[gelöst] [0.6] Start des VDR schneller wie das initialisieren der TV-Karten

  • Hallo,


    Ich habe in meinem Server zwei DVBSky S952 TV-Karten. Leider war davon eine (Version 1) defekt und ich habe mir eine neue Version 3 gekauft. Jetzt habe ich das Problem dass die v3 bis zum Start wohl nicht vollständig initialisiert ist. Nach fast jedem reboot ist nur die alte Version 2 einsatzbereit.


    Wenn ich anschließend den vdr neu starte ist die v3 auch da. Das selbe Verhalten hatte ich vor Jahren auch schon damals (2x TT1600) lag es daran dass der vdr einfach zu schnell gestartet wurde.


    Bei jedem zehnten Boot kann es auch sein dass beide TV-Karten direkt zur Verfügung stehen.


    Ist es wieder notwendig eine Verzögerung beim Start des vdr einzubauen?



    Danke

    WZ: yaVDR (0.5): Gigabyte GA-MA78GM-S2H / AMD 240e / LianLi PC-C50B / atric & Harmony 650 / 2GB G.Skill 800 / 2x TT S2-1600 1x TT S2-3600 / 60GB OCZ Vertex2 / Gainward G210 passiv
    AZ: yaVDR (0.5): PoV 330-1 (Atom/ION) / MS-Tech MC-1200/ 2GB Kingston VR 800 / TT S2-1600 / OCZ SSD Onyx 32GB / atric & Harmony 600
    EZ: Raspberry Pi - OpenElec
    HL: GA-MA78GM-S2H / AMD 5050e (@1.1V) / 2x DVBSky S952 Dual / 64 GB SanDisk SDSSDP-064G-G25 / 4 GB RAM / BQT E9
    NAS: Synology DS-1511+ (DSM 4.2) / 5x2TB Samsung F4 / Raid 5 / Smargo / Oscam / APC Back-Ups cs 350

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wyse ()

  • Das sollte eigentlich nicht nötig sein, da das dynamite-Plugin nachträglich die Karten einbinden kann.
    Wie sieht denn das syslog eines Reboots aus und ein Blick in dmesg mit der Initialisierung der Karten wäre interessant.


    Lars

  • Mit dem dynamite-Plugin sollte es eigentlich nicht nötig sein auf die Initialisierung der DVB-Karten zu warten, die werden einfach eingebunden, wenn sie bereit sind - wenn man das Plugin aus "Gründen" deaktiviert hat, muss man in der Tat den Start des VDR verzögern, bis alle Karten initialisiert wurden - z.B. mit einer /etc/init/wait-for-dvb.conf (die hier im Beispiel auf 4 Tuner wartet):

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Und nochmal vielen Dank Seahawk.


    Ich habe das böse dynamite Plugin aus "Gründen" deaktiviert weil es einen empfindlichen Einfluss auf mein Fernsehvergnügen nimmt.


    Habe das Script mit 4 Tunern auf meinem Server integriert.



    Danke

    WZ: yaVDR (0.5): Gigabyte GA-MA78GM-S2H / AMD 240e / LianLi PC-C50B / atric & Harmony 650 / 2GB G.Skill 800 / 2x TT S2-1600 1x TT S2-3600 / 60GB OCZ Vertex2 / Gainward G210 passiv
    AZ: yaVDR (0.5): PoV 330-1 (Atom/ION) / MS-Tech MC-1200/ 2GB Kingston VR 800 / TT S2-1600 / OCZ SSD Onyx 32GB / atric & Harmony 600
    EZ: Raspberry Pi - OpenElec
    HL: GA-MA78GM-S2H / AMD 5050e (@1.1V) / 2x DVBSky S952 Dual / 64 GB SanDisk SDSSDP-064G-G25 / 4 GB RAM / BQT E9
    NAS: Synology DS-1511+ (DSM 4.2) / 5x2TB Samsung F4 / Raid 5 / Smargo / Oscam / APC Back-Ups cs 350

  • Ich würde net0 noch außen vor lassen, weil der vdr das nicht braucht und ich auch nicht weiß, ob jedes DVB-Device ein net0 mitbringt.


    Lars