Keine Anmeldung an VDRAdmin-AM möglich

  • Hallo,



    ich benutze unter Mint17.3 VDR und VDRAdmin-AM.


    Wenn ich mich anmelden möchte,erhalte ich die Meldung "Konnte Verbindung zu localhost:6419 nicht aufbauen: IO::Socket::INET: connect: Verbindungsaufbau abgelehnt.Bitte überprüfen Sie, dass VDR läuft und dass seine svdrphosts.conf richtig konfiguriert ist."


    Die eingegebene IP ist die des Rechners,gefolgt von einem Doppelpunkt und den Port 8001.


    Passwort und Benutzername sind in /var/lib/vdradmind.conf korrekt eingetragen.


    Früher hat alles funktioniert.


    Ich habe VDRAdmin vergeblich neu installiert.


    Wenn ich "status vdr" eingebe,erhalte ich "vdr:stop/waiting"


    Wenn ich "start vdr" eingebe,erhalte ich "vdr start/running,process 17718"



    Danke

  • [...] Früher hat alles funktioniert. ...


    Früher, als die Regenbögen noch schwarz/weiß und die Gummistiefel noch auch Holz waren. :)


    - Der VDR läuft mit SVDRP Port 6419?
    - Die svdrphosts.conf ist entsprechend konfiguriert?
    - Die entsprechenden Angaben wurden bei der Installation von VDRAdmin-AM gemachrt?

  • Danke für die Antwort.


    In /usr/lib/vdr/config-loader.sh steht "svdrp_Port=6419


    Hier die svdrphosts.conf



    Meine IP lautet 192.168.178.29



    Ich habe bei der Installation keine Parameter manuell vergeben müssen.

  • Hallo,


    schreib mal in die svdrphosts.conf
    192.168.178.0/24


    mfG,
    f.
    Zu Spät gesehen: das 0.0.0.0 sollte eigentlich auch reichen.

    VDR1: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Zotac GT 630 Zone Edition, DigitalDevices Cine C2/T2, Sundtek MediaTV Pro USB-Stick, Sundtek MediaTV Digital Home, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr 0.6x
    VDR2: yavdr 0.6, Intel Pentium E5300, MS-Tech MC-1200, ASUS P5G41C-M LX, G41,MSI VN210-MD512H (NVIDIA GeForce 210), Atric, Sundtek MediaTV Digital Home, FB: Harmony 300, USB-Sound: Terratec Aureon Dual USB
    VDR3: Raspberry Pi2 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Code
    1. FX-6350 x # vdradmind -c
    2. Wie lautet der Hostname des VDR (z.B. video.intra.net)? [localhost]: FX-6350
    3. Auf welchem Port hört der VDR auf SVDRP-Anfragen? [6419]: 6419
    4. An welcher Adresse soll VDRAdmin-AM auf Verbindungen warten (0.0.0.0 für alle)? [0.0.0.0]: 192.168.178.29
    5. Auf welchem Port soll VDRAdmin-AM hören? [8001]: 8001
    6. Benutzername? [lx]: x
    7. Passwort? [geheim]: geheim
    8. Wo befinden sich die Aufnahmen? [/var/lib/video]: /var/lib/video
    9. Wo befinden sich die Konfigurationsdateien des VDR? [/var/lib/vdr]: /var/lib/vdr
    10. Konfigurationsdatei wurde erfolgreich geschrieben.


    Die Fehlermeldung bleibt die selbe.

  • Code
    1. FX-6350 x # vdradmind -c
    2. Wie lautet der Hostname des VDR (z.B. video.intra.net)? [localhost]: localhost
    3. Auf welchem Port hört der VDR auf SVDRP-Anfragen? [6419]: 6419
    4. An welcher Adresse soll VDRAdmin-AM auf Verbindungen warten (0.0.0.0 für alle)? [0.0.0.0]: 0.0.0.0
    5. Auf welchem Port soll VDRAdmin-AM hören? [8001]: 8001
    6. Benutzername? [x]: x
    7. Passwort? [geheim]:
    8. Wo befinden sich die Aufnahmen? [/var/lib/video]: /var/lib/video
    9. Wo befinden sich die Konfigurationsdateien des VDR? [/var/lib/vdr]: /var/lib/vdr
    10. Konfigurationsdatei wurde erfolgreich geschrieben.


    Die Fehlermeldung bleibt nach einen Neustart die selbe.


    VDR läuft auf den PC mit der IP 192.168.178.29 und ist an diesen PC mit einen Kabelfernsehempfänger-Dongle verbunden.


  • Nach einen Neustart bleibt Fehlermeldung bestehen.


    Vielleicht wurde durch autoremove etwas gelöscht oder durch den Einbau neuer Festplatten hat sich etwas an den Rechten verändert ???

  • Hi,


    Nach einen Neustart bleibt Fehlermeldung bestehen.


    dann häng doch Bitte mal die "vdradmind.conf" an!


    Gruss
    Wolfgang

  • Fehlermeldung:


    "Konnte Verbindung zu localhost:6419 nicht aufbauen: IO::Socket::INET: connect: Verbindungsaufbau abgelehnt
    Bitte überprüfen Sie, dass VDR läuft und dass seine svdrphosts.conf richtig konfiguriert ist."


    Wenn ich "vdr restart" eingeben,erhalte ich:"vdr: can't access video directory /srv/vdr/video"


    Der Ordner "video" ist aber vorhanden und der Eigentümer ist vdr und darf Anzeigen und Ändern



    vdradmind.conf:




  • Hi,


    vdradmind.conf anpassen!


    danach "sudo service vdradmin-am restart" nun solltest du mit "http://192.168.178.29:8001" zugriff auf vdradmin haben.


    P.S
    ...ist in /etc/default/vdr auch "ENABLED = 1" gesetzt??


    Gruss
    Wolfgang

  • Hi,


    Bei Serverhost steht 0.0.0.0


    yep ist auch Ok so!


    Gruss
    Wolfgang