Leistung Grafikkarte / Reicht die GT 520 noch?

  • Hallo,


    ich verwende in meinem yaVDR-Client bisher eine "Asus GeForce GT 520" (Rest siehe Signatur). Diese könnte ich künftig aber evtl. in einem andren PC gebrauchen und überlege gerade, ob ich dann was "stärkeres" in den Client stecke.
    Nun die Frage: Macht das überhaupt Sinn? Oder ist die vollkommen ausreichend?
    Bisher schau ich nur normales HD, ich wollte aber künftig evtl. noch BluRay Rips, auch mal 3D, über KODI schauen.


    Wär klasse wenn Ihr mir dazu ein paar Tipps & Meinungen schreiben könntet.



    Alex

    Server: yaVDR 0.5 mit Mystique SaTiX-S2 V3 CI Dual, headless
    Client-1: yaVDR 0.5 mit Streamdev auf Intel DH67BL, Celeron G530, 4GB RAM, DVD-Brenner, SSD (Patriot Torqx2 32GB) im Digitainer-Gehäuse mit X10 Medion Fernbedienung, Ausgabe-Device: GT520 mit softhddevice
    Client-2: MediaMVP

  • Gibts die überhaupt noch? Ansonsten die GT730.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Keine Ahnung ob es die noch gibt, meine Überlegung ist ja, ob ich die im Client lasse und für meinen Office-PC was neues kaufe, oder ob ich die 520'er in den Office-PC stecke und dafür für den Client was neues kaufe.


    Kommt eben drauf an, ob die 520'er genug Power für künftige Dinge (Blue Ray, 3D) hat, oder ob ich dafür definitiv was besseres brauche.

    Server: yaVDR 0.5 mit Mystique SaTiX-S2 V3 CI Dual, headless
    Client-1: yaVDR 0.5 mit Streamdev auf Intel DH67BL, Celeron G530, 4GB RAM, DVD-Brenner, SSD (Patriot Torqx2 32GB) im Digitainer-Gehäuse mit X10 Medion Fernbedienung, Ausgabe-Device: GT520 mit softhddevice
    Client-2: MediaMVP

  • Ich hatte nie Probleme mit der GT520, aber neuere Karten sind natürlich auch etwas sparsamer und haben mehr Reservern. Zu Bluray oder 3D kann ich aber nichts sagen.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Ich hab eine GT 610 im VDR und habe mit Kodi bzw. 3D (schau ich über bino) absolut 0 Probleme.
    Zu BluRay weiß ich nix.


    Faudeer

  • hallo,


    in meinem vdr steckt einen gt-520 und ich sehe da keinen bedarf etwas zu ändern
    unter xbmc/kodi kann man die karte sicher mehr belasten als mit dem was von sat kommt und man mit vdr/softhddevice abspielt


    bluray "format" (1920x1080p24, h.264) an sich ist kein problem beim replay
    ohne 3d wären max 48 Mbit vom format her möglich, bei 3d steigt das auf 72Mbit
    3d habe ich noch nie versucht (kann mein tv nicht) aber das ist eher unwichtig da der komfort den man erwartet (waf) nicht machbar ist
    selbst wenn man es schafft um die verschlüsslung zu kommen (in deutschland nicht so ganz legal) kann selbst die aktuell kodi mit der aktuellen libbluray nur einen bruchteil der menüs der blurays verarbeiten/darstellen, da hat man mit einem billigen bluray player neben dem htpc deutlich mehr gewonnen


    3d von sat kommt außer bei demos eigentlich nicht vor (?) und ob's vdr/softhd hinbekomen?
    mit 4k bei sat braucht man auch nicht so bald zu rechnen, da kauft mal lieber eine passende karte wenn es tatsächlich fta zu haben ist (vorausgesetzt man hat überhaupt einen passenden tv)


    wenn du beim sromverbrauch nicht ernsthaft geld sparst lohnt sich die zeit und der stress nicht dem htpc eine neue karte einzubauen (imho)

  • ich hatte mit der Karte immer Probleme auf einigen Programmen, bspw. ServusTV HD, da hab ich sie irgendwann rausgeworfen - mag auch am Treiber gelegen haben seiner Zeit.


    Wie schon geschrieben sollte die Leistung grundsätzlich reichen.


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Ich bin hier noch mit einer GeForce 210 unterwegs und stelle keine Probleme fest, egal auf welchem Kanal oder mit welchem Ausgabeplugin. Neuere Karte mögen mehr Leistungsreserven haben, weniger Strom verbrauchen und damit auch weniger an Abwärme produzieren. Solange die 520er funzt, würde ich nichts tauschen. Außer du hast Probleme mit der Abwärme. Da sind neuere Karten besser.

  • ich hatte mit der Karte immer Probleme auf einigen Programmen, bspw. ServusTV HD, da hab ich sie irgendwann rausgeworfen - mag auch am Treiber gelegen haben seiner Zeit.


    Die Probleme lagen damals am Treiber und führten zu Artifakten auf ServusTV. Nachdem das im Treiber gefixt wurde, lief die Karte anstandslos. Neuer Karten auf Maxwell-Basis sind aber noch ein bisschen sparsamer und haben mehr Reserven. Allerdings wird die Ersparnis von Kaufpreis einer neuen Karte vermutlich wieder aufgefressen, also könnte man auch bei der GT520 bleiben. Wenn aber eh was neues her muss, dann würd ich eher eine neue kaufen.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB