannung auf dem Pe Leiter misst, ist er defininitiv unterbrochen. Wenn er angeschlossen ist hat er nämlich 0V und das ändert sich auch nicht durch ein defektes Gerät (Sicherung oder FI würden auslösen).
    Könnte auch gefährlich werden wenn z.b. ein Toaster, sind oben aus Metall, angegriffen wird und gleichzeitig z.B. Backrohr. Dann hasst du da auch eine Potenzial differenz und könntest einen Schlag bekommen.
    Hat übrigens auch nichts mit Fehlerstrom zu tun das ist ganz normal das ein Leiter der nicht angeschlossen ist irgend ein Potential führt aber sicher nicht 0V wie es sein sollte. Würde dir auch raten dringend einen Elektriker zu rufen.
    mfg Thomas

    VDR:
    Hardware: Thermaltake DH102, Zotac ION ITX-F-E, 2Gig Ram, TechnoTrend
    dual DVB-S2 6400, TechnoTrend Connect CT-3650,


    Software: EasyVDR 1.0

  • das ist ganz normal das ein Leiter der nicht angeschlossen ist irgend ein Potential führt aber sicher nicht 0V wie es sein sollte


    das ist soweit richtig, das Leiter induktiv oder kapazitiv auch etwas aufsammeln und dadurch Potential führen. Hat aber in diesem Fall nichts zu tun denn:


    Dies tritt aber nur auf, wenn meine Senseo eingesteckt ist, bei anderen Geräten mit Schukostecker nicht.


    bedeutet für mich, das die Senseo ursächlich hierfür ist . Nun kann man streiten, ob das ein Fehler ist "Ein Fehlerstrom ist ein elektrischer Strom, der aufgrund eines Isolationsfehlers über eine gegebene Fehlerstelle fließt (IEV 603-02-27 )"
    es könnte auch über die Störschutzkondensatoren mit eingeschleppt werden. Das ist aber auch nicht das Problem, da solche Ströme nur wenige Milliampere betragen, die man körperlich auch garnicht wahr nimmt. Jedoch wird diese Spannung über 50 Volt liegen, erst darüber zündet die Glimmlampe im Phasenprüfer

  • Kaffeemaschine und Störschutz? Damit die ohmsche Heizung niemanden stört?

  • Habe gestern noch die durchgängig zur 5. Steckdose an der Sicherung getestet, Phase und Neutralleiter gehen wie erwartet, PE leider nicht.
    Werde das dann wohl oder übel an einen Elektriker übergeben müssen :/

  • Wenn du wirklich spannung auf dem Pe Leiter misst, ist er defininitiv unterbrochen. Wenn er angeschlossen ist hat er nämlich 0V und das ändert sich auch nicht durch ein defektes Gerät (Sicherung oder FI würden auslösen).

    Dabei sollte man beachten gegen was man mist.
    Alles was nicht mit dem Schutzleiter verbunden ist kann ein anderes Potential haben, auch zwischen PE und N kann es Differenzen geben, z.B. wenn eine hohe Last betrieben wird und der ohmsche Widerstand von N zum tragen kommt.


    Garry

    VDR-Tower(yaVDR0.5): ASROCK N68c-S UCC + MSI N210 MDIG/D3NVIDIA630 + Doppeltunerkarte TBS 6981 + 2*DVBS USB PCTV461e
    Pundit Ah2 2xSkystar2.6c + HP NovaTD über DVI HDMI (yavdr0.3) stillgelegt
    Asus M3N78-EMH HDMI + GT630 single Slot mit YAVDR0.5 2xTT cinergy DVB-C +DVBS USB PCTV461e+ Hauppauge USB TD (DUAL DVB-T) 2 x MediaMVP+RaspberryVomp + Raspbmc