Wer verwendet in yavdr0.6 den epgfixer?

  • Liebe Leute hier,


    ich mag manchmal für gleichnamige oder ähnlich benannte Kabel(UPC)-Sender das epg des korrespondierenden SAT-Kanals verwenden. Grund ist die längere Voranzeige und jedenfalls die bessere Qualität der Daten.
    Laut Beschreibung von epgfixer sollte das ganz einfach möglich sein.


    Hier eine epgclone.conf:
    # Copy EPG data from channel 1 to 3
    #1=3
    1511=7
    # Also channel IDs can be used:
    #S19.2E-1-1089-12003-0:3


    Solang ich das Hash-Zeichen vor einem Eintrag drin lasse, beschwert sich epgfixer nicht.
    Sobald ich aber irgendeinen Eintrag aktivieren will, kommt unweigerlich nach dem vdr-restart
    nach einigen Sekunden das:


    Jan 24 17:30:28 hdvdr kernel: [36300.024000] device 1 sectio[11174]: segfault at 614 ip 00007fe4e7df8e24 sp 00007fe4bbffd500 error 4 in libvdr-epgfixer.so.2.2.0[7fe4e7de5000+19000]
    Jan 24 17:30:28 hdvdr kernel: [36300.060803] init: vdr main process (11148) killed by SEGV signal
    Ich hatte auch schon mal mit einer (einfachen) regexp in regexp.conf probiert, aber gleiches Ergebnis.
    Die üblichen Korrektur-Optionen im Setup des Plugins sind gesetzt.


    VDR siehe Signatur, ich hatte das Problem aber schon mit Version 0.5 ...


    Herzliche Grüße und meinen Dank für die tolle Arbeit :)

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.15.0-23-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager


  • ich hatte das Problem aber schon mit Version 0.5 ...


    ich auch, und deswegen verschwende ich meine Zeit auch nicht mehr mit diesem buggy-Plugin, sondern nutze das epgsync-Plugin, dass für diesen Anwendungszweck das gleiche kann.

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Liebe Leute hier,


    ich mag manchmal für gleichnamige oder ähnlich benannte Kabel(UPC)-Sender das epg des korrespondierenden SAT-Kanals verwenden. Grund ist die längere Voranzeige und jedenfalls die bessere Qualität der Daten.
    Laut Beschreibung von epgfixer sollte das ganz einfach möglich sein. ...


    Und weshalb nimmst Du nicht ganz einfach ein externes EPG??

  • Ich verwende ja tvm mit epgd, aber mir geht es z.B. um ATV II (die unverschlüsselte Kabelversion von ATV2) und dessen mieses epg.
    Ja, ich weiß, das Programm ist ... naja ... aber manchmal gibt es sci-fi-Serien da :)
    Das vom (verschlüsselten) Sender ATV2 ist deutlich besser und ich würde nur zu gerne dieses klonen.
    Funktioniert natürlich nicht mit epgsync, wenn ich die Namen in der channels.conf auch updaten lassen will.
    Wobei mir epgsync mit epgd zusammen wohl eher wie ein Glücksspiel vorkommt ...

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.15.0-23-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager

  • *grins* naja, ignoriert wohl schon, aber eigentlich doch erfolgreich - funktioniert jedenfalls :)
    Ich weiß, daß die epg.data von der Datenbank (mittels epg2vdr) "beschickt" wird und epgsync damit wohl konkurrieren dürfte, da es nicht in die sql-Datenbank sondern auch in die epg.data schreibt ...


    Liebe Grüße
    Walter :)

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.15.0-23-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager

  • Du verwendest epgd und epg2vdr unn dann lässt Du das ganze von dem komischen epgfixer durcheinander bringen und wunderst Dich auch noch, dass Du kein vernünftiges EPG hast??


