Ausgeschalteter TV wird an Receiver nicht erkannt

  • Also bin ich doch wieder bei systemctl restart x@vt7.service gelandet. Der lässt allerdings den yavdr-frontend abstürzen, was den VDR mit riss. Daher habe ich den VDR dann noch detached vor dem Restart. Das Frontend stürzt immer noch ab, aber der VDR überlebt es (siehe syslog.txt)

    Probier mal systemctl restart yavdr-xorg.service (der Dienst zieht die xlogin@vdr.service und die x@vt7.service als Abhängigkeiten), damit sollte das Frontend vor dem X-Server beendet werden.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Sieht ähnlich aus:

  • Da schlägt nur ein feh-Befehl fehl, weil der X-Server zu dem Zeitpunkt nicht mehr erreichbar ist, das VDR-Frontend (also in dem Fall softhddevice-openglosd) wird rechtzeitig detached. Eigentlich wird der subprocess.CalledProcessError bereits von feh_set_background() abgefangen, aber ich sehe mir das noch mal genauer an.


    Ansonsten probier das mal in zwei Schritten zu machen, da sollte Systemd die Reihenfolge besser beachten:

    Code
    1. systemctl stop yavdr-xorg
    2. systemctl start yavdr-xorg

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Mit

    Code
    1. svdrpsend plug softhddevice deta
    2. systemctl stop yavdr-xorg.service
    3. systemctl start yavdr-xorg.service
    4. svdrpsend plug softhddevice atta

    immer noch das gleiche