Multischalter Technofox FOX98-SNT 9/8 Problem

  • Hallo Leute,
    der FOX98-SNT treibt mich noch in den Wahnsinn, gibt es hier jemand der mein teil wissen mal wieder etwas grundhaft verbessern kann?


    Ich habe meine alten 2x Dual LNB an 2 Schüsseln mit dem FOX98-SNT und 2x Universal Quattro LNB (FQT400) ersetzt.
    Und auch gleich komplett neue Kabel gezogen.
    Extra alle Kabel penibel gekennzeichnet und Tage gebraucht bist ich gemerkt habe das die Bezeichnung (LH,LV,HV,HH) an den stirnseitigen Eingängen des FOX98-SNT vertauscht sind.


    Dann hatte ich erst mal nur ein LNB an diesen Eingängen am Astra betrieben.
    Der VDR und auch der TV hat damit funktioniert.


    Den zweiten LNB bekomme ich aber nicht sauber dazu.
    Ich habe die Kabel zum LNB-2 einzeln geprüft und kann 100% sagen, welches Kabel am LNB z.B an HH oder LV geht. Nur beim Multiswitch bin ich nicht sicher.
    Wie kann ich das testen? Woher weiß ich ob er am LNB-1 oder LNB-2 nach Sendern sucht? Wie kann ich sicher feststellen welchen Satelliten die LNBs empfangen?


    Ich brauche erst mal eine grundlegende Richtung wie ich dem VDR sage, welchen LNB der FOX98-SNT benutzen soll.



    Als Karten sind verbaut: 1x Technotrend rev2.3, 1x SkyStar 2 DVB-S rev 2.6 und jetzt neu noch eine Digital Devices Cine S2 V6.5
    Die Funktionieren alle so wie sie sollen, die DD Cine mit Treibern aus media_build_experimental


    lsmod | grep -i dvb
    dvb_pll 17056 1
    dvb_ttpci 104596 0
    saa7146_vv 56661 1 dvb_ttpci
    ttpci_eeprom 12445 1 dvb_ttpci
    saa7146 25390 2 saa7146_vv,dvb_ttpci
    dvb_core 110635 4 dvb_ttpci,ddbridge,stv0299,b2c2_flexcop
    media 18305 2 videodev,dvb_core
    i2c_core 46012 20 drm,i915,i2c_i801,cx24113,cx24123,cxd2099,dvb_ttpci,dvb_pll,ddbridge,drm_kms_helper,i2c_algo_bit,stv0299,stv090x,lnbp21,s5h1420,v4l2_common,b2c2_flexcop,ttpci_eeprom,stv6110x,videodev



    dmesg | grep -i dvb
    v4l-dvb-saa716x: 3b9fce66666a32ddf2b94ac7e72e540773f3e353 saa716x_ff: Avoid sleeping in fifo_worker
    v4l-dvb-saa716x: 3b9fce66666a32ddf2b94ac7e72e540773f3e353 saa716x_ff: Avoid sleeping in fifo_worker
    [ 1.776887] av7110 0000:05:01.0: firmware: direct-loading firmware dvb-ttpci-01.fw
    [ 1.777057] DVB: registering new adapter (Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.3)
    [ 1.880562] DDBridge driver detected: Digital Devices Cine S2 V6.5 DVB adapter
    [ 1.881691] Port 0: Link 0, Link Port 0 (TAB 1): DUAL DVB-S2
    [ 1.885557] DVB: registering new adapter (DDBridge)
    [ 1.885558] DVB: registering new adapter (DDBridge)
    [ 2.066514] ddbridge 0000:03:00.0: DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
    [ 2.104153] ddbridge 0000:03:00.0: DVB: registering adapter 2 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
    [ 2.156004] dvb-ttpci: info @ card 0: firm f0240009, rtsl b0250018, vid 71010068, app 80fb2624
    [ 2.156005] dvb-ttpci: firmware @ card 0 supports CI link layer interface
    [ 2.208037] dvb-ttpci: Crystal audio DAC @ card 0 detected
    [ 2.412766] av7110 0000:05:01.0: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (ST STV0299 DVB-S)...
    [ 2.412914] input: DVB on-card IR receiver as /devices/pci0000:00/0000:00:1c.3/0000:04:00.0/0000:05:01.0/input/input21
    [ 2.413170] dvb-ttpci: found av7110-0.
    [ 2.428054] DVB: registering new adapter (FlexCop Digital TV device)
    [ 2.635554] b2c2-flexcop: found 'ST STV0299 DVB-S' .
    [ 2.635651] b2c2_flexcop_pci 0000:05:02.0: DVB: registering adapter 3 frontend 0 (ST STV0299 DVB-S)...
    [ 2.635655] b2c2-flexcop: initialization of 'Sky2PC/SkyStar 2 DVB-S rev 2.6' at the 'PCI' bus controlled by a 'FlexCopIIb' complete
    v4l-dvb-saa716x: 3b9fce66666a32ddf2b94ac7e72e540773f3e353 saa716x_ff: Avoid sleeping in fifo_worker



