Asus M3N78 wacht regelmäßig auf ohne das timer gesetzt sind - wer/was kann das verursachen

  • Mein kellervdr läuft gut - doch mit Hilfe der schaltbaren DECT Steckdose von AVM habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass die Kiste fast 100W zieht und nicht wirklich ausgeht, obwohl keine timer mehr anstehen und auch sonst nix.
    Habe zwar viele Suchtimer gesetzt aber das kanns ja nicht sein?! EPG Aktualisierung auch nicht ?!


    WOL funktioniert übrigens einwandfrei, Mainboard Akku ist frisch gewechselt. Rechner läuft super stabil im Heimnetz mit 2 raspberry pi und etlichen Kodi Tabletts. In Live läßt sich die Kiste auch einwandfrei in der Fernbedienung ausschalten. Ausschalten mit der normalen FB geht auch einwandfrei....wieso geht die Kiste nur sporadisch aus und wieso geht sie spätestens nach einer Stunde wieder an, ohne dass man etwas gemacht hat?


    Welche Infos braucht ihr noch, um dieses Problem zu lösen?


    Freundliche Grüße,
    nikels

    Kellervdr Server: ASRock B85M-Pro4, 4GB RAM, 2TB HD für vdr und 1+2TB für Fileserver,
    MLD 5.1 testing, softhddevice, 1x Technisat DVB-S2, 1xCine 2x DVB-S2, Philips 65", Pulse Eight CEC
    Wohnvdr Client: mld 5.1 testing on raspberry pi 2, Sundtek USB Stick DVB-S2,
    Toshiba 42", Revolt ir Steckdose, yamaha Soundbar 101, Toshiba TV Remote über CEC der Pi2
    Spielvdr Client: mld 5.0 testing on raspberry pi 2, live 41169 remote, 15" Monitor
    Diverse Tabletts mit Kodi jarvis