Live Signal anhalten mit client-server yavdr und raspberry pi

  • Hallo zusammen,


    nutze yavdr und mld in einer client server installation. Läuft alles super nur Live Signal anhalten funktioniert nicht.
    remotetimers ist installiert:
    - wenn man Live Signal anhalten auf Server konfiguriert, kann er es nicht anhalten und es kommt eine rote Fehlermeldung (Rechte Probleme auf dem yavdr?)
    - wenn man das Live Signal anhalten auf lokal konfiguriert, kann er es anhalten, man kommt aber nicht mehr aus der Aufnahme raus


    wo muss ich suchen?


    Danke
    Nikels

    Kellervdr Server: ASRock B85M-Pro4, 4GB RAM, 2TB HD für vdr und 1+2TB für Fileserver,
    MLD 5.1 testing, softhddevice, 1x Technisat DVB-S2, 1xCine 2x DVB-S2, Philips 65", Pulse Eight CEC
    Wohnvdr Client: mld 5.1 testing on raspberry pi 2, Sundtek USB Stick DVB-S2,
    Toshiba 42", Revolt ir Steckdose, yamaha Soundbar 101, Toshiba TV Remote über CEC der Pi2
    Spielvdr Client: mld 5.0 testing on raspberry pi 2, live 41169 remote, 15" Monitor
    Diverse Tabletts mit Kodi jarvis

  • Ich würde erst mal in den Logdateien nachsehen, was da passiert. Hast du dem remotetimers-Plugin schon gesagt, wo es das Aufnahmeverzeichnis des yaVDR finden kann?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • wenn man nichts einstellt, steht das remotetimers direkt auf Server...das Aufnehmen sonst funktioniert ja auch vom client aus.
    der zugehörige timer wird auch richtig angelegt @name...
    im log auf dem yavdr sieht man das auch


    dann kommt:
    blau live signal wird angehalten
    grün index datei wird regeneriert
    rot index datei regenerierung fehlgeschlagen (das ist ja eine lokale Fehlermeldung vom vdr auf dem client)


    die zugehörigen Aufnahmen sind auch alle wie es sich gehört im Server Aufnahmeverzeichnis...
    nur der client spielt sie eben nicht ab?!


    Nikels

    Kellervdr Server: ASRock B85M-Pro4, 4GB RAM, 2TB HD für vdr und 1+2TB für Fileserver,
    MLD 5.1 testing, softhddevice, 1x Technisat DVB-S2, 1xCine 2x DVB-S2, Philips 65", Pulse Eight CEC
    Wohnvdr Client: mld 5.1 testing on raspberry pi 2, Sundtek USB Stick DVB-S2,
    Toshiba 42", Revolt ir Steckdose, yamaha Soundbar 101, Toshiba TV Remote über CEC der Pi2
    Spielvdr Client: mld 5.0 testing on raspberry pi 2, live 41169 remote, 15" Monitor
    Diverse Tabletts mit Kodi jarvis

  • hier hat schonmal jemand das gleiche Problem gehabt...


    Streamdev-Client - Timeshift -Regenerierung der Index-Datei fehlgeschlagen - Speicherort Server-Raspberry Pi2


    leider aber auch ungelöst....


    nikels

    Kellervdr Server: ASRock B85M-Pro4, 4GB RAM, 2TB HD für vdr und 1+2TB für Fileserver,
    MLD 5.1 testing, softhddevice, 1x Technisat DVB-S2, 1xCine 2x DVB-S2, Philips 65", Pulse Eight CEC
    Wohnvdr Client: mld 5.1 testing on raspberry pi 2, Sundtek USB Stick DVB-S2,
    Toshiba 42", Revolt ir Steckdose, yamaha Soundbar 101, Toshiba TV Remote über CEC der Pi2
    Spielvdr Client: mld 5.0 testing on raspberry pi 2, live 41169 remote, 15" Monitor
    Diverse Tabletts mit Kodi jarvis

  • extrecmenu und skinnopacity - wie in anderen posts behauptet - sind leider auch nicht die Ursache


    hat noch jemand eine Idee?


    wäre toll


    nikels

    Kellervdr Server: ASRock B85M-Pro4, 4GB RAM, 2TB HD für vdr und 1+2TB für Fileserver,
    MLD 5.1 testing, softhddevice, 1x Technisat DVB-S2, 1xCine 2x DVB-S2, Philips 65", Pulse Eight CEC
    Wohnvdr Client: mld 5.1 testing on raspberry pi 2, Sundtek USB Stick DVB-S2,
    Toshiba 42", Revolt ir Steckdose, yamaha Soundbar 101, Toshiba TV Remote über CEC der Pi2
    Spielvdr Client: mld 5.0 testing on raspberry pi 2, live 41169 remote, 15" Monitor
    Diverse Tabletts mit Kodi jarvis

  • Hi. Ne Idee leider nicht, aber ich kann das Problem bestätigen. Habe es eben getestet (nicht bei YaVdr). Ist mir bis jetzt noch garnicht aufgefallen.

    Gruß Patrick


    [size=8]* Meine NeverEndingProjects ;-)*


    vectra --- glasslike ---

  • Moin,


    ich habe mit "raspiVDr-Client" von "SIGVDR" und mit derAnleitung im VDR Wiki "Raspbian VDR: Streamiing Client mittels streamdev und rpihddevice" noch einmal getestest.
    Mit der Datei /etc/fstab "Server IP:/srv/share/vdr /srv/vdr/video nfs auto,rw,bg,defaults,noblock 0 0" funktioniert es;das Bild bleibt stehen, die Meldung "Regenerierung derI Index-Datei fehlgeschlagen" erscheint nicht.
    Obwohl im OSD des Plugins remotetimers "Live-Signal anhalten: Server" steht,wird auch in der Datei /srv/vdr/video auf dem Raspberry Pi 2 gespeichert,nicht nur auf dem "yaVDR-0.6-Server". Die Angabe zum "ServerDir" in der Datei "setup.conf" zum VDR enthält nichts.
    Mit der MLD-5.0.0 als "rpi2-client" ist mir das leider nicht gelungen; das Plugin "permashift" habe ich auch verwendet.
    Eine ideale Lösung wird es wohl erst geben, wenn das Plugin "streamdev-server" mit dem VDR Version 2.3.1 kompiliert.


    Bis zum nächsten Moin


    zuhause