Wiederholung des Tastendrucks yavdr

  • Hi,
    ich habe einen YaUsbIr V2 und habe mir Yavdr 0.61 installiert.
    Wenn ich z.B die Lautstärke regeln möchte muss ich die Taste mehrfach drücken um auf die maximale Lautstärke zu kommen.
    In Yavdr 0.5 meine ich war das anders, Taste gedrückt halten und die Lautstärke hat sich erhöht .....


    Hat sich da etwas geändert bzw. kann das eigestellt werden ?


    Gruß
    Sascha

    VDR1
    - Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)


    VDR2
    - Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

  • Schau mal auf dem originalen Lirc-Sockel nach, was da so ankommt:

    Code
    1. sudo irw /var/run/lirc/lircd.$(pidof lircd)

    und vergleiche das mit dem, was eventlircd ausliefert:

    Code
    1. sudo irw

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo seahawk

    Code
    1. yavdr@yavdr:~$ sudo irw /var/run/lirc/lircd.$(pidof lircd)
    2. irw 0.9.0: incorrect number of arguments.
    3. Try `irw 0.9.0 --help' for more information
    4. yavdr@yavdr:~$ sudo irw
    5. 73 0 KEY_VOLUMEUP devinput
    6. Kommt nur 1X wenn ich die Taste gedrückt halte, also 1X per Tastendruck



    Grus Sascha

    VDR1
    - Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)


    VDR2
    - Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

  • Dann läuft anscheinend mehr als eine Lircd-Instanz - dann musst du wie in http://www.yavdr.org/documentation/0.6/de/ch02s03.html#irw beschrieben vorgehen - also die PID mit

    Code
    1. pidof lircd

    ermitteln und dann den gewünschten Sockel dafür an irw als Argument übergeben

    Code
    1. sudo irw /var/run/lirc/lircd.<pid>

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • So,

    Code
    1. yavdr@yavdr:~$ sudo pidof lircd
    2. [sudo] password for yavdr:
    3. 3980 3973
    4. yavdr@yavdr:~$ sudo irw /var/run/lirc/lircd.3980
    5. connect: No such file or directory
    6. yavdr@yavdr:~$ sudo irw /var/run/lirc/lircd.3973
    7. 000000000000001f 00 KEY_VOLUMEUP neu.conf
    8. yavdr@yavdr:~$


    Auch nur 1X per Tastendruck


    Gruß Sascha

    VDR1
    - Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)


    VDR2
    - Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

  • Wenn es schon bei lircd nicht passt, dann musst du dir mal dessen Konfiguration genauer ansehen - um was für eine Fernbedienung bzw. Protokoll geht es da?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Eine T-Home vom X300T



    Ein paar Tasten habe ich entfernt, damit nicht alles überflutet wird.

    VDR1
    - Yavdr 0.5 - Zotac D2700 Atom 2X2.13GHZ - GT520 Onboard- 4GB Speicher - 32GB CF- Technotrend TT S2-4100 - Alphacool Display - YaUsbIr 2- Technotrend Fernbedienung - Gehäse Plexiglas (Stable)


    VDR2
    - Yavdr 0.5- AsRock 77 mit i3-3220T 2X2.8GHZ- 4GB Speicher- GT 440 Passiv - 64GB SSD 2,5"- DigitalDevices Cine S2- LG Bluray - 10" Monitor - YaUsbIr 2 - T Home Fernbedienung - uMouse Cardreader - Gehäse Bitfenix Prodigy M (Unstable)

  • Ein paar Tasten habe ich entfernt, damit nicht alles überflutet wird.

    Die raw-Daten für KEY_VOLUMEUP wären schon interessant gewesen.


    Kannst du mal die mode2-Ausgabe für einen einzelnen Tastendruck und für die gleiche Taste zeigen, wenn man sie gedrückt hält?


    Das sieht fast nach einem Manchester-Encoding aus, mir ist da aber noch nicht ganz klar, weshalb lircd da den raw-Modus verwendet - man könnte auch mal versuchen die Fernbedienung erneut anzulernen und die dabei erstellte lircd.conf zu vergleichen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)