    Bei einem Kanalscan am Fernseher habe ich bei einigen Kanälen auch wieder so 850 Mhz Versatz bemerkt, somit stimmen doch bestimmt Anschlüsse am LNB noch nicht. Wie kann ich das Testen?



    Als vdr murkelt jetzt ein 2.2.0 von Tobi, als Klienten sind im Haus 3 Raspi mit rpihddevice und streamdev-client verteilt.


    Hoffe es kann mir jemand auf die Sprünge helfen ...


    Vielen Dank
    Andrea

    VDR-Server:
    Pentium(R) CPU G3440 @ 3.30GHz, TT 1.5, SkyStar2,
    Digital Devices Cine S2 V6.5
    Debian
    jessie 8.4, 2.6.26-2-686, e-tobi vdr 2.2.0


    Raspi2 mit rpihddevice und streamdev-client

  • Hallo Erleuchtete,


    danke für eure Antworten.
    @ 3PO, einen coolen Nick hast du, leider ist deine Antwort keine auf eine meiner Fragen.


    Ich habe selbst gemerkt das der Multiswitch keine gute Wahl war. Ich habe ihn im Zusammenhang einer größeren Baumaßnahme gekauft und leider nicht viel Zeit in die Suche investiert, es gab da wichtigere Entscheidungen ...
    Laut Werbung macht er das was ich wollte, der Switch ist gleich zusammen mit den LNBs, das sollte passen und war sogar noch aus Deutschland ... so war meine Idee.
    Das ist der, gekauft in einen großen Auktionshaus: Multischalter-9-8-mit-Netzteil-MADE-IN-GERMANY-2-Quattro-LNBs-0-1dB-4K-HDTV-sky


    Vielleicht mache ich ja auch etwas falsch, deshalb habe ich mein Problem hier geschildert.
    Ein vertauschtes Kabel an einem LNB hatte ich gestern noch gefunden, was den 850 Mhz Versatz erklärt.


    Joe
    Ja, das ist wohl die richtige Richtung, ich hatte schon in der Datei gespielt, aber ohne genau zu wissen wie es richtig ist.


    a) Stimmt meine Vermutung das es so funktionieren könnte:



    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T


    S21.5E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] W15 B W15 t
    S21.5E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] W15 B W15 T
    S21.5E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] W15 B W15 t
    S21.5E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] W15 B W15 T



    wenn meine Schüsseln auf S19.2E und S21.5E ausgerichtet sind und mein LNB1 auf S19.2E?



    b) wie kann ich (ohne Mittagssonne) testen/feststellen welche Satelliten ich empfange?


    c) wie kann ich testen welcher Eingang am Multiswitch LNB1/LNB2 ist?


    d) was kann der FOX98-SNT , full DiSEqC, mini DiSEqC? also muß ich mit F0-F3/F4-F7 oder AAAA/BBBB die Satelliten umschalten?


    e) wie kann ich die Zuordnung zu den Eingängen am Multiswitch zum LNB2 testen, also ob LV,LH,HV,HH stimmt. Bei den Kabeln weiß ich es, aber ob die Beschriftung des 2. Eingang am FOX98-SNT stimmt weiß ich nicht (da ja an der Stirnseite (nenne ich mal Eingang1) die Beschriftung auch vertauscht ist).
    Komisch ist, wenn nur ein Kabel am Eingang2 egal wo steckt, kommt ein Bild. Sobald nur ein Kabel vom LNB an Eingang2 dazukommt, geht gar nichts mehr.


