Baytrail und VAAPI und Kernel freezes mit neueren (mainline) kerneln > 3.19

  • Hi,


    da hier einige mit Baytrail Systemen im Forum unterwegs sind wollte ich mal
    kurz meine Erfahrungen darstellen, und auch hören wie hier mit dem Problem
    der Kernel freezes umgegangen wird, ca. ab 3.19.2 aufwärts, da dann der legacy-turbo.patch
    von deepak aus dem thread hier nach meinen Erfahrungen nicht mehr funkioniert,s.u.,
    (getestet mit selbstgebauten 3.19.8-ckt7-legacy-turbo+ und 4.3.0-legacy-turbo+)


    https://bugs.freedesktop.org/show_bug.cgi?id=88012


    kurz das System:


    eine Zotac nano CI320 Box mit N2930 @ 1.83GHz Baytrail, passiv gekühlt,..


    auf Ubuntu trusty server 14.04.3 LTS läuft ein yavdr unstable (nach det's Methode installiert),
    softhddevice ist ein frischer clone von https://github.com/pesintta/vdr-plugin-softhddevice,
    läuft mit va-api-glx, ansonsten aus den ppa's von oibaf und wsnipex neuere Versionen u.a.


    libva1:amd64 1.6.1-1~gd~t
    libdrm-intel1:amd64 2.4.65+git1510210630.c745e5~gd~t
    xserver-xorg-video-intel 2:2.99.917+git1510311932.627ef6~gd~t
    i965-va-driver:amd64 1.6.1~pre1~trusty
    libva-intel-vaapi-driver 1.6.1~pre1~trusty
    mesa 11.1~git1511011930.39bb59~gd~t
    ffmpeg 2.3.1


    Ergebnis: erstaunlich gutes Bild zur Zeit getestet an einem mit DVB-T dongle und 1920x1080@50p Samsung via HDMI,
    kurze Umschaltzeiten, keine Streifen, etc., für mich wäre das subjektiv schon eine Ablösung meiner alten ion Systeme
    von der Qualität her,..


    Kernel ist derzeit ein 3.19.1-legacy-turbo+ mit dem legacy turbo patch von fritsch aus dem openelec forum,
    der läuft ohne freezes, intel_pstate treiber ist aktiv und im Bios der ci320 nano sind alle cstates eingeschaltet,
    mit turbostat -d kann man schön sehen, dass ein recht aggressives downclocking der einzelnen Kerne für
    einen Gesamtverbrauch von nur 10.7 Watt mit X11 und softhhdevice aktiv führt (2 Kerne idlen bei 500 -600 Mhz,
    zwei braucht der vdr mit ca 800 -1100 Mhz),


    Kurzes Summary meiner Tests: 4.1.13, 4.2.5 und 4.3 aus dem ubuntu mainline repo haben subjektiv eher noch bessere
    Bildqualität, haben aber ab 4.2 in recht kurzer Zeit freezes, die intel devs haben dann auch an der clocking strategie ziemlich
    viele Änderungen durchgeführt, u.a. auch interupts der GPU priorisiert, kann man in der intel-gfx mailing liste nachlesen,
    z.B die Änderungen von Chris Wilson im März, ca ab 18.3.15 http://lists.freedesktop.org/archives/intel-gfx/2015-March/,
    alle 3.16 kernel sind ohne freezes, aber die Versionen die ich getestet habe waren mit intel_pstate mit sehr viel höherem
    Takt und Stromverbrauch unterwegs, was bei einem passiv gekühlten System wie der ci320 nano eher nicht geht,
    selbstgebaute kernel aus ubuntu mainline repo 3.19.8-ckt7-legacy-turbo+ und 4.3.0-legacy-turbo+ hatten übrigens freezes,..


    achso: um überhaupt testen zu können habe ich immer im rc.local einen GPU clock cap auf 520 Mhz gemacht (statt 823 MHZ max)
    echo 520 > /sys/kernel/debug/dri/0/i915_max_freq


    die intel nightly builds der letzten Tage haben auch noch freezes, intel drm next habe ich noch nicht testen können,
    im oben verlinkten thread sind aber drei intel devs aktiv und das Problem ist nicht gelöst,.. deshalb hat Deepak S. selbst den
    legacy-turbo patch als workaround vorgeschlagen,..


    wie machen das dann die anderen Baytrail Nutzer hier im Forum, setzt ihr das System mit Intel GPU produktiv ein?
    welcher Kernel, welcher Stromverbrauch mit softhhdevice und intel_pstate aktiv? ,..


    viele Grüsse pbg4

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..

