Neues TV: Lautsprecher von Hifi Anlage nicht synchron mit TV-Lautsprecher und Bild

  • Hallo,


    Wir haben uns ein neues TV angeschafft (Samsung UE48J6250) und nun sind die Lautsprecher des TVs nicht mehr synchron zu den Lautsprechern der Hifi Anlage. Mit dem alten TV hatte ich das Problem nicht.


    Ein paar Worte zum Setup:
    - der hdmi Ausgang des VDRs geht zum TV
    - ein analog Ausgang des VDRs geht zu Hifi Anlage (nur Stereo und mehr ist auch nicht gewünscht)


    Bild und Lautsprecher des TVs sind synchron, aber beide kommen etwas verspätet gegenüber den Lautsprechern der Hifi Anlage.


    Ich habe schon versucht, alle Bildoptimierungen am TV auszuschalten; aber dies hat nicht viel geholfen.


    Ich stelle mir jetzt vor, irgendwie das Audio out des TVs abzugreifen, aber das TV hat optical out und ARC über hdmi und die über 20 Jahre alte Anlage hat nur analog in ohne Möglichkeit das Audio zu verzögern.


    Beim stöbern bin ich auf optical zu analog konvertern gestoßen; aber woher soll ich wissen, ob diese nicht auch eine Verzögerung mit sich bringen. In den Kommentaren eines Produkts bei Amazon sprechen manche Leute von Verzögerungen:
    http://www.amazon.de/product-reviews/B005H5JTMI/ref=cm_cr_dp_hist_three?ie=UTF8&filterBy=addThreeStar&showViewpoints=0


    Eine andere Lösung wäre vielleicht die Anlage mit sowas zu ersetzen:
    http://www.europe-audio.com/Product.asp?Product_ID=12351
    Damit hätte ich einen gut zugänglichen Kopfhöreranschluss, was wichtig ist, da ich auch oft mit Kopfhörer fernsehe. Neue Lautsprecher würden dann etwas später folgen. (Mit dem alten TV nutzte ich den Kopfhöreranschluss der Hilfe Anlage.)


    Ist vielleicht eine Lösung mit ARC sinnvoller?


    Ist es vielleicht möglich, dem VDR zu sagen, nur das Audio über den Analogausgang zu verzögern? (Das Audio das über hdmi an den TV geht, soll ja nicht verzögert werden, damit am TV Bild und Audio synchron bleiben.)


    Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe.


    MfG

  • Ich stelle mir jetzt vor, irgendwie das Audio out des TVs abzugreifen, aber das TV hat optical out und ARC über hdmi und die über 20 Jahre alte Anlage hat nur analog in ohne Möglichkeit das Audio zu verzögern.


    TV hat keinen Kopfhörerausgang ? Ich weiß, die HiFi-Puristen fangen jetzt garade das Hyperventilieren an, aber in meinen Augen (und Ohren) wäre das eine akzteptable Lösung. Bei mir läuft das auch so und ich habe noch keine Beschwerden gehört.....

    VDR-1:  streamdev-server | Hummingboard Base | TT S23-600 USB DVB | Siemens S500 Gehäuse | VDR4Arch
    VDR-2: streamdev-client | rpihddevice | Raspberry B (1) | Remote: X10 | LG 42LV4500 |
    VDR4Arch


  • Im Augenblick benutze ich auch den Kopfhörerausgang. Ich sehe es jedoch nicht als definitive Lösung an, denn durch das Belegen des Kopfhörersausgangs verstummen die Lautsprecher des TVs. Das heißt, ich müsste wegen der anderen Personen im Haushalt dauernd den Kopfhörer ein- und austecken und ich weiß nicht, ob die Kopfhörersteckdose es auf lange Sicht mitmacht. (Ich habe schon auf diese Weise eine Kopfhörersteckdose eines anderen Gerätes lahmgelegt.)


    Weiter, fürchte ich jetzt, dass ich mit dem optischen Ausgang das gleiche Problem haben werde, wie mit dem Kopfhörerausgang: Die Einstellungen am TV scheinen auf entweder TV-Lautsprecher oder optischer Ausgang zu deuten; aber nicht beide gleichzeitig.


    Wahrscheinlich werde ich über Blutooth oder ARC fahren müssen. Ich werde jetzt mal suchen, ob es "ARC Splitter" mit analogem Ausgang gibt. Ratschläge sind willkommen.


    MfG

  • Hi,


    ich kann das mit der "schrottigen" kopfhörerbuchse nur bestätigen. Dreimal benutzt und dann ging nur noch Kopfhörer. Hat mich aber erstmal nicht gestört, da ich doch nur über meinen Denon höre jetzt per Optic. Es geht aber beides parallel, Kopfhörer und Optic. (UE46F6500SSXZG)


    Gruß
    msv

  • Hallo ludi,


    falls du englisch kannst, schau mal bei den 2 links unten nach, dort sind zwei Methoden beschrieben, wie es machbar ist. Die erste geht nur falls du Pulsaudio benutzt. Falls nicht hilft dir eine Google-Suche weiter. Sollte kein Problem sein eine Lösung zu finden und es zum funktionieren zu bekommen. :-)


    http://superuser.com/questions…pps-output-by-time-amount


    http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1189559

    VDR: Silverstone LC16M, 2x DVBSky S952, Asrock B85 Pro4, Core i3-4170, 8GB Ram, 525GB SSD + 4TB HD, DVD, System: gentoo amd64, Softhddevice

  • Hallo Badenser,


    Danke für den Hinweis, dass es auch per Software gehen sollte und insbesondere danke für die Links.


    Ich habe heute abend versucht, ein wenig daran zu arbeiten; bin jedoch nicht weit gekommen; ich werde es Morgen nochmals versuchen.


    MfG

  • Ich hab bei meiner Denon-Receiver/LG-TV-Kombination das selbe Problem gehabt. Es ließ sich aber im hintersten Winkel der TV-Software ein Versatz einstellen der die ganze Sache jetzt 100% Syncron macht.
    Allerdings hab ich den Optical-Ausgang vom TV zum Denon liegen und kann den auch als Ausgang definieren. Ob es sowas bei Samsung auch gibt und ob das den Audio-Out auch mit einbezieht kann ich leider nicht sagen.