    Ich habe nun mal noch mit w_scan -fs -sXXXX -c DE die Satelliten von S10E0 bis S33E0 gescannt, es werden channels.conf erstellt bei:
    S13E0 mit 1224 Einträgen,
    S28E2 mit 1224 Einträgen,
    S19E2 mit 1225 Einträgen.


    Das erscheint mir nun auch keine Antwort auf Frage b) zu sein.


    Der TV (mit internen DVB-S2) empfängt auf S19E2 und auf S26E0 viele viele Sender, wobei ich bei dem S26E0 auch nicht sicher bin, ob das stimmt.


    [Blocked Image: https://transfer.sh/11qeke/prosiebenaustria.jpg]


    [Blocked Image: https://transfer.sh/xqDqh/ndr-fs-mv.jpg]


    [Blocked Image: https://transfer.sh/10lAGt/twoj.jpg]


    [Blocked Image: https://transfer.sh/11lQwG/brfernsehen.jpg]


    Ich bitte um neue Erkenntnisse, vielen Dank
    Andrea

    VDR-Server:
    Pentium(R) CPU G3440 @ 3.30GHz, TT 1.5, SkyStar2,
    Digital Devices Cine S2 V6.5
    Debian
    jessie 8.4, 2.6.26-2-686, e-tobi vdr 2.2.0


    Raspi2 mit rpihddevice und streamdev-client

  • Mit Hilfe der Einträge auf
    http://channelpedia.yavdr.com/gen/
    Und den Sendern an deinem TV kannst du herausfinden ob du am gewünschten Sateliten bist.


    beim VDR musst du in der setup.conf oder im OSD auch noch diseqc aktivieren sonst wird die Datei ignoriert.


    Am besten wäre es du sagst welche Sateliten du wirklich hast und dann wird sich eine passende Datei erstellen lassen.


    lg,
    Joe

  • beim VDR musst du in der setup.conf oder im OSD auch noch diseqc aktivieren sonst wird die Datei ignoriert.

    ja, das ist aktiv

    Am besten wäre es du sagst welche Sateliten du wirklich hast und dann wird sich eine passende Datei erstellen lassen.

    wenn ich das nur sicher wüsste, siehe Frage b)


    ich denke einmal Astra S19E2, aber an welchem LNB?
    den S26E0 bezweifle ich, obwohl der TV da auch empfängt ...

    VDR-Server:
    Pentium(R) CPU G3440 @ 3.30GHz, TT 1.5, SkyStar2,
    Digital Devices Cine S2 V6.5
    Debian
    jessie 8.4, 2.6.26-2-686, e-tobi vdr 2.2.0


    Raspi2 mit rpihddevice und streamdev-client

  • ich glaube beide Schüsseln schauen auf den ASTRA 19.2E
    habe nun mal nach Sendern gesucht in den durch w_scan erstellten channels.conf


    grep -i 'WDR HD Siegen' channel_*.conf
    channel_S13E0.conf:WDR HD Siegen;ARD:12421:hC34M2O0S0:S13E:27500:5501=27:5502=deu@3,5503=deu;5506:5504;5505:0:28331:1:1201:0
    channel_S19E2.conf:WDR HD Siegen;ARD:12421:hC34M2O0S0:S19.2E:27500:5501=27:5502=deu@3,5503=deu;5506:5504;5505:0:28331:1:1201:0
    channel_S28E2.conf:WDR HD Siegen;ARD:12421:hC34M2O0S0:S28.2E:27500:5501=27:5502=deu@3,5503=deu;5506:5504;5505:0:28331:1:1201:0


    grep -i 'Al Jazeera English;Al Jazeera' channel_*.conf
    channel_S13E0.conf:Al Jazeera English;Al Jazeera:11626:vC56M2O0S0:S13E:22000:3505=2:3625=eng@3:0:0:4440:1:1028:0
    channel_S19E2.conf:Al Jazeera English;Al Jazeera:11626:vC56M2O0S0:S19.2E:22000:3505=2:3625=eng@3:0:0:4440:1:1028:0
    channel_S28E2.conf:Al Jazeera English;Al Jazeera:11626:vC56M2O0S0:S28.2E:22000:3505=2:3625=eng@3:0:0:4440:1:1028:0


    grep -i 'BBC World;BBC:11597' channel_*.conf
    channel_S13E0.conf:BBC World;BBC:11597:vC56M2O0S0:S13E:22000:163=2:92=eng@3:0:0:10050:1:1026:0
    channel_S19E2.conf:BBC World;BBC:11597:vC56M2O0S0:S19.2E:22000:163=2:92=eng@3:0:0:10050:1:1026:0
    channel_S28E2.conf:BBC World;BBC:11597:vC56M2O0S0:S28.2E:22000:163=2:92=eng@3:0:0:10050:1:1026:0



