[Solved] DVBSky S952 V3 findet keine Sender

  • Hallo alle, ich brauche Hilfe.


    Habe mir die DVBSky S952 V3 zugelegt, und mit vanilla kernel 4.4 schien alles einwandfrei zu laufen (also die Karte wird erkannt [1]), bis auf das tuning der Sender:




    Ich habe es dann nochmal mit
    - den Treibern auf http://www.dvbsky.net/Support_linux.html
    - den Treibern auf https://git.linuxtv.org//media_build.git/about/
    versucht, mit dem gleichen Ergebnis.


    Wird der Kabel an einem stand-alone Sat receiver angeschlossen funktioniert der Sendersuchlauf einwandfrei.
    Der Kabel ist direkt am LNB befestigt, also kein DiSEqC Problem oder so.


    Kann mir jemand da weiterhelfen? Ist die Karte defekt?





    [1] dmesg output



    Edit: also ich glaube ich und die Eike haben das selbe Problem.

  • Ist das interne Stromkabel auch korrekt angeschlossen?


    Ich habe von dieser Karte 2 Stück in meinem Server, die laufen mit dem 4.4er Kernel Ootb.

    cu
    heino666
    ---

    VM Server: HP Proliant Microserver Gen8 - Intel Xeon E3 1220L - 16GB - 64GB SSD - 2xSeagate 3TB - 5xSeagate 2TB - VMware vSpere Hypervisor 6.7.0 U3

    VM1: Debian Stretch Server - Digital Devices Cine S2 V7A + Duoflex S2 V4A + DVBSky S952 V3 - HTS Tvheadend 4.3

    Media-Server: Synology DS418 - 4x Seagate IronWolf 4TB
    Client 1:
    Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense H75BE7410

    Client 2: Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense LTDN50K680 3D

    Client 3: FireTV 2 - Kodi 18.5 - Philips 42PFL7404H
    Client 4: RaspberryPi 3B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 5: RaspberryPi 2B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 6: ASUS Tinker Board - Samsung 64GB SD - Debian + Kodi

    Client 7: TX3 Mini TV Box S905 - LibreELEC

  • Ist das interne Stromkabel auch korrekt angeschlossen?

    Hallo Heino, ja, ich habe den mitgelieferten SATA Adapter verwendet.

    Quote

    Ich habe von dieser Karte 2 Stück in meinem Server, die laufen mit dem 4.4er Kernel Ootb.

    Darf ich fragen welche Treiber?

  • Ich habe den Server gerade frisch aufgesetzt und aktuell nur den Treiber aus dem Kernel installiert.
    Vorher hatte ich auch mit dem 4.4er Kernel den DVBSky Treiber, der lief ebenfalls Anstandslos.

    cu
    heino666
    ---

    VM Server: HP Proliant Microserver Gen8 - Intel Xeon E3 1220L - 16GB - 64GB SSD - 2xSeagate 3TB - 5xSeagate 2TB - VMware vSpere Hypervisor 6.7.0 U3

    VM1: Debian Stretch Server - Digital Devices Cine S2 V7A + Duoflex S2 V4A + DVBSky S952 V3 - HTS Tvheadend 4.3

    Media-Server: Synology DS418 - 4x Seagate IronWolf 4TB
    Client 1:
    Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense H75BE7410

    Client 2: Xiaomi Mi Box S - Kodi 18.5 - Hisense LTDN50K680 3D

    Client 3: FireTV 2 - Kodi 18.5 - Philips 42PFL7404H
    Client 4: RaspberryPi 3B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 5: RaspberryPi 2B - Samsung 16GB SD - LibreELEC (Krypton) 8.2.5

    Client 6: ASUS Tinker Board - Samsung 64GB SD - Debian + Kodi

    Client 7: TX3 Mini TV Box S905 - LibreELEC

  • Ich habe den Server gerade frisch aufgesetzt und aktuell nur den Treiber aus dem Kernel installiert.
    Vorher hatte ich auch mit dem 4.4er Kernel den DVBSky Treiber, der lief ebenfalls Anstandslos.

    hmm... blöd. Später versuche ich es mal mit einen anderen pcie Slot.

  • Alternativ mal in einen Windows PC stecken und da mal prüfen ob die Karte defekt ist.


    Als du den scan (oben) gemacht hättest, war da der VDR parallel aktiv? Dann reserviert sich der VDR die Karten und diese können nicht mehr tunen
    .

    -- wird überarbeitet -- VDR- Server: Gigabyte Brix 3150 - (2x Hauppauge DualHD DVB-C Sticks mit 4 Tunern) - Ubuntu 18.04 - Aufnahme und Streaming-Server
    Client Wohnzimmer: DQ77KB - i3 - Logitech z-5500 - Blaupunkt 39" TV - Openelec (Streaming)
    Client Büro: Asus AT3N7A-I , yaVDR0.6.1 (Streaming + Cutting) - 19" TFT
    Test Client1: Raspberry Pi + openelec

  • Alternativ mal in einen Windows PC stecken und da mal prüfen ob die Karte defekt ist.

    Habe leider keinen da. Das wird schwierig.

    Als du den scan (oben) gemacht hättest, war da der VDR parallel aktiv? Dann reserviert sich der VDR die Karten und diese können nicht mehr tunen
    .

    Nein. Nur in eine Konsole gebootet und den scan gestartet.

  • Wieso hast du bei scan denn Adapter 100 angegeben? dmesg sagt was von Adapter 1 und 2...

    Weil ich noch 2 andere usb dvb-t Adapter habe und ich die ganzen Karten beim Boot "sortiert" verlinke:


  • hmm... wie viele PCIe-Slots hat denn dein PC? - Ich habe eine DVBSky S952 V2. Die lief bei meinem Kumpel am Wochenende im Win10 PC. Jetzt in meinem läuft sie leider weder unter Windows7 (ja, auch nicht im den Win7-Treibern) und leider schon gar nicht unter Linux. Auch nicht mit den LinuxTV-Github-Treiber Zeugs... es ist zum Mäuse melken mit dem ganzen scheiß... habt ihr eine Idee? Stromkabel sind angeschlossen und eine Skystar S2 läuft in dem PC über PCI einwandfrei... Der DVBViewer erkennt die Karte auch unter Windows 7, aber er tunt einfach nicht. Das Signal schwankt von rot über gelb bis grün hin und her...