softhddevice-openglosd mit Patches von jrie

  • Ich brauche dazu auf meinem ION-System eine angepasste /etc/asound.conf, die den Downmix auf Stereo definiert:

    Und dann übergibt man softhddevice noch das neue Gerät für die analoge Ausgabe (mit einem Template für die /etc/vdr/conf.avail/softhddevice.conf):

    Code
    1. [softhddevice]
    2. -D
    3. -a pcm.51to20

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Kann jemand mal die Tests zusammen fassen was gemacht werden muss (mit dem GIT von j1rie)?


    Ich baue dann unter aktuellem Arch die paar Commits und schaue ob ich was finde.

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • @utility: am besten beginnst du, indem du aus dem git den letzten Commit von Johns auscheckst (Preparations for new ffmpeg VDPAU API). Damit sollte das audio sync Problem weg sein. Jetzt sind es insgesamt 9 commits von j1rie vom 15. März, die zu prüfen sind. Beim "bisecten" wird die fragliche Menge immer halbiert, d.h. du installierst zuerst den vierten Commit. Ist das audio sync Problem vorhanden, installierst du den zweiten Commit, falls nicht den sechsten. Das ganze wiederholst du solange, bis du den Commit gefunden hast, bei dem das audio sync Problem das erste mal aufgetreten ist.


    Ciao Louis

  • Zwischenstand: Hab " -w alsa-driver-broken -w ignore-repeat-pict -w still-h264-hw-decoder" komplett entfernt. Fürs erste konnte ich keine Asynchronitäten mehr feststellen. Werde das weiter beobachten.

  • ... -w still-h264-hw-decoder" komplett entfernt. Fürs erste konnte ich keine Asynchronitäten mehr feststellen. Werde das weiter beobachten.


    Das sollte aber nichts damit zu tun haben. Hast Du denn dann noch ein sauberes Standbild beim Verschieben von Marken ?

  • "-w alsa-driver-broken" spielt jedenfalls definitiv eine Rolle. Ohne den Parameter und den Patches von jrie flog mir immer der Ton weg, bei Verwendung vom neuen skindesigner in Verbindung mit dem OpenGLOSD. Speziell beim Beenden einer abgespielten Aufzeichnung und der anschließenden Wiedergabe von Live TV. Diese Änderung verbesserte zwar das Verhalten, aber vollends beseitigt wurde es damit auch nicht.


    Momentan benutze ich lediglich die gepatchte Variante von softhddevice-openglosd+jrie_patches inkl. der v.g. Änderung, aber ohne zusätzliche Workarounds für softhddevice-openglosd.


    Die Auswirkungen von "-w still-h264-hw-decoder" schaue ich mir heute Abend an und geb Bescheid. Gestern war dafür keine Zeit bei Fussball, GOT usw. ;)

    The post was edited 1 time, last by iNOB ().

  • Moin,


    ich habe es nochmal mit der asound.conf und der softhddevice.conf von seahawk1986 probiert.
    Der Center ist jetzt gut zu hören. Einen A/V Versatz kann ich aber immer noch nicht beobachten.
    Die Standbilder beim Schnitt sehen auch gut aus.


    Ich bin jetzt zwar direkt vom Original auf diese Version gesprungen und kann nicht beurteilen was was bewirkt, aber alles in allem läuft das hier besser als vorher!


    Danke und Gruss

  • Hallo,


    ich möchte softhddevice (softhddevice-openglosd-dc8740b0dfe5c7c965fb788bb3b5f6403d870d82) kompilieren, scheitere aber damit.
    Folgende Fehlermeldung bekomme ich:



    folgende ffmpeg Version setze ich ein:
    ffmpeg-3.0.2-1.fc24.x86_64


    Gibt es bereits einen Patch ?

    Gruß Marco


    HW: TT6400-S2
    SW: Fedora 36, kernel-5.17.12-300.fc36.x86_64, vdr-2.6.1-1.fc36.x86_64


    Fedora36 x86_64 Gnome Desktop 42.2 Ausgabe über das vdr-softhddevice plugin

    ViewSonic VX3276 HDMI-1 <------------> HDMI NVidia Geforce-gt-1030

    ViewSonic VX3276 HDMI-2 <------------> HDMI Technotrend S2-6400


  • Probier mal, ob das hier für dich funktioniert: https://anonscm.debian.org/cgi…2ad89ba32ada4274c532b0878

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Moin Marco,


    dein ffmpeg ist zu neu bzw. die Jungs haben mal wieder auf abwärtskompatibilität geschi*** :-( Wobei deine Version nur eine Zwischenversion zu sein scheint...schau dir mal diesen Link an.


    PIX_FMT_YUV420P muss wohl durch AV_PIX_FMT_YUV420P ersetzt werden. Für die anderen musst du wohl mal in libavutil/pixfmt.h schauen. Die alten Definitionen scheinen in libavutil/pixfmt_old.h zu sein.


    Ciao Louis

  • Probier mal, ob das hier für dich funktioniert: https://anonscm.debian.org/cgi…2ad89ba32ada4274c532b0878


    im Prinzip fkt. es bis auf ein klar kleine Änderungen, Super Danke.


    Gruß Marco


    HW: TT6400-S2
    SW: Fedora 36, kernel-5.17.12-300.fc36.x86_64, vdr-2.6.1-1.fc36.x86_64


    Fedora36 x86_64 Gnome Desktop 42.2 Ausgabe über das vdr-softhddevice plugin

    ViewSonic VX3276 HDMI-1 <------------> HDMI NVidia Geforce-gt-1030

    ViewSonic VX3276 HDMI-2 <------------> HDMI Technotrend S2-6400


  • Für ffmpeg 3 hätte ich noch für markad:



    Duck und wech :-)

    KODI, tvh, arch x86_64, Octopus net 2 x Duoflex C/C2/T2 , NUC7i3BNH, Crucial MX300 2TB, LG LM 669S

    Linux is the best OS I have ever seen -- Albert Einstein

  • Hast Du denn dann noch ein sauberes Standbild beim Verschieben von Marken ?


    Ja.... getestet und für gut befunden. Kann keinen Unterschied feststellen.


    Ich konnte bisher nach Weglassen der o.g. Workarounds keinen Tonversatz mehr feststellen, wobei ich dazu sagen muss, dass das Problem immer erst nach längerer Laufzeit ( > 4 Std.) auftrat. Muss das am WE nochmal genauer checken.


    [EDIT] Nach ner Weile kommt der Versatz wieder. Manchmal ist er sofort nach dem Einschalten festellbar, manchmal läufts stundenlang ohne Versatz. Einmal umgeschaltet und schon passt es wieder nicht mehr. Ich glaube meine ffmpeg Version ist zu alt. [/EDIT]

    The post was edited 1 time, last by iNOB ().

  • Moin,


    da hier anscheinend aktuell nichts mehr kommt und schon ein paar Leute mit den Patches auf die Nase gefallen sind, habe ich die Patches jetzt wieder aus meinem Git entfernt.


    Wenn das Audio Sync Problem dann doch noch gelöst wird, nehme ich die Patches natürlich gerne wieder in mein Git auf ;)


    Ciao Louis

  • Na die ffmpeg Patches könntest du schon aufnehmnen.
    Selbst Debian hat umgeswitcht.


    Und was hat das mit dem Thema hier zu tun?


    Ciao Louis