[0.6] Keine Anzeige der Disk usage im WFE

  • Hallo allerseits,


    irgendwas muss ich falsch gemacht haben...


    Also zuallererst mal ein super großes Lob, die Neuinstallation auf meinen drei Systemen lief vollkommen problemlos, bis auf... ?(


    Auf dem headless Server habe ich - wie vorher auch auf den anderen Systemen - ganz normal yavdr 0.6 vom Stick installiert, was soweit auch gut lief. Da ich verständlicherweise meine alten Aufnamhen behalten wollte, habe ich die alten Partitionen nur vom Installer formatieren lassen, natürlich bis auf die mit den Aufnahmen.
    Nach der Installation war die Platte mit den Aufnahmen nicht eingebunden, was ja erstmal nichts macht. vdr angehalten, umount der Freigaben, die alte Partition unter /srv eingehängt, fertig (auf der Platte sieht es also so aus:


    Nach einem Reboot wurden die Aufnahmen unterhalb video.00/ auch gefunden. Allerdings ist im WFE im linken oberen Quadranten (Titel VDR) bei Disk usage: sum: 0.00GB, used: 6.41GB, free: 0.00GB zu lesen.


    Bei der Partition handelt es sich um ein LVM mit 8TB :D und da ist auch noch ein bisschen Platz drauf. Der vdr nimmt auch schon brav auf der Partition auf, aber warum stimmt die Anzeige so gar nicht?


    Ach ja, an einem anderen vdr habe ich die Aufnahmeplatte direkt unterhalb /srv/vdr/ in ein Verzeichnis video.00 eingebunden, das war allerdings vorher als Symlink vorhanden und verwies auf das Verzeichnis /srv/vdr/video Ich hab die Anleitung jetzt so verstanden, dass es egal ist, wie rum der Symlink geht und habe entsprechend /srv/vdr/video.00 angelegt, dort die Platte gemountet und einen Symlink /srv/vdr/video angelegt, der auf /srv/vdr/video.00 verweist. Ist das korrekt so?

  • Hallo,
    soweit ich das sehen kann, wird da im WFE folgender Befehl genutzt, um die drei Werte zu ermitteln:

    Code
    1. df | grep -vE '^tmpfs|cdrom|none'| grep '^/dev/' | awk '{ sum+=$2; used+=$3; free+=$4 } END { print sum "|" used "|" free }'


    Ich denke nicht, dass es daran liegt, wo das VIDEODIR liegt, sondern daran, dass awk bei großen Werten eine wisschenschaftliche Darstellung mit Zehnerpotenzen nutzt - da reicht anscheinend schon eine 4TB Platte, um in den Fehler zu laufen...
    Mal sehen, ob und wie man das mit einem printf-Statement in den Griff bekommen kann...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • So sieht es schon besser aus:

    Code
    1. df | grep -vE '^tmpfs|cdrom|none'| grep '^/dev/' | awk '{ sum+=$2; used+=$3; free+=$4 } END { printf " %lu | %lu | %lu ", sum, used, free }'

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ah. das heißt also, vermutlich war die Anzeige schon im v0.5 so, es ist mir nur nie aufgefallen...

    Ja, da seitdem hat sich da nichts geändert...
    Mit dem nächsten Update von yavdr-webfrontend kommt ein Fix für die Anzeige.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Mit dem printf stößt man an die 32-Bit Grenze :wand
    Edit: { printf "%0.f|%0.f|%0.f", sum, used, free } scheint zu klappen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    The post was edited 2 times, last by seahawk1986 ().

  • Paket mit dem Fix ist unterwegs.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)