  • Teste doch mal mit softhddevice ohne VA-API-VPP Patch, also aus meinem GIT.
    Der VPP Branch hat scheinbar ein paar Fehler, die bei verschiedener Intel Hardware auftreten.
    Sollte es funktionieren, kommen die Freezes von kaputten Aufrufen vom VPP Patch.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Hi,


    ja, danke für den Hinweis,.. jetzt läuft aus johns git softhddevice version 0.6.1rc1-GIT6dfa88a mit va-api-glx seit ein paar Stunden,
    eher unauffällig,.. sowohl mit SD als auch HD Kanälen, da ich den ci320 jetzt mal produktiv an der Sat Anlage teste,..


    bei den Parametern für softhdddevice in der setup.conf habe ich erstmal noch nichts verändert, deinterlace erstmal bob, motion adaptive, etc ....
    werde ich dann auch später nochmal testen,..


    evtl. war doch ein Problem mir dem VPP Branch, da ich selbst mit dem gepatchten 3.19.1 kernel auch sehr seltene freezes hatte
    in denen bei feststehendem Bild der audio buffer in einer loop weiter lief,..


    im ubuntu mainline repo ist der 4.4-rc1 noch nicht verfügbar, anscheinend gab es Probleme beim build, es sind nur header packages vorhanden,
    bei den intel-drm-nightlies auch, sonst hätte ich die schon getestet,..


    aber nochmal: die tests hier mache ich mit allen powersaving options im bios, d.h. c6/c7 states enabled, mit dem intel_pstates treiber , etc.,..
    einzige Stabilitätsvorsorge ist der reduzierte GPU clock mit 5 x 83 Mhz = 415 Mhz statt 823 max, einziger Problem tv-kanal ist mit reduzierten GPUclock
    natürlich Servus TV HD, da ruckelts,.. ansonsten ist das bei ca 10 -11 Watt Gesamtverbrauch die beste Videoqualität pro Watt seit langem,..


    viele Grüsse pbg4

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..

  • Du kannst auch die "VA-API" Ausgabe testen, die lief bei mir mit Skylake inzwischen besser als die GLX.


    Mein Branch hat nur Bob oder Nichts, alles andere geht nur im VPP-Branch.


    In [Announce] VA-API/VPP Support for vdr-plugin-softhddevice waren am Ende ein paar Patche, die die Artefakte (Streifen) beseitigen. Ich vermute diese sind die Ursache für deine Hänger.


    Damit sollte dann VPP gehen und keine Hänger mehr.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Hi,


    johns : guter Tipp, jetzt habe ich erstmal VA-API mit johns git softhddevice version 0.6.1rc1-GIT6dfa88a testen können,
    die pesintta vpp version mit den letzten patches hier aus dem Portal wie von johns erwähnt werde ich auch noch testen,..


    vorher hatte ich noch


    libdrm-intel1:amd64 2.4.65+git1511161830.8913cd~gd~t
    xserver-xorg-video-intel 2:2.99.917+git1511221932.0995ad~gd~t


    auf neue git Stände von libdrm-intel und xserver-xorg-video-intel aus dem oibaf ppa aktualisiert
    und den 4.4-rc2 kernel aus dem ubuntu mainline ppa eingespielt, (da bei den rc version auch immer ein volles git merge der drm i915
    Treiber passiert),


    Ergebnis, bisher schon einige TV Abende ohne freezes, für meine Qualitätsansprüche reicht es zum Ersatz der alten ion Systeme,
    die GPU läuft immer noch mit 5 x 83,3 Mhz Grundtakt maximal = 416 Mhz, die werde ich jetzt mal langsam hochdrehen auf 823 Mhz max,


    z.Zt max. 11.6 W Gesamtverbrauch des CI320, da der intel_pstate im 4.4 er kernel jetzt mit governor powersave eine andere Strategie
    fährt, zwei Kerne taktet er bis zum turbolimit 2.16 Ghz hoch bei ca 10 -20% Last, die beiden anderen CPU Kerne idlen, aber werden
    nicht mehr massiv runtergetaktet, C6 und C7 states sind weiterhin im Bios aktiviert,


    viele Grüsse pbg4

    vdr1:Produktivsystem: Zotac Box mit Atom 525/ION 2.Generation yaVDR 0.6.1 und satip plugin, mit digibit r1/minsatip
    vdr2:Zotac CI-320 vdr für ARD radio transponder und VDR Aufnahmen server yaVDR 0.6.1,.. und weiterer minisatip-server + Hauppauge WinTV-Quad HD,
    vdr3: testsystem: Shuttle NC02U mit Skylake und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..
    vdr4: testsystem: Acer Laptop ES11-132 mit Braswell und Softhddevice VAAPI/HEVC für DVB-T2, Ubuntu Zesty, VDR von Hand auf Basis yaVDR,..