epgd / epg2vdr / scraper2vdr

  • das muss auch mit 'auto' funktionieren, hast du Fehlermeldungen vom epg2vdr im log?


    was liefert :

    Code
    1. select uuid,from_unixtime(updsp),name,version,dbapi,state,master,ip from vdrs;


    Aber Sender EPG verarbeitet dieser VDR auch, das hat Du dem nicht per Konfig abgewöhnt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von horchi ()

  • Das korrekte netzwerkgerät eingestellt?

     CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.0 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Die Skripte sind nun so erweitert das sie automatisch die bash verwenden