ffnetdev mit VDR 2.2

  • Hallo zusammen,


    hat schon mal jemand das ffnetdev Plugin mit dem VDR 2.2 zum laufen bekommen?


    Ich habe den ffnetdev Code so weit dass er mit VDR 2.2 compiliert und startet. Ich bekomme aber keinen Stream.


    Syslog sagt:

    Code
    1. Oct 30 16:54:29 vdr vdr: [28834] [ffnetdev] Streamer: Accepted client 192.168.0.75:65419
    2. Oct 30 16:54:31 vdr vdr: [28834] [ffnetdev] Streamer: Connection closed: client 0.0.0.0:0


    ffnetdev Debug sagt:

    Code
    1. [ffnetdev] Streamer: Closing of TS-streaming client socket requested.
    2. [ffnetdev] Streamer: Client socket closed successfully.


    Zwischen den Log-Einträgen läuft VLC in einen Timeout ohne was anzuzeigen.


    Jemand 'ne Idee? Oder bin ich der einzige der ffnetdev noch verwendet :D


    Viele Grüße,
    Bernd



    Edit: Streamdev-server läuft auf diesem VDR, VLC kann den Stream anzeigen

    Produktiv: VDR "headless" Server:

    • Fujitsu-Siemes Scenic L Tower, Intel PIII 933 MHz, Intel 815 Chipsatz, 5 x PCI, 256 MB RAM, 500 GB IDE für OS und /home, 1,5 TB an Delock PCI SATA Controller für /video, 3 x Budget TT 1401, on-board 10/100 Netzwerk, on-board Grafik,
    • Debian, VDR 2.0.1 mit ffnetdev, epgsearch, streamdev-server und live Plugins

    Im Aufbau: VDR "headless" Server:

    • Whitebox mit Supermicro X10SLL+-F, Xeon Prozessor, 16 GB RAM als ESXi Host, Debian VM für VDR, Digital Devices Cine S2 mit VT-d Passthrough an die VM
    • Debian, VDR 2.2 mit ffnetdev, epgsearch, streamdev-server und live Plugins

    Client: Laptop, Windows und OS X, VLC Media Player

  • Sorry, ich hatte 'n Brett vor dem Kopf...


    ffnetdev schickt einen rohen TCP Stream raus. Ich hatte versucht den in VLC mit einer HTTP URL zu öffnen und VLC hat keine Header gefunden. Mit tcp://... klappt es.


    Viele Grüße,
    Bernd

    Produktiv: VDR "headless" Server:

    • Fujitsu-Siemes Scenic L Tower, Intel PIII 933 MHz, Intel 815 Chipsatz, 5 x PCI, 256 MB RAM, 500 GB IDE für OS und /home, 1,5 TB an Delock PCI SATA Controller für /video, 3 x Budget TT 1401, on-board 10/100 Netzwerk, on-board Grafik,
    • Debian, VDR 2.0.1 mit ffnetdev, epgsearch, streamdev-server und live Plugins

    Im Aufbau: VDR "headless" Server:

    • Whitebox mit Supermicro X10SLL+-F, Xeon Prozessor, 16 GB RAM als ESXi Host, Debian VM für VDR, Digital Devices Cine S2 mit VT-d Passthrough an die VM
    • Debian, VDR 2.2 mit ffnetdev, epgsearch, streamdev-server und live Plugins

    Client: Laptop, Windows und OS X, VLC Media Player