    Sender die auf S28.2E oder S13E sein sollten, finde ich nicht in den Dateien ...


    oder der w_scan hat nicht die zweite Schüssel benutzt ...


    hmm, also was nun????

    VDR-Server:
    Pentium(R) CPU G3440 @ 3.30GHz, TT 1.5, SkyStar2,
    Digital Devices Cine S2 V6.5
    Debian
    jessie 8.4, 2.6.26-2-686, e-tobi vdr 2.2.0


    Raspi2 mit rpihddevice und streamdev-client

  • Also jetzt versteh ich gar nichts mehr.
    Wieso zeigen beide Schüsseln auf 19.2 ? Das macht gar keinen Sinn.


    Gegenfrage: Was willst du empfangen? 19.2E und was noch?
    Es sind 2 unabhängige Schüsseln oder 2 LNB auf einer Schüssel?


    um mit 2 Scan auf einen anderen LNB (via Multiswitch) umschalten kann musst du mit bei w_scan mit der Position Option arbeiten:
    http://vdr-wiki.de/wiki/index.php/W_scan

    Code
    1. -D Position(c,u)
    2. Angabe der Diseqc Switch Position, 0..3(c) bzw. 0..15(u)
    3. HINWEIS: Nullbasierte Zählweise; c commited; u uncommitted


    Würde mal behaupten deine diseqc.conf wie in a) gepostet sieht nicht so verkehrt aus.



    lg,
    Joe

  • Ja, es sind 2 unabhängige Schüsseln.


    Und ja, 2x 19.2E ist sinnfrei, das war nicht so geplant, da werde ich noch mal an der Schüssel ruckeln müssen.
    Ich hatte früher noch den S13E, das wäre gut. Oder gibt es andere Empfehlungen für deutsches und englisches TV?


    Jedes mal, wenn ich oben am Mast war, hatte ich keine Sonne und habe die Schüsseln nur auf Verdacht ausgerichtet, bis ich ein Signal hatte.


    Bevor ich die Schüsseln noch mal genau ausrichte, wollte ich gern die Theorie geklärt wissen, siehe meine Fragen a-e.


    Ja, die -D Option habe ich gesehen, aber wie verwende ich die nun Richtig bei meinem Multiswitch?



    Habe es nun so versucht:
    w_scan -fs -sS19E2 -c DE -D1c >> channels_astra_S19E2-1.conf
    Ergebnis -no signal-, die channels_astra_S19E2-1.conf ist leer


    w_scan -fs -sS19E2 -c DE -D0c


    erzeugt eine volle channels.conf mit 1220 Einträgen.


    Bedeutet es nun, das der Astra am swich Eingang 1 ist?

    VDR-Server:
    Pentium(R) CPU G3440 @ 3.30GHz, TT 1.5, SkyStar2,
    Digital Devices Cine S2 V6.5
    Debian
    jessie 8.4, 2.6.26-2-686, e-tobi vdr 2.2.0


    Raspi2 mit rpihddevice und streamdev-client

    The post was edited 1 time, last by anso20030 ().

  • [...] Ich hatte jedes mal, wenn ich oben am Mast war, keine Sonne und habe die nur auf Verdacht ausgerichtet bis ich ein Signal hatte. ...


    Na das nenne ich doch mal eine sehr professionelle Vorgehensweise und zeigt uns, dass diejenigen, die teure Messempfänger zum Ausrichten der Satellitenantenne verwenden, Idioten sind. :wand

  • Jedes mal, wenn ich oben am Mast war, hatte ich keine Sonne und habe die Schüsseln nur auf Verdacht ausgerichtet, bis ich ein Signal hatte.


