[docker] headless-vdr mit satip, epgd, mariadb

  • Hallo,


    Edit: Gelöst (s.u.) ich lasse den Post hier zur Dokumentation.


    Ich weiss nicht, warum EPGSearch über SVDRP kommuniziert...
    Ich habe es gerade nochmal versucht, aber ich finde den Fehler nicht.
    Was mir aufgefallen ist, ist dass ich im Log keinen Eintrag wie

    Code
    1. Server vdr: [4008] SVDRP listening on port 6419


    finde. Könt ihr mal bei euch gucken?

    Code
    1. docker logs [containerID] |grep -i SVDRP


    Folgendes ist interessant:

    Code
    1. root@homeserver:~/Docker/vdr# telnet 127.0.0.1 6419
    2. Trying 127.0.0.1...
    3. Connected to 127.0.0.1.
    4. Escape character is '^]'.
    5. Connection closed by foreign host.
    6. root@homeserver:~/Docker/vdr# telnet 172.17.0.8 6419
    7. Trying 172.17.0.8...
    8. telnet: Unable to connect to remote host: Connection refused


    Hilft mif aber jetzt erstmal so nicht weiter.
    Aber die Fehlermeldung ist unterschiedlich, abhängig davon, welche IP ich nutze.


    Im Log finde ich

    Zitat

    vdr: [129] loading /vdr/config/svdrphosts.conf


    Das sieht ja soweit gut aus.
    Und der Inhalt ist auch ok, denke ich (siehe vorheriger Post).


    Ich bin etwas ratlos. Hat jemand eine Idee?


    Edit:
    Ich habe gefunden, dass die /etc/conf.d/00-vdr.conf den Parameter -p 6419 nicht hatte.
    Im github ist sie drin.
    Ich nehme an, dass ich mal die Verzeichnisse beim Start des Docker-Containers falsch gesetzt hatte und so eine default 00-vdr.conf geschrieben wurde.
    So funktioniert es jetzt scheinbar.




    Gruß,
    Hendrik

  • Aloha ;-)


    mal wieder ein kleines Problem bei mir. Habe mich die Tage mal wieder am docker-vdr probiert. Soweit funktioniert auch alles, aber: Mein Kodi (LibreELEC 7.0.2 / Kodi 16.1) mag nichts abspielen. Auch über den Streamdevserver gehts nicht mehr, bzw. erst wenn ich den VDR-Container neu starte. :-O


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von stauraum ()

  • Container wurden alle geupdatet, im database Container muss ein mysql_upgrade ausgeführt werden.
    Wenn der neue Container läuft einfach folgendes ausführen:


    docker exec database mysql_upgrade --user=root --password=my-secret-pw


    Dann Container neustarten.


    Christian

  • Hi, vielen Dank für das docker repo. Ich versuche es gerade in einer VM umzusetzen, scheitere aber bisher dabei. Ich habe aber auch noch nie Docker & Co verwendet, evtl. fehlt mir da auch etwas Verständnis. Der Initial-Post und die README.md unterscheiden sich da auch im vorgehen, was ist richtig?


    Wenn ich der README.md Anweisungen folge, scheitert es schon ganz am Anfang.

    Code
    1. lugosi@docker:~/docker-vdr$ crane provision -v vdr.data
    2. Newer version 3.3.3 is available!
    3. Reading configuration /home/lugosi/docker-vdr/crane.yml
    4. ERROR: No group or container matching `vdr.data`


    Obwohl ich den entsprechenden Abschnitt in der crane.yml sehe.


    Wenn ich den ersten Befehl das aus dem Thread probiere:

    Code
    1. lugosi@docker:~/docker-vdr$ crane provision -v vdr.config vdr epgd database
    2. crane: error: unexpected vdr, try --help


    Verstehe da nicht ganz was passieren sollen. Wie ist der richtige Weg um fortzufahren?


    Danke!