VDR Zapcockpit

  • Die letzte Kanalgruppe merken finde ich allerdings nicht so sinnvoll.


    Eventuell reicht es ja, wenn man einfach den Kanal bzw. die Kanalgruppe auf dem man sich gerade befindet als Ausgangspunkt wählt.


    Wo wir schon dabei sind. Wenn ich mir die Sender innerhalb einer Kanalgruppe auflisten lasse, werden diese mit einem recht prominenten (große Schriftgröße) Sendernamen dargestellt. Da ein Senderlogo ebenfalls angezeigt wird, kann der Name ruhig etwas kleiner ausfallen oder auch komplett wegfallen (sofern Logo vorhanden), dafür aber der gerade laufende Sendungstitel größer. Vom Informationsgehalt ist das wichtiger als der Name des Senders.

  • Eventuell reicht es ja, wenn man einfach den Kanal bzw. die Kanalgruppe auf dem man sich gerade befindet als Ausgangspunkt wählt.


    So ist es doch?!


    Wo wir schon dabei sind. Wenn ich mir die Sender innerhalb einer Kanalgruppe auflisten lasse, werden diese mit einem recht prominenten (große Schriftgröße) Sendernamen dargestellt. Da ein Senderlogo ebenfalls angezeigt wird, kann der Name ruhig etwas kleiner ausfallen oder auch komplett wegfallen (sofern Logo vorhanden), dafür aber der gerade laufende Sendungstitel größer. Vom Informationsgehalt ist das wichtiger als der Name des Senders.


    Hm, stimmt eigentlich, das könnte ich noch ein bisschen optimieren. Bei nicht verfügbarem Senderlogo kann ich den Sendernamen dann ja dort hin schreiben, wo das Logo wäre.


    Ciao Louis

  • Hallo Louis,


    vielen Dank für den Fix!


    Mir war ehrlich gesagt bisher nicht klar, dass bei den Listen das Alignment auf die Ausrichtung der Liste bezogen ist. Also dass

    Code
    1. ... orientation="vertical" align="center" ...

    in der Höhe zentriert. Ich ging davon aus, dass man für die vertikale Ausrichtung wie bei den Texten 'valign' verwenden muss. Wieder was gelernt ;)


    Gruß,
    Tomas

  • Moin,


    im Git gibt es eine Version 1.1.1, die auch einen aktualisierten Zapcockpit Patch beinhaltet. Beim Installieren muss also der VDR auch neu gepatcht werden. Und wenn ihr schon dabei seid, am besten auch mal in der setup.conf vom VDR die estuary4vdr Einstellungen löschen, zumindest die für den Zapcockpit relevanten, denn da hat sich bei den Default Werten was verändert - ansonsten würden diese neuen Default Werte nicht ziehen.


    Die folgenden Änderungen sind in der Version 1.1.1 beinhaltet:

    • Funktion der Tasten "Links" / "Rechts" im Zapcockpit über den Skin steuerbar: in der displaychannel.xml gibt es in <channellist> und <grouplist> das neue Attribut "button", das den Wert "left" oder "right" entgegen nimmt. Ist für eines der beiden Listen ein button-Wert gesetzt, so wird der entgegengesetzte für die andere Liste benutzt. Ist also z.b. <grouplist button="right" ...> definiert, wird mit "Rechts" die Kanalgruppenliste und mit "Links" die Kanalliste angezeigt. Default ist "Rechts" für die Kanalliste.
    • Neue Setup Funktion "Alle Kanäle" in Kanalgruppenliste anzeigen: Falls diese Option aktiviert ist, wird als erstes Element in der Kanalgruppenliste der Eintrag "Alle Kanäle" angezeigt, der dann natürlich auch alle Kanäle beinhaltet
    • Die Anzeige wird beim Drücken von "Links" in der Kanalliste bzw. "Rechts" in der Kanalgruppenliste komplett geschlossen. Vorher wurde dann ja wieder das "normale" DisplayChannel angezeigt.
    • Angepasstes Layout der Kanalliste im estuary4vdr Skin


    Have fun...ciao Louis

  • So, ready for take off...


