https für vdrportal möglich

  • Würde vorschlagen im Juni 2019 mal auf Termin legen und dann aktiv werden. 12. August ist sonst wieder zu spät ;).

    Auf jeden Fall toll. dass es jetzt wieder ohne Work-Around geht und keine neuen User abgeschreckt werden. :thumbup:

    :welle

  • danke an demjenigen der das Zertifikat erneuert hat. Nun machts wieder wesentlich mehr Spaß hier zu lesen.

    Client 1 Hardware : MSI Z87-G43, I5-4570, 4 GB Ram (oversized aber war über :) ),Zotac NVidia GT630 (25 Watt),Thermaltake DH202 mit iMon-LCD ( 0038 ) und vdr-plugin-imon
    Software : yaVDR 0.6,sofhhddevice @ 1920x1080@50Hz
    Server Hardware : MSI Z87-G43, I7-4790, 16 GB RAM, 5x3 TB WD Red, Digibit-R1 (2 Devices)
    Software : Ubuntu 16.04 LTS mit yavdr-Paketen,virtualbox,diverse VM's


    Yoda: Dunkel die andere Seite ist...sehr dunkel!
    Obi-Wan: Mecker nicht, sondern iss endlich dein Toast ...

  • Cool :tup Man(n) dankt!

  • Vielen Dank!

    :]

    Software: yaVDR0.6.1 mit VDR 2.2.0-13yavdr0~trusty, Kernel 4.4.0-143-generic, nvidia 384.130, dddvb 0.9.36.0easyVDR0
    Hardware: ASRock B75 Pro3-M, Intel G2030, RAM 4GB, SSD 64GB, HDD 4TB, Zotac GT630 ZONE Edition 1024MB GK208 (SKU:ZT-60408-20L), DD Cine C2/T2 V7
    Fernseher: SONY KDL-32D3000


  • Na klar wem sonst :)

    HowTo: APT pinning

  • Um ehrlich zu sein, mir fiel's gar nicht mehr auf. Aber jetzt, wo Ihr's thematisiert...


    :) Vielen Dank! :tup


    Stefan

  • Merci.


    Jetzt klappt es auch wieder, Pakete aus VDR4ARCH ohne Verrenkungen ala "wget -- no-check-certificates" zu bauen zu lassen!

    Server/Client 1: VDR4ARCH VDR 2.4.0+softhdcuvid, Celeron G3900, GTX1030, DVB-T2: Hauppauge WinTV-quadHD, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6.5, DVB-C: GENIATECH MyGiga T230 für DVB-C
    Client 2: VDR4ARCH VDR 2.2.0 + softhddevice, Intel NUC6CAYB

  • Jetzt klappt es auch wieder, Pakete aus VDR4ARCH ohne Verrenkungen ala "wget -- no-check-certificates" zu bauen zu lassen!

    Was hat das mit dem Zertifikat des vdr-portal zu tun?

    HowTo: APT pinning

  • In den PKGBUILDs für vdr4arch werden z.T. hier im Portal gepostete Patches als Sourcen angegeben und zum Bauen der Pakete heruntergeladen (passiert nur, falls die Datei noch nicht lokal vorliegt) - z.B. in https://github.com/VDR4Arch/vd…dr-devstatus/PKGBUILD#L15

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Genau, und zwar recht häufig:

    Server/Client 1: VDR4ARCH VDR 2.4.0+softhdcuvid, Celeron G3900, GTX1030, DVB-T2: Hauppauge WinTV-quadHD, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6.5, DVB-C: GENIATECH MyGiga T230 für DVB-C
    Client 2: VDR4ARCH VDR 2.2.0 + softhddevice, Intel NUC6CAYB