    Sorry, aber wie bescheuert ist das denn?? :wand


    BTW:


    Hier mal ein Auszug aus der README von epg2vdr:


    Zitat

    [...]
    HINTS:
    ------
    - Don't load the epgtableid0 (epgtableid0 disables VDRs new EPG handler interface)
    - Don't load the noepg plugin
    (best you don't load any other epg manipulating plugin or patch if you not shure how they work together ;))

  • Davon mal ganz abgesehen, kannst du doch einfach beim ATVII-Eintrag der channelmap.conf die ID deines externen Anbieters von ATV2 hinterlegen.


    Cheers,
    Ole

  • Der ist im tvm bisher leider nicht zu finden gewesen ....


    Ok, der epgfixer scheint hier - obwohl er voll im vdr integriert scheint - nicht sehr beliebt zu sein.
    Naja, wie gesagt, der funktioniert ohnehin nicht bei mir.
    Eigentlich könnte es hier auch sowas wie "negative Abhängigkeiten" geben, sodaß im Paketmanager gleich
    inkompatible Pakete zur Deinstallation angefordert werden.

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.15.0-23-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager

  • [...] Naja, wie gesagt, der funktioniert ohnehin nicht bei mir....


    Na ja, wie gesagt, so ist das halt nun mal, wenn man sich weder um die README, noch um die Config kümmert. ^^


    Nur mal so ein Beispiel, zu, Thema mappoing aus meiner Config:


    Code
    1. tvm:3 = S19.2E-1-1041-11911 // RTL HD Austria;CBC
    2. tvm:3 = S19.2E-1-1057-61200 // RTL HD;CBC
    3. tvm:3 = S19.2E-1-1089-12003 // RTL Television,RTL;RTL World
    4. tvm:3 = S19.2E-1-1091-28800 // RTL Austria;RTL
    5. //
    6. tvm:4 = S19.2E-1-1017-6130 // SAT.1 HD;ProSiebenSat.1
    7. tvm:4 = S19.2E-1-1031-5300 // SAT.1 HD Austria;ProSiebenSat.1
    8. tvm:4 = S19.2E-1-1082-20005 // SAT.1 A;ProSiebenSat.1
    9. tvm:4 = S19.2E-1-1082-20006 // SAT.1 CH;ProSiebenSat.1
    10. tvm:4 = S19.2E-1-1107-17500 // SAT.1;ProSiebenSat.1
  • Ich dachte, Ihr Beispiel gäbe im SQL Duplikatfehler, und habe bei mehreren gemixten Kanälen die nebeneinander
    geschrieben, also etwa
    vdr:000:1:0=C-1537-18-18007,S19.2E-1-1093-28487 // ARD-alpha
    tvm:56:1:0=C-1537-18-18007,S19.2E-1-1093-28487 // ARD-alpha


    Aber leider hab ich im tvm bisher keine ID für ATV2 gefunden, und der Eintrag
    vdr:000:1:0=S19.2E-1-1003-13223,C-1537-102-15 // ATV II
    bringt mir nicht das EPG des Satellitensenders.

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.15.0-23-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager

  • Thanks - I did set the permissins in /etc/vdr/plugins/epgfixer/* to vdr:vdr and r-x for group+other, but it didn't matter.
    Now I wonder what epgfixer did when enabling the menu settings for fixing subtitles and more .... no segfault at all, but it looks like a placebo.
    I already have purged that plugin after all :)



    Und herzlichen Dank 3PO für die tvm-id :)
    Jetzt sieht es besser aus (verwende auch Deine eventsview):


    ATV II




    Sam 30.01




    13:55




    15:00




    scifi~Serien~Stargate Atlantis~S03E04 - Sateda

    --
    hdvdr: Intel(R) Xeon(R) CPU W3520, 12 GB Ram, Grafik nvidia GeForce GT 430, nvidia-396
    Octopus (ddbridge-6.2) mit 2xDVB-S2 und 2xDVB-C/T Tunern, TT-3200 (SAA7146) mit 1xDVB-S2 + FB,
    System btrfs, apt-btrfs-snapper,+5x1TB Raid5 XFS, yavdr0.6-frodo, Kernel 4.15.0-23-generic

    mit DD-S2+C+SAA7146-Support, epgd/tvm/tvsp, vdradmin-am, vdrmanager