VDR startet auf genau einem Sender (N-TV HD) einfach neu

  • Hi Lars,


    danke für den V3 Patch, läuft einwandfrei bei mir.


    Frage: Wird dieser Patch eigentlich in den offiziellen Sourcen des VDR übernommen, bzw. ist der schon drin?


    Danke & Gruß
    Neo

  • In welcher Form Klaus diesen Patch übernimmt oder ob er es anders löst, weiß ich nicht. Sobald er Zeit hat, wird er es uns sicherlich sagen.


    Lars

  • Lars und co.
    Heute wollte ich auch mal die Version-3 vom Patch anwenden, aber irgendwie schaffe ich das nicht.
    Mit diesem neuen "quilt" komme ich momentan noch nicht so richtig zurecht.


    In den Sourcen zum VDR ist ja bereits der Patch in Version-2 drin und der muss doch m. M. n. erst raus, ehe ich den neuen Patch reinfummeln kann! oder?
    Aber ich habe nichts gefunden, wie ich den alten patch entfernen kann.
    Was ich bisher gemacht habe, sind die Sourchen vom VDR geholt:

    Code
    1. sudo apt-get build-dep vdr
    2. apt-get source vdr


    Das hat alles soweit ganz gut geklappt und gehts ans patchen:

    Code
    1. cd vdr-2.2.0
    2. quilt new vdr-2.2.0-caid_buffer-v3.patch
    3. quilt add ci.c pat.c pat.h


    Jetzt habe ich versucht die Dateien zu patchen, aber das schlägt fehl:


    Und ab hier weiß ich nicht weiter. Ich vermute mal, das liegt an dem "älteren" Patch in der Version-2! Aber das ist nur eine Vermutung.
    Kann mir mal jemand helfen, der sich mit sowas auskennt?


    Danke schonmal im Voraus.


    Paulaner

  • Als erstes benötigst du eine ~/.quiltrc (oder du setzt die Umgebungsvariablen entsprechend), damit das richtige Verzeichnis für die Patches genutzt wird: https://wiki.debian.org/UsingQ…uiltrc_configuration_file
    Der heruntergeladene Patch kommt nicht direkt in das Source-Verzeichnis, sondern z.B. eine Verzeichnis-Ebene darüber, denn du willst die originalen Sourcen ja nicht einfach so verändern.
    Dann entfernst du (während du im Source-Verzeichnis des VDR bist) den nicht mehr benötigten Patch:

    Code
    1. quilt delete -r vdr-2.2.0-caid_buffer-v2.patch

    Und importierst den neuen Patch:

    Code
    1. quilt import ../vdr-2.2.0-caid_buffer-v3.diff


    Jetzt den Patch anwenden und aktualisieren, falls er aufgrund anderer Änderungen am Code nicht 1:1 gepasst hat:

    Code
    1. quilt push -a
    2. quilt refresh


    Und dann das Paket neu bauen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Dann entfernst du (während du im Source-Verzeichnis des VDR bist) den nicht mehr benötigten Patch:

    Code
    1. quilt delete -r vdr-2.2.0-caid_buffer-v2.patch


    Danke für Deine schnelle Antwort,
    aber ich habe immer noch Probleme, denn genau das klappt eben schonmal nicht, denn wenn ich das Eingebe kommt:

    Code
    1. /usr/src/vdr-2.2.0# quilt delete -r vdr-2.2.0-caid_buffer-v2.patch
    2. Patch vdr-2.2.0-caid_buffer-v2.patch ist momentan angewandt

    Und somit wird der alte Patch auch nicht gelöscht! ?(


    Paulaner

  • Du musst natürlich vorher alle Patches bis "vdr-2.2.0-caid_buffer-v2.patch" mittels "quilt pop" rausnehmen oder eben alle mit "quilt pop -a" ...


    => https://wiki.ubuntuusers.de/Gr…r_Paketerstellung#Patchen
    => https://wiki.debian.org/UsingQuilt


    Was ist eigentlich so schwer dran auch mal was nachzulesen?


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Dann war vdr-2.2.0-caid_buffer-v2.patch nicht mehr der oberste Patch (vermutlich wegen deiner vorangegangenen Bastel-Aktion). Laut Manpage kann nur der oberste Patch automatisch entfernt werden:

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Du musst natürlich vorher alle Patches bis "vdr-2.2.0-caid_buffer-v2.patch" mittels "quilt pop" rausnehmen oder eben alle mit "quilt pop -a" ...


    Genau!
    Das habe ich gerade herausgefunden! :D 
    Danke für Eure Hilfe, jetzt werde ich noch etwas weiter testen!


    Paulaner

  • Ich habe den Patch vdr-2.2.0-caid_buffer-v3.patch im testing-vdr Repositories (ppa:frodo-vdr/testing-vdr) hinzugefügt, das umschalten geht damit deutlich besser und schneller, zumindest wenn der Kanal schon einmal hell war.
    Nach meinem ersten Eindruck wird das Bild genauso schnell hell wie bei unverschlüsselten Sendern.

    Gruß
    Frodo

  • Ich werde ihn demnächst in die yavdr-Pakete übernehmen, es gab genug positive Rückmeldungen.

    Super, denn Ich habe es heute Nachmittag irgendwie nicht mehr geschafft. 8) 
    Das kann aber auch daran liegen, dass ich soviel rumgefummelt habe, das da inzwischen einiges verquer ist. :evil:


    Ich werde wohl demnächst erst einmal wieder mein Backup von der yavdr-0.6.0-Erstinstallation einspielen, um wieder ein einigermaßen sauberes System zu bekommen!


    Paulaner

  • Hallo Larrs,


    Ich werde ihn demnächst in die yavdr-Pakete übernehmen, es gab genug positive Rückmeldungen.


    vdr-2.2.0-caid_buffer-v3.patch läuft bei easyVDR seit 01.01.2016 ohne Probleme ....Merci, für den Patch!


    Gruss
    Wolfgang

  • Danke für den vdr-2.2.0 mit dem v3-Patch! :tup 
    Funktioniert hier ohne Probleme!


    Paulaner

  • Zitat

    v3 ist jetzt auch in den yavdr-Paketen.


    Auch in stable oder nur in testing?


    Vielen Dank!


    marpiet



    HDVDR: yavdr-0.6.0-stable: Intel G2120,Intel DH 77EB mit CIR, Co-Haus CIR, 64 GB SSD, 3 TB WD Red, Cine S2 V6.5 + Duoflex S2 an Centauri Multiswitch,
    Zotac Nvidia GT 630

    :prost2

     

  • yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)