[xmltv2vdr] Hat noch jemand Störungen mit den runtergelanden epgData Paketen?

  • Hi,


    seit ein paar Tagen kann xmltv2vdr die epgData Pakete nimmer parsen:


    Code
    1. Sep 18 21:22:39 vdr1 vdr: [2383] xmltv2vdr: 'epgdata2xmltv' ERROR failed to parse xmltv


    Auf beiden VDRs die es nutzen, ich denke seit Dienstag.


    Kommt schonmal tageweise vor, erledigt sich dann aber i.d.R. von alleine wieder, diesmal nicht.


    Hab mal ein Störungsticket aufgemacht, werden aber vmtl. erst am Montag antworten.


    Hat sonst noch jemand aktuell Probleme damit?


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Hat sonst noch jemand aktuell Probleme damit?

    epgd hat mir diesen Monat keine Formatfehler in den Dateien von epgdata gemeldet:

    Könnte das eventuell eine Eigenheit bei dem Parser für xmltv2vdr sein?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hat sonst noch jemand aktuell Probleme damit?

    Ich leider. Die Daten der nächsten 14 Tage sind allerdings halbwegs gegen xmltv.dtd validierbar. Import geht zur Zeit bei mir nur, wenn ich auf 9 Tage reduziere. Bei 10 Tagen bricht das Plugin bei Parsen des epgdata2xmltv-Outputs ab.


    Client: Antec Fusion Black, GA-MA78GM-S2H, Athlon X2 4050e, NVidia 9400GT per HDMI an Samsung LCD, Precise, vdr-sxfe, XBMC
    Server: Intel, Trusty, VDR 2.0.2, xineliboutput-plugin, 2x TechnoTrend CT2-4400

  • Mit folgendem Patch läufts wieder:


    Client: Antec Fusion Black, GA-MA78GM-S2H, Athlon X2 4050e, NVidia 9400GT per HDMI an Samsung LCD, Precise, vdr-sxfe, XBMC
    Server: Intel, Trusty, VDR 2.0.2, xineliboutput-plugin, 2x TechnoTrend CT2-4400

  • Der kaputte Datensatz:



    Die Anführungszeichen bei "Last" stören.

    Client: Antec Fusion Black, GA-MA78GM-S2H, Athlon X2 4050e, NVidia 9400GT per HDMI an Samsung LCD, Precise, vdr-sxfe, XBMC
    Server: Intel, Trusty, VDR 2.0.2, xineliboutput-plugin, 2x TechnoTrend CT2-4400

  • Interessant, evtl. müßte man den Grabber doch nochmal überarbeiten. Hab mir immer schon gedacht, das ist bestimmt nur irgendein einzelner doofer Eintrag der Probleme macht ...


    Naja, wie dem auch sei, läuft wieder, vmtl. ist der einzelne Eintrag nun nimmer in den Paketen ...


    Aber, es ist ein ab und an wiederkehrendes Problem(chen). An sich auch verschmerzbar für 1,2,3 Tage, aber einer der VDR fährt deswegen nach Timer-Aufnahme nimmer alleine runter, weil xmltv2vdr Kreise dreht ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Ne, ist noch drin, aber den Parser stresst es anscheinend nicht mehr. Ich versteh nichts von diesem libxml2 Zeug. Der Patch (kam hier auch irgendwann schonmal im Forum, ist aber nie im GIT gelandet) stellt einfach ein paar Parser-Limits ab.


    Generell sollten Anführungszeichen aber nicht im XML landen. Könnte man vielleicht im Grabber durch Entities ersetzen.


    Grüße,
    Matthias

    Client: Antec Fusion Black, GA-MA78GM-S2H, Athlon X2 4050e, NVidia 9400GT per HDMI an Samsung LCD, Precise, vdr-sxfe, XBMC
    Server: Intel, Trusty, VDR 2.0.2, xineliboutput-plugin, 2x TechnoTrend CT2-4400

  • Generell sollten Anführungszeichen aber nicht im XML landen. Könnte man vielleicht im Grabber durch Entities ersetzen.


    Warum nicht, wenn der Autor des Textes das doch so gewollt hat?


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.0/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.0 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • Weil doppelte Anführungszeichen laut XML-Syntax nur als Entity drinstehen dürfen:


    http://wiki.selfhtml.org/wiki/XML/Regeln/Zeichen


    Ein Parser muss damit nicht klarkommen - auch wenn es wohl die meisten tun (kann da nur für Java sprechen).


    Grüße,
    Matthias


    Edit: oder auch nicht - hab gerade gesehen, dass es laut XML Spec kein escapen von doppelten Anführungszeichen in character data braucht. Hilt nur nichts - der Parser hatte trotzdem Probleme damit. Als ich sie rausgenommen hatt war der Fehler weg.
    Edit2: Oder es waren tatsächlich die zwei Zeichen weniger, die xmllint --memory, (damit hatte ich getestet) durchlaufen ließ. Blöde Zufälle gibts ja genug.

    Client: Antec Fusion Black, GA-MA78GM-S2H, Athlon X2 4050e, NVidia 9400GT per HDMI an Samsung LCD, Precise, vdr-sxfe, XBMC
    Server: Intel, Trusty, VDR 2.0.2, xineliboutput-plugin, 2x TechnoTrend CT2-4400

    The post was edited 2 times, last by Rincewind99 ().