[testing yavdr 0.6.1] Segfault nach löschen einer laufenden Aufnahme aus dem Timermenü

  • Leider existiert dieser Fehler immer noch.


    Menü > Aufnahme löschen > Ok > OK > Back Taste > segfault. Nach einem Neustart des vdrs lässt sich der Timer ohne segfault löschen.


    Wenn ich wieder eine Aufnahme starte und wieder lösche und mit der backtaste zurück das selbige Problem.

    Files

    The post was edited 1 time, last by dippes ().

  • Extrecmenu dürfte immer noch kaputt sein - das Plugin ist leider schon länger ungepflegt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ist doch gar nicht installiert?


  • Dann kann es schon mal nicht das gleiche Problem wie im verlinkten Thread sein. Passiert das mit allen Skins?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Quote

    Dann kann es schon mal nicht das gleiche Problem wie im verlinkten Thread sein


    Problem das gleiche aber wohl andere Ursache.


    Es passiert mit jedem Skin auch mit LCARS


    edit:Wenn ich die laufende Aufnahme direkt aus dem "Video" Menü lösche und wieder mit der Back Taste zurück gehe gibt es keinen Absturz.

    The post was edited 2 times, last by dippes ().

  • Habe Plugins deaktiviert- und aktiviert.


    Das schuldige habe ich auch gefunden "menuorg"


    Ohne gibt es keinen Absturz.Kann ich jederzeit reproduzieren.


    Und nun?

  • Habe bei meinem Kellervdr (Linux Mint un Testing Vdr Frodo).Menuorg installiert mit der menurog.xml von yavdr 0.6.1.


    Vdr stürzt beim löschen einer laufenden Aufnahme und nach betätigen der backtaste ab.
    Ohne konfigurierte xml alles schön.


    Ich denke der Vdr mag nicht das die Timer in einem Unterordner liegen.

  • Ja,siehe mein Eingangspost.


    Dieser fiese Bug hat mir schon einige Aufnahmen versaut.

  • Hi zusammen,
    Das Problem ist mit auch schon aufgefallen. Ich hab mich im dunkeln schon des öffteren auf der fernbedienung verirrt und versehentlich eine aufnahme gestarten. Das löschen des timers und bestätigen mit ok führt auch immer wieder zu einem neustart.


    Jetzt hab ich hier deinen beitrag gefunden mit dem menuorg.
    Allerdings finde ich den eintrag in meiner plugin liste nicht.
    Wo kann ich denn das menuorg deaktivieren?


    Beim menuorg steht ja "reorganisiert das menü" was kann ich dann nicht machen wenn es deaktiviert ist?


    Grüße datastreamer

    - Das einzige Backup das Du je brauchst ist das, wofür Du damals keine Zeit hattest -
    Hardware:
    HD-VDR:
    ASRock H77 Pro4-M, Intel Celeron G1620, 2x 2.70GHz, 2x Kingston ValueRAM DIMM 2GB, DDR3-1333, Zotac GT630 (Zone Edition), L4M Twin S2 (V6.5), 60 GB SSD System,1 TB WD RED 2,5 HD

  • Wo kann ich denn das menuorg deaktivieren?

    Unter yaVDR 0.5 musst du in der /etc/vdr/plugins/order.conf eine Zeile mit

    Code
    1. -menuorg

    einfügen, unter yaVDR 0.6 reicht ein

    Code
    1. sudo vdrctl disable menuorg


    Beim menuorg steht ja "reorganisiert das menü" was kann ich dann nicht machen wenn es deaktiviert ist?

    Das in /var/lib/vdr/pluigins/menuorg.xml definierte Menü benutzen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Warum wird der Fehler nicht behoben?

  • Der Fehler wird behoben, wenn:

    • es die Freizeit erlaubt
    • man ihn nachvollziehen kann
    • man eine Lösung dafür findet


    Vorher nicht.


    Man könnte auch den Maintainer von menuorg mal darauf ansprechen.


    Lars.

  • Man könnte auch den Maintainer von menuorg mal darauf ansprechen.


    Man könnte sogar ein Ticket erstellen beim Plugin auf VDR Developer. Hat ja weniger mit yaVDR zu tun :wow und damit meine ich nicht mini73

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects