epgd / epg2vdr / scraper2vdr

  • ja vom Februar und vom 2.3 also nicht neu und von heute. Für die gilt das oben geschriebene, manuell mit sql Mitteln patchen oder das EPG komplett neu holen lassen

  • ja vom Februar und vom 2.3 also nicht neu und von heute. Für die gilt das oben geschriebene, manuell mit sql Mitteln patchen oder das EPG komplett neu holen lassen

    Vom Februar?

    Warum hat er sie dann vorhin geholt - siehe Log weiter oben?

  • er will die Bilder holen aber das epg hat er schon lange und die Einträge dazu sind daher noch von vor dem Fix.

    hast du noch andere Quellen als epgdata, ansonsten am besten droppen (mit dem epgd-dropall Skript) da nur die 'normalen' Tabellen und die Images, den Rest lass ruhig insbesondere User-Data NICHT droppen. das Skript fragt das alles ab.

  • er will die Bilder holen aber das epg hat er schon lange und die Einträge dazu sind daher noch von vor dem Fix.

    hast du noch andere Quellen als epgdata, ansonsten am besten droppen (mit dem epgd-dropall Skript) da nur die 'normalen' Tabellen und die Images, den Rest lass ruhig insbesondere User-Data NICHT droppen. das Skript fragt das alles ab.


    Ah, ok, danke.

    Dann versuch ich das mal.

  • Liebe Entwickler, im speziellen Frodo :)


    Ich hab immer noch das Problem:

    Entpacken von vdr-plugin-epg2vdr (3:1.1.93-0frodo0~trusty) ...

    dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von vdr-plugin-epg2vdr:

    vdr-plugin-epg2vdr hängt ab von vdr-abi-2.2.0-yavdr3; aber:

    Paket vdr-abi-2.2.0-yavdr3 ist nicht installiert.

    Das Paket stammt aus dem frodo/testing-vdr,

    ebenso wie auch

    # apt-cache policy vdr

    vdr:

    Installiert: 2.2.0-15frodo4~trusty

    Installationskandidat: 2.2.0-15frodo4~trusty

    Versionstabelle:

    *** 2.2.0-15frodo4~trusty 0

    500 http://ppa.launchpad.net/frodo-vdr/testing-vdr/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

    # apt-cache policy epgd

    epgd:

    Installiert: 4:1.1.135-2-g758e04c-0frodo0~trusty

    Installationskandidat: 4:1.1.135-2-g758e04c-0frodo0~trusty

    Versionstabelle:

    *** 4:1.1.135-2-g758e04c-0frodo0~trusty 0

    500 http://ppa.launchpad.net/frodo-vdr/main/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

    # apt-cache policy vdr-epg-daemon

    vdr-epg-daemon:

    Installiert: 4:1.1.135-2-g758e04c-0frodo0~trusty

    Installationskandidat: 4:1.1.135-2-g758e04c-0frodo0~trusty

    Versionstabelle:

    *** 4:1.1.135-2-g758e04c-0frodo0~trusty 0

    500 http://ppa.launchpad.net/frodo-vdr/main/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

    # apt-cache policy vdr-plugin-scraper2vdr:

    Installiert: 5:1.0.8-1frodo0~trusty

    Installationskandidat: 5:1.0.9-0frodo0~trusty

    Versionstabelle:

    5:1.0.9-0frodo0~trusty 0

    500 http://ppa.launchpad.net/frodo…r-epgd-http-yavdr/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

    5:1.0.9-0frodo0~trusty 0

    500 http://ppa.launchpad.net/frodo-vdr/testing-vdr/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

    scraper2vdr mag auch das alte vdr-abi und wird deshalb nicht upgedated.

    Ich hab ja die im testing vorhandene vdr-2.2.0-Version, warum passen die abi-Versionen der Plugins im selben ppa nicht mehr dazu?


    Ich muß bei jedem Update die Plugins entfernen und dann mit dpkg -i --force-all wieder installieren.

    An sich funktionieren sie aber ...

    Bin schon dabei, einen ansible auf bionic aufzusetzen, aber auch da verschwinden bionic-yavdr-ppas und dem playbook fe_lt jede Menge an Packages.


    EDIT: stable-vdr und testing-vdr haben zwar dieselben Versionsnummern, darum nahm er bei mir die von "stable" (sollte testing höher pinnen),

    aber die abi-Version unterscheidet sich doch ... wenn ich mal "stable" aus apt.conf.d rausnehme, klappt es.

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.15.0-23-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von wmautner ()

  • Hi wmautner,

    ich beantrage hiermit einen separaten Thread für ppa und Distributions Themen ;) 


    Hi nobanzai,

    hat es geklappt?


    Grüße

    Jörg

  • Hi nobanzai,

    hat es geklappt?


    Vom Ergebnis her kann man das so sagen - die Fehler sind weg.

    Allerdings war ich nach dem drop-Script zwei Stunden beschäftigt, die DB so wiederherzustellen, dass der Rest geklappt hat 8-<

    Leider waren alle Timer und Autotimer auch weg, obwohl ich ganz sicher (ja ich weiß, red du nur :)) die entsprechende(n) Frage(n) nicht mit "y" beantwortet hatte.


    Aber egal - kenne ich die DB wieder etwas besser 8-|


    Ciao.

    Michael.

  • sehr merkwürdig die Abfrage des 'y' im Script ist recht eindeutig.


    - hast du trotz das du mit 'n' geantwortet hast die Meldung "User Data tables dropped" bekommen?

    - und bist du das gefragt worden "Backup User Data Tables now"?

    - und vor allem, welches Skript hast du verwendet?

  • sehr merkwürdig die Abfrage des 'y' im Script ist recht eindeutig.


    - hast du trotz das du mit 'n' geantwortet hast die Meldung "User Data tables dropped" bekommen?

    - und bist du das gefragt worden "Backup User Data Tables now"?

    - und vor allem, welches Skript hast du verwendet?


    Ich muss zugeben, dass ich heute leider schon nicht mehr weiß, was ich genau auf welche Fragen geantwortet hatte 8-<

    Verwendet habe ich das Script, das du genannt hattest: epgd-dropall aus dem /usr/local/bin Verzeichnis, das identisch mit dem aus dem scripts-Ordner der Version

    1.1.138 von epgd ist.


    Aber ist echt egal - ich bastel ja gerne rum, vor allem in Datenbanken ;)

    Wenn ich das mal wieder brauche, achte ich genauer auf die Abfragen und Ausgaben und kopiere mir die weg.


    Ciao.

    Michael.

  • horchi


    Ich habe seit einigen Tagen mir unerklärliche coredumps von epgd direkt nach dem Start.

    Versionen sind die letzten git-Stände, System ist Ubuntu 16.04-lts Server.

    EIn Zurückgehen hat leider auch keine Besserung gebracht, ebenso wie das Löschen der DB.

    Bestimmt hast du eine Idee, woran das liegen könnte :-)



    VDR1: vdr-latest, arch x86_64, Octopus net 2 x Duoflex C/C2/T2 , NUC7i3BNH, Crucial MX300 2TB, LG LM 669S
    VDR2: RasPI 2, MLD
    VDR-User #81

    Linux is the best OS I have ever seen -- Albert Einstein

  • hast du alles alle verwendeten Plugins des epgd neu gebaut, also (epgdata, ..., ...).

  • hast du alles alle verwendeten Plugins des epgd neu gebaut, also (epgdata, ..., ...).

    Ja hatte ich. Habe ich grade noch mal gemacht, leider keine Besserung ...

    VDR1: vdr-latest, arch x86_64, Octopus net 2 x Duoflex C/C2/T2 , NUC7i3BNH, Crucial MX300 2TB, LG LM 669S
    VDR2: RasPI 2, MLD
    VDR-User #81

    Linux is the best OS I have ever seen -- Albert Einstein

  • horchi

    Ich habe jetzt noch mal timers und searchtimers in der Datenbank gelöscht und timers.conf auf dem VDR.

    Anschließend searchtimers über die GUI neu eingegeben (die hatte ich beim vorherigen Löschen der db restored).


    Im Moment läuft wieder alles ....

    VDR1: vdr-latest, arch x86_64, Octopus net 2 x Duoflex C/C2/T2 , NUC7i3BNH, Crucial MX300 2TB, LG LM 669S
    VDR2: RasPI 2, MLD
    VDR-User #81

    Linux is the best OS I have ever seen -- Albert Einstein

  • das ist scheinbar beim erstellen der Timer Konflikt Mail passiert, hab nur keine Idee warum.

  • Hab aktuell wieder das Problem, dass trotz gültigen Serientimers nichts aufgenommen wird. Ich benutze noch vdr 2.2.0 mit dem zugehörigen epgd + epg2vdr. Beim Testen des Serientimers über das Webgui sieht das Ganze noch gut aus. In der Auftragshistorie sieht man dann für jedes Event 2 - 3 Einträge (gelöscht / konnte nicht erstellt werden / oder leeres Feld). Teilweise verschwinden Timer für die Folgewoche, die man vorher im VDR-OSD noch geprüft und für richtig befunden hatte (meist die, die keine Folgentitel hatten). Kann mich an Zeiten entsinnen, wo das Ganze noch einwandfrei funktioniert hat. Keine Ahnung wo da der Wurm drin ist. 

  • was steht denn dazu im log und was im info Felder der Timers Tabelle?


    BTW, es gab mit epgd Version 1.1.135 einen Fix für ein problem das bei Autotimern mit leerem 'shorttext' und leerer 'episode' auftreten konnte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von horchi ()

  • Hallo!


    Gibt es ein tvguideng das mit dem neusten epg2vdr/epgd zusammen arbeitet?

    Seit dem letzten Versionen habe ich das Problem das tvguideng nur noch sporadisch die Timer anzeigt. Und beim löschen eines Timers über tvguideng bleibt der vdr (2.3.9) hängen.


    Gruß

    Murry

  • Ich habe im Moment das Problem, dass scraper2vdr nicht baut.


    Irgendwie meint er die vdr/tools.h Datei nicht zu finden:


    Code
    1. *** Plugin scraper2vdr:
    2. (cd lib && make -s lib)
    3. Compile common ...
    4. In file included from common.c:33:0:
    5. common.h:35:25: fatal error: vdr/tools.h: No such file or directory
    6. compilation terminated.
    7. Makefile:84: recipe for target 'common.o' failed
    8. make[2]: *** [common.o] Error 1
    9. Makefile:88: recipe for target 'hlib' failed
    10. make[1]: *** [hlib] Error 2

    Ein pkg-config --libs vdr bringt keinen Fehler und die vdr.pc Datei existiert auch sowohl unter /usr/local/lib/pkgconfig/vdr.pc als auch unter /usr/local/src/vdr-2.3.8/vdr.pc.


    Alle anderen Plugins bauen ganz normal.


    Hat da jemand eine Idee was das sein könnte?


    Grüße,
    Alex

    Server: Supermicro X9SAE, Intel Xeon E3-1245v2, ESXi 6.5

    VDR VM: Ubuntu 16.04 LTS, 2x DD Cine S2, VDR 2.3.8

  • Das Paket vdr-dev hat gefehlt.


    Verstehe ich zwar nicht, weil ich das noch nie installiert hatte, aber gut, jetzt geht's.

    Server: Supermicro X9SAE, Intel Xeon E3-1245v2, ESXi 6.5

    VDR VM: Ubuntu 16.04 LTS, 2x DD Cine S2, VDR 2.3.8

  • Weil keine EPG updates mehr kamen ist mir auch aufgefallen, dass mein EPGD mittlerweile segfaulted. Vermutlich seit dem letzten GIT update(?)


    Code
    1. # epgd -v
    2. epgd version 1.1.138-GITcc0ddd4 from 11.03.2018



    Kann das an der Datenbank liegen? Ich wollte die Datenbank eigentlich erst resetten, wenn ich weiß, dass sie wieder gefüllt wird ;-)


    Beste Grüße,

    Johannes