Atric USB IR-Einschalter: vdr-2.2.0_attric_usb_fakeCount.diff

  • Hallo,


    hier ist ein kleiner Patch für VDR 2.2.0, der das Problem bei mir behebt, dass der Atric-USB-IR-Einschalter den Eventzähler bei gedrückter Taste nicht hochsetzt.


    Das Symptom äußert sich in irw so:

    Code
    1. [sg75@vdr ~]$ irw
    2. ffffd70200000000 00 KEY_ok Atric_IR-WakeupUSB
    3. ffffd70200000000 00 KEY_ok Atric_IR-WakeupUSB
    4. ffffd70200000000 00 KEY_ok Atric_IR-WakeupUSB
    5. ffffd70200000000 00 KEY_ok Atric_IR-WakeupUSB
    6. ffffd70200000000 00 KEY_ok Atric_IR-WakeupUSB


    Korrekt wäre wenn die zweite Spalte immer um eins hochgezählt werden würde.
    Im VDR leidet darunter die Bedienbarkeit sehr. Die Navigation durch die Menüs ist lahm und ruckelig.


    Der folgende kleine Patch behebt das Problem, indem intern ein Zähler mitgeführt wird, wenn innerhalb von 150ms wiederholt gleiche Events mit count==0 ankommen.
    Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen (bei mir hatte der WAF gelitten :rolleyes: )


    vdr-2.2.0_attric_usb_fakeCount.diff

    Server/Client 1: VDR4ARCH VDR 2.4.0+softhdcuvid, Celeron G3900, GTX1030, DVB-T2: Hauppauge WinTV-quadHD, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6.5, DVB-C: GENIATECH MyGiga T230 für DVB-C
    Client 2: VDR4ARCH VDR 2.2.0 + softhddevice, Intel NUC6CAYB

  • Ich würde da eher auf eine unglückliche Konfiguration von lirc oder dem Atric selbst tippen - wenn irw das so anzeigt, dann kann der VDR ja selbst nichts dafür.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Klar, Du hast vollkommen recht. VDR kann nichts dafür, war aber in diesem Fall die einfachste Komponente, um das Problem zu fixen.


    Der Atric-USB-Einschalter lässt sich nur am Windows-PC konfigurieren und ohne passenden Adapter auch nur an einer internen USB-Sockelleiste.


    Nach fünf fehlgeschlagenen Versuchen, dass Teil richtig zu konfigurieren, die jedesmal mit einem Umbau vom VDR in den Windows-PC und zurück einhergingen, habe ich lieber die paar Zeilen in lirc.c gepatched....


    Also, um den Patch richtig einzuordnen ...
    Der soll auf keinen Fall in VDR aufgenommen werden, sondern nur den paar Benutzern des Atric-USB-IR-Einschalters helfen, die das gleiche "Konfigurationsproblem" haben :D

    Server/Client 1: VDR4ARCH VDR 2.4.0+softhdcuvid, Celeron G3900, GTX1030, DVB-T2: Hauppauge WinTV-quadHD, DVB-S: Digital Devices Cine S2 V6.5, DVB-C: GENIATECH MyGiga T230 für DVB-C
    Client 2: VDR4ARCH VDR 2.2.0 + softhddevice, Intel NUC6CAYB