Red-Bull-Sender: Servus TV sagt Servus, ..., nein, doch nicht ... :-)

  • HowTo: APT pinning

    The post was edited 2 times, last by fnu ().

  • Jo, schade, kamen ein paar schöne Sendungen.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Und manche Spielfilme waren auch ordentlich aufgeloest und nicht nur hochgerechnet.


    Jupp, schade.


    uwe

    server: yavdr trusty testing, 2 * L5420, 32GB, 64TB RAID6 an OctopusNet (DVBS2- 8 ) + minisatip@dsi400 (DVBS2- 4 )
    frontends: kodi und xine

  • Ein echter Verlust!


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Für mich sehr seltsam der Fall. Die haben vor nicht allzu langer Zeit erheblich in den Laden investiert. Im Ösiland konnte man den seit Beginn des Jahres ohne Smartcard gar nicht empfangen, da scheints hiermit die Senderechte diverser Sportgeschichten abgegolten werden sollten. Die Erleuchtung, dass der Sender nur rote Zahlen erwirtschaftet, einem über Nacht kommt wage ich zu bezweifeln. Eventuell lag es ja mit daran, dass die Mitarbeiter eine Gewerkschaft gründen und man sich von denen nicht in die Suppe spucken lassen wollte.


    So long.... man wird es nie erfahren. Schade drum, ich hab da gerne ab und zu mal hingezappt.

  • Sehr schade!
    RIP ServusTV

    Zum Guggen: yavdr0.6 + Silverstone GD04 + Intel DH57DD + Intel G6950 + Nvidia GT630 + Unicable/Jess-Sat (JPS0501-12) mit DD/L4M Max8 + 4TB WD-red + bequiet SFX300W
    Zum Testen : yavdr-Ansible + GMC Toast + B365M+i3-8100+ Nvidia GT1030 + L4M CineS2v6 o. SAT>IP Plugin mit DD-O'net
    VaaS (VDR-as-a-Service): yavdr06 + ML03+DH67BL+G530+2GB RAM + 2TB WD-EARX + Zotac GT610 + L4M v5.4 + bequiet SFX300W
    Squeezeboxserver: DN2800ML im Streacom F1CS NAS: HP ProLiant MicroServer NL36+ Smart Array P212

  • das die klamm sein könnten, zeichnete sich schon mit dem verschlüsseln von Servus TV Österreich ab ( Reichweitenbegrenzung MotoGP) siehe auch hier --> https://www.infosat.de/digital…-1-m-rz-auf-astra-192-ost


    da die Rechte bis 2018 laufen, --> https://www.infosat.de/digital…ertragungsrechte-bis-2018


    könnte ich mir vorstellen, das Servus das noch durchzieht. Die Deutschland Version könnte aber wohl aus Kostengründen alsbald geschliffen werden.

  • das die klamm sein könnten,


    Wie können die klamm sein, wenn sich der Konzern noch 2 Formel-1 Rennställe, mehrere hochrangige Fußballvereine und eine Flugzeugrennserie leisten kann? Solange noch die überteuerte Wachhaltep***e gekauft wird, brauchen die doch was als Steuerabschreibmöglichkeit.


    Mit dem Sender haben sie bis jetzt wenigstens noch eine gute Sache getan.

  • Aha... lag ich doch nicht ganz daneben mit meiner Einschätzung.

  • Na dann, Threadtitel angepasst ...


    Was Bildqualität angeht bleibt ServusTV HD hoffentlich weiterhin eine Referenz ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Sagt hier jemand Erpressung?

    Zum Guggen: yavdr0.6 + Silverstone GD04 + Intel DH57DD + Intel G6950 + Nvidia GT630 + Unicable/Jess-Sat (JPS0501-12) mit DD/L4M Max8 + 4TB WD-red + bequiet SFX300W
    Zum Testen : yavdr-Ansible + GMC Toast + B365M+i3-8100+ Nvidia GT1030 + L4M CineS2v6 o. SAT>IP Plugin mit DD-O'net
    VaaS (VDR-as-a-Service): yavdr06 + ML03+DH67BL+G530+2GB RAM + 2TB WD-EARX + Zotac GT610 + L4M v5.4 + bequiet SFX300W
    Squeezeboxserver: DN2800ML im Streacom F1CS NAS: HP ProLiant MicroServer NL36+ Smart Array P212

  • Was Bildqualität angeht bleibt ServusTV HD hoffentlich weiterhin eine Referenz ...


    Ich hoffe dagegen dass diese Qualität endlich Normalität bei anderen Sendern wird.