    Du sach mal Louis, wär es dann nicht auch an der Zeit die Funktionalität des vdr-plugin-zappilot mit zu integrieren, dann wäre man das auch gleich los?


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Du sach mal Louis, wär es dann nicht auch an der Zeit die Funktionalität des vdr-plugin-zappilot mit zu integrieren, dann wäre man das auch gleich los?


    Was genau meinst du? Die Mimik, nicht umzuschalten aber immer das EPG des nächsten Kanals anzuzeigen, ist ja mit der Kanalliste abgedeckt. Ansonsten gibts da doch keine Features oder?


    Ciao Louis

  • Sehr schön... alle Wünsche umgesetzt :tup


    Thx
    iNOB

  • Attached two files for italian translations of skindesigner 1.1.1


    Great...added to git.


    Cheers Louis


  • Ist der Patch des VDRs zwingend nötig, bzw. ist der folgende Fehler eine folge des nicht gepatchten VDRs?

    Gruß
    Frodo

  • dcDefault scheint zumindest aus dem Patch zu stammen: https://projects.vdr-developer…3acea631ef1ea247be7#n1056

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • OK, ich habe es befürchtet. Mein testing-vdr baut gerade komplett neu, updates sollten also im Moment nicht durchgeführt werden.


    Mein testin-vdr ist neu gebaut und der neue Skindesigner lies sich nun auch bauen. :]

    Gruß
    Frodo

    The post was edited 1 time, last by Frodo ().

  • Moin,

    Ist der Patch des VDRs zwingend nötig, bzw. ist der folgende Fehler eine folge des nicht gepatchten VDRs?


    ups...da habe ich eine Abfrage vergessen, ob der Patch aktiv ist :§$%


    Im Git gibts jetzt eine Version 1.1.2, die sollte nun auch wieder gegen einen ungepatchten VDR bauen ;)


    Ciao Louis

  • Unabhängig von deinem Patch ist mir bei der Sichtung gerade aufgefallen, dass im Konstruktor von cDisplayChannel die virtual-Funktion ProcessKey aufgerufen wird. Das ist unglücklich, weil dadurch nicht wie erwartet die Funktion in abgeleiteten Klassen aufgerufen werden kann, weil die dann ja noch gar nicht existiert. Genau diesen Aufruf verhinderst du dann ja auch durch den neuen Parameter. Warum dieser nötig ist, könnte man ja auch passend dokumentieren.


    Nur so zur Info. Auf sowas bin ich ab und zu schon mal hereingefallen, weshalb ich da bei solchen Gelegenheiten gerne darauf hinweise. :)


    Lars.

  • Hi Lars,

    Unabhängig von deinem Patch ist mir bei der Sichtung gerade aufgefallen, dass im Konstruktor von cDisplayChannel die virtual-Funktion ProcessKey aufgerufen wird. Das ist unglücklich, weil dadurch nicht wie erwartet die Funktion in abgeleiteten Klassen aufgerufen werden kann, weil die dann ja noch gar nicht existiert. Genau diesen Aufruf verhinderst du dann ja auch durch den neuen Parameter. Warum dieser nötig ist, könnte man ja auch passend dokumentieren.


    jo, deshalb musste ich das auch hier und hier entkoppeln. Ist zwar schick, wenn der Konstruktor gleich mal alles erledigt, aber bezüglich der Vererbung eher suboptimal ;)


    Wenn du Vorschläge hast (ausser langweiliger Doku ;) ), den Patch zu optimieren, dann als her damit. Ich habe keine Ahnung, ob Klaus überhaupt in Erwägung ziehen würde, den Patch in den VDR Core aufzunehmen...denn nur dann würden meiner Ansicht nach Optimierungen Sinn machen. Mir passt er eigentlich so wie er ist. Vielleicht äußert sich Klaus ja mal ;)


    Ciao Louis

  • Hi,


    kleiner Bug: Wenn man die Kanelgruppenliste "einshiften" lässt, steht der Cursor automatisch auf der aktuellen Kanalgruppe. Im nächsten Schritt lässt man die Kanäle einshiften, auch da sollte der Cursor auf dem aktuellen Kanal stehen.


    Gruß maz

    Meine VDRs:
    >>>Mac mini 2010 mit 2x Sundtek SkyTV Ultimate III, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>ZOTAC D2550 ITX-WIFI Supreme mit DD Cine S2, Gehäuse OrigenAE M10, Logitech Harmony 300i, yavdr-0.5a mit softhddevice<<< >>>Raspberry Pi
    2 mit Sundtek SkyTV Ultimate IV, raspbian, rpihddevice-Plugin, Logitech Harmony 200<<<

  • Hi maz,


    hmm, da das nur möglich ist, wenn die Kanalgruppe geöffnet wird, in der auch der aktuell wiedergegebene Kanal liegt, habe ich das nicht implementiert. Ich finde es stimmiger, wenn sich alle Kanallisten innerhalb der Kanalgruppen gleich verhalten. Bei einer Kanalliste zu einer andere Kanalgruppe (in der nicht der aktuell wiedergegebene Kanal liegt) muss ich ja auch den ersten Kanal in dieser Liste als aktiven nehmen.


    Ciao Louis

  • Hi Louis


    bin jetzt endlich zum Testen gekommen, is ja doch etwas umständlich alles neu aufzubauen. Aber die Arbeit hast sich gelohnt: wie schon weiter vorn geschrieben ist es wieder ein Meisterstück, vielen Dank dafür!


    Ich hab mich ehrlich gesagt am Anfang etwas schwer damit getan, dass links ein Fenster aufgeht wenn ich nach rechts drücke, andersrum genauso. Den Sinn hatte ich erst nachdem ich weitere Fenster hab "einfliegen lassen" ;)


    Das mit rechts/links und dem Seitenweise scrollen find ich auf den ersten Blick gar nicht so schlimm, weil dazu kann ich ja ne andere Ansicht nehmen, bspw vom epg2vdr, hier in deiner Ansicht bin ich ja schon drin in der richtigen Kanalgruppe und muss vllt gar nicht mehr "soviel" seitenweise scrollen? Also für die ersten Teststrecken auf dem Pilotensitz, auch für hoffentlich bald größere Testerkreise erstmal alles gut: ready for takeoff!


    hmm, da das nur möglich ist, wenn die Kanalgruppe geöffnet wird, in der auch der aktuell wiedergegebene Kanal liegt, habe ich das nicht implementiert. Ich finde es stimmiger, wenn sich alle Kanallisten innerhalb der Kanalgruppen gleich verhalten. Bei einer Kanalliste zu einer andere Kanalgruppe (in der nicht der aktuell wiedergegebene Kanal liegt) muss ich ja auch den ersten Kanal in dieser Liste als aktiven nehmen.


    Wenn du mich fragst hat maz hier nicht ganz unrecht, und wenn du es gern stimmig machst dann sollte sich das Einfliegen der Kanalgruppenlisten (gerade die der aktuellen) genauso verhalten wie die Kanalliste von links, die steht ja auch auf dem aktuellen. Das das nur auf der aktuell aktiven geht ist klar, find ich aber auch nicht schlimm.


    weiter so,
    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Servus Louis,


    nun haben wir auch in der MLD 5.1 (endlich) es geschafft und deine geniale Erweiterung eingebaut. Sieht echt gut aus und ist bereits nach kürzester Zeit mit einem hohen WAF-Faktor. :D
    Dabei ist es egal ob der doppelte OK-Klick oder die neuen Rechts/Links Funktionen, beides ist vollends akzeptiert. Und der Skin gefällt auch gut.


    Vielen Dank für die Erweiterung.


    Gruß,


    Pit