    Was wäre denn anders gewesen, wenn du Sonne gehabt hättest? Dann hättest du den Satelliten gesehen und direkt angepeilt?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470


  • Na das nenne ich doch mal eine sehr professionelle Vorgehensweise und zeigt uns, dass diejenigen, die teure Messempfänger zum Ausrichten der Satellitenantenne verwenden, Idioten sind. :wand

    du darfst gerne bei mir deinen Messempfänger einsetzen ...


    Ich richte halt nicht jeden Tag die Schüsseln neu aus, das letzte mal war vor 10 Jahren.
    Und ich habe nie behauptet, das ich das professionell mache.


    Also, bitte konstruktive Antworten!


    Danke

    VDR-Server:
    Pentium(R) CPU G3440 @ 3.30GHz, TT 1.5, SkyStar2,
    Digital Devices Cine S2 V6.5
    Debian
    jessie 8.4, 2.6.26-2-686, e-tobi vdr 2.2.0


    Raspi2 mit rpihddevice und streamdev-client


  • Was wäre denn anders gewesen, wenn du Sonne gehabt hättest? Dann hättest du den Satelliten gesehen und direkt angepeilt?


    Gerald


    Ja, ich hätte es so machen können wie da beschrieben:
    http://www.sat.drossel-services.de/


    oder wie macht ihr das, wenn ihr nicht wie 3PO einen teuren Messempfänger habt?


    siehe meine Frage b), auf die noch keiner geantwortet hat ....

    VDR-Server:
    Pentium(R) CPU G3440 @ 3.30GHz, TT 1.5, SkyStar2,
    Digital Devices Cine S2 V6.5
    Debian
    jessie 8.4, 2.6.26-2-686, e-tobi vdr 2.2.0


    Raspi2 mit rpihddevice und streamdev-client

  • Für englisches Fernsehen ist der Astra 28.2° gut (siehe http://www.lyngsat.com/28east.html), aber der geht leider nur im Westen/Südwesten (NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland, BW) vernünftig mit den üblichen 60er und 80er Schüsseln. Weiter östlich werden deutlich größere Schüsseln benötigt. Am besten schaust du mal auf Lyngsat, welcher zweite Satellit bei dir interessant und auch empfangbar wäre.


    Die von dir gepostete diseqc.conf sollte so passen, wenn die Schüssel auf 19.2°E (Pos A) und 21.5°E (Pos B) ausgerichtet ist.

  • Anson20030 Gruß dich,


    Wenn du kein Messinstrument hast. Um richtige Sat Position anzupeilen, werd ich an deine stelle jemand suchen der so was hat und es paar mal gemacht hat.


    Oder du besorgst dir so ne billig Baumarkt Receiver für 30-50 € die haben meistens gängigste Sateliten vorprogrammiert ,und öfters brauchbares Sat Finder Software basierend ,damit werd ich erst ma alle Sat spigel / lnbs auf gewünschte satelit ausrichten und paar channels mit selbige reciver antestem ob die funktionieren.


    Wenn das erledigt ist,werd ich mich an vdr diseqc .config dran machen.


    So werd ich Vorgehen.alles andere ist Blindflug und meine Meinung nach verlorene zeit.


    Vdr und seine diseqc.einstellung setzt ein Bissen Grund wissen voraus,wenn du mich fragst , min standarlone reciver bist du besser aufgehoben wenn zu erst um Sat Anlage ausrichten geht. Wenn damit alles funktioniert kann man sich mit w-Scan und und beschaeftigen.


    MfG.Haris

    Meine VDR Spielzeuge VDR1 -Yavdr 0.6*SilverStone SST-M02B-MXR-GIADA MG-C1037SL -Imon Lcd-Imon FB-
    Intel Celeron 1037U*4GB RAM*GT-630*DD-Cine V5.5*


    Client1-Yavdr
    0.4 -MSI Media LiveGehäuse mit Original board-2 GB Ram60 GB SSD -
    Nvidia Gt210 -DM140 Plugin-Pearldpf display-Harmony
    One
    Onkyo TX-NR906
    Sony-KDL Serie
    Teufel Concept E


    Client2
    Raspberry XBMC auf XBIAN Basis mit xvdr


  • Bedeutet, dass die Schüssel an der ersten Position des switches der mit der ersten DVB Karte verbunden ist, auf 19.2 zeigt und zumindest nicht grundverkehrt ausgerichtet ist.
    Die zweite Schüssel zeigt wahrscheinlich irgendwo anders hin oder ist nicht/falsch mit der zweiten Position des switches verbunden.


