scraper2vdr bei Wechselplatte ?

  • Hi
    hab mal ne Frage bzgl dem Handling von scraper2vdr beim benutzen von Wechselplatten.
    Wenn ich es richtig verstanden habe scannt das Plugin ja wenn neue Aufnahmen vorhanden sind. Wenn ich also eine Platte mit VDR-Aufnahmen in meinen Wechselrahmen schiebe lädt er mir die Infos runter und zeigt mir diese nach gewisser Zeit auch an. Wenn ich diese Platte entferne findet er ja diese Aufnahmen nicht mehr. Werden die Infos in der DB gelöscht oder bleiben die in der DB bestehen? Falls die Infos in der DB gelöscht werden, gibt es eine Möglichkeit dies zu unterbinden, damit die Infos beim nächsten Einsetzen der Festplatte nicht erneut runtergeladen werden müssen?
    Grüße
    Wolle

  • muss louis was zu sagen, ist ne reine scraper Geschichte.


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Sorry,
    ich gelobe Besserung,
    Also wenn mich mein verrostetes Englisch nicht im Stich gelassen hat löscht scraper2vdr die Movies nur auf Befehl.
    Ist ja super dann brauch ich ja gar nichts zu tun.
    Grüße Wolle

  • aber ansonsten löscht er alles.


    Wäre vllt mal ein Featurerequest für die alljährliche Bereinigung von längst gelöschten Aufnahmen - alles löschen da grauts mir immer, gerade bei den Serien kriegst du das aus dem EPG meist besser hin als nachträglich


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5



  • Moin,

    Wäre vllt mal ein Featurerequest für die alljährliche Bereinigung von längst gelöschten Aufnahmen - alles löschen da grauts mir immer, gerade bei den Serien kriegst du das aus dem EPG meist besser hin als nachträglich


    aber genau dafür gibt es doch die Menüoption bzw. den svdrp Befehl. Automatisiert möchte ich das nicht machen, es ist ja nie sichergestellt, dass auch alle Aufnahmeverzeichnisse zum Zeitpunkt der Säuberung vorhanden sind. Oder verstehe ich dich falsch?


    Ciao Louis

  • nein wenn dem so ist dann pass das schon - Hauptmenu ist natürlich wie quasi von allen Plugins ausgeblendet ;)


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    CKthree: yavdr-ansible/22.04 LTS/2.6.1/kodi19.3 auf Intel NUC, Celeron J4005, UHD Graphics 600, 4GB Crucial DDR4, Ocz Vertex2 50 GB, Harmony 350

    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5