    Soweit doch ein guter Anfang. Für die zweite Schüssel solltest du darüber nachdenken welchen Sat du haben willst und mal hier die grobe Richtung herausfinden: http://www.dishpointer.com

  • So ihr Lieben,
    danke erst mal an alle, die mir mit konstruktiven Beiträgen geholfen haben.


    Es ist vollbracht, hier ist mein Vorgehen - auch auf Basis eurer Vorschläge.


    Am TV diese Einstellungen:
    MiniDiSEqc
    LNB
    AA= Astra 19E2
    AB=HotBird 13E0


    Auf Kanal geschallten,
    DAS Erste HD
    19E2
    11493, H, 22000


    - Bild vorhanden -


    LH Kabel (Stirnseite Multiswitch) gezogen, Bild weg


    1. Erkenntnis = Antwort auf C.:
    Pos. A=Stinseite Multiswitch=Schüssel1, die obere



    meine Antwort auf b)


    Jetzt vor dem Fernseher eine Webcam platziert, mit dem live Bild auf dem Handy den Mast hoch geklettert und bewegen der unteren Schüssel etwas nach rechts bis der Signalpegel steigt.


    Am TV ein Senderscan durchgeführt und nach den gefundenen Sendern im Netz suchen.


    z.B. nach JSTV so: http://www.satindex.de/su/0/jstv/
    hier bekomme ich zwei Satelliten angezeigt, die Frequenz zeigt den Weg


    oder bei M1-HD sind es 3 Ergebnisse:
    http://www.satindex.de/su/0/m1-hd/


    Wie die Such-URL zusammengesetzt wird, ist nun gut erkennbar- Diese Erkenntnis hat mir die Suche nach den Sender sehr erleichtert.


    Und siehe da, ich bin auf S9E0


    Ok, also wieder ein Stück zurück, und siehe da
    der Scan am TV bingt 484 Free TV Sender


    die Richtung stimmt also,


    test mit:
    http://www.satindex.de/su/0/4fun-hits/


    Zeigt ein Ergebniss, S13E0, noch die Daten vergleichen, alles stimmt – super


    Nun noch mal hoch um zu schauen ob mit fine tunig noch mehr Signalpegel erreichbar ist.
    Nun sind es 84%, ich denke „hinreichend gut“


    die /etc/vdr/diseqc.conf noch anpassen:



    S19.2E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F0] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F1] W15 A W15 T
    S19.2E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F2] W15 A W15 t
    S19.2E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F3] W15 A W15 T


    S13.0E 11700 V 9750 t v W15 [E0 10 38 F4] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 V 10600 t v W15 [E0 10 38 F5] W15 B W15 T
    S13.0E 11700 H 9750 t V W15 [E0 10 38 F6] W15 B W15 t
    S13.0E 99999 H 10600 t V W15 [E0 10 38 F7] W15 B W15 T


    und w_scan -fs -sS13E0 -c DE -D1c bringt 1650 Einträge, super


    ich denke das war es nun.


    Für alle die sich mal mit einem Fox 98-SNT plagen, der ist bei mir konsequent falsch beschriftet!
    Und das bei beiden LNBs!!!


    LV = HH
    LH = HV


    HV = LH
    HH = LV


    Mein Problem war, an das Gute zu glauben und beim LNB2 nicht gleich alles vertauscht anzuschließen, deswegen konnte der VDR am 2. Satelliten nichts finden.
    Da ich aber auch mit einem Multiswitch keine Erfahrung hatte, wusste ich nicht wo der Fehler liegen könnte.


    Ende gut, alles gut ....



    Viele Grüße
    Andrea

    VDR-Server:
    Pentium(R) CPU G3440 @ 3.30GHz, TT 1.5, SkyStar2,
    Digital Devices Cine S2 V6.5
    Debian
    jessie 8.4, 2.6.26-2-686, e-tobi vdr 2.2.0


    Raspi2 mit rpihddevice und streamdev-client