Hyperion anstatt boblight?

  • Hi
    ich habe mir inzwischen ein Ambilight zugelegt (Sedu v3). Verwende anstatt Boblight aber Hyperion als Daemon. Hyperion unterstütz sowohl boblight Clients (für das vdr-plugin-boblight) und hat auch ein Kodi-plugin . Habe im Moment aber das Problem, dass nach dem umschalten von Vdr auf Kodi und wieder zurück die Umsetztung des Bildes nicht mehr mit den Farben übereinstimmt. Erst wenn ich den Vdr neu starte läüft das Ambilight wieder normal. Als Software verwende ich im Moment easyvdr 2.0.
    Da ich keinen Plan vom programmieren habe, wollte ich mal nachfragen ob es viel Aufwand ist, das vdr-plugin-boblight für hyperion umzuschreiben und ob jemand Lust und Zeit hätte sich das mal anzuschauen?
    Was verwenden denn die anderen User die ein ambilight-clone mit VDR benutzen?
    Grüße


    Wolle

  • Ich hatte enorme Probleme mit den Farbabgleich, ging mit hyperion einfacher. Gibt sowohl einen Webclient als auch einen eine App.
    Hatte es ausprobiert weil ich gehofft hatte mein Problem mit dem umschalten damit weg zu bekommen.
    Beim den Client kann ich Farbmanipulationen on the fly durchführen ohne jedesmal den Daemon neustarten zu müssen, die Werte muss man aber immer noch mauell eintragen.
    Im Raspi-Forum sind auch ein paar Leute aktiv um Neuerungen einzubauen.
    Gruß Wolle

  • Hyperion verwendet zum kommunizieren protobuf. Ein von Google entwickeltes binäres Protocol für IPC und Netzwerke. Hatte das früher schon mal in einem Projekt verwendet.
    Das ist mit Sicherheit performanter als die String basierte Variante von boblight.
    Würde sich sicher einbauen lassen. Es wird dann halt zusätzlich der protocol buffer Compiler benötigt.


    Oder in ein extra Plugin verfrachten.


    Die CPU last von boblight ist mir schon länger ein Dorn im Auge.

  • Hi
    gerade ist mir noch ein Problem mit dem vdr-plugin-boblight bzw. mit meiner Konfiguration aufgefallen:
    Vdr startet eine Aufnahme auf der zweiten Karten und das Licht geht aus?? Wenn ich jetzt den Daemon (egal ob Boblight oder Hyperion) neustarte stimmt die Farbfolge nicht mehr.
    Da ich wegen der Aufnahme den VDR nicht neustarten will hab ich erst einmal kein Licht.
    Gruß
    Wolle

  • Moin...
    ich frag nochmal vorsichtig ob sich in diese Richtung nochmal jemand Gedanken gemacht hat? chriszero vllt? :versteck


    Mittlerweile benutze ich hyperion produktiv auf einem RPI und verbinde Kodi per Addon dagegen,
    der VDR verbindet sich aufgrund des fehlenden Plugins leider noch via boblight (hyperion bringt einen boblight-Server mit)


    Das "Problem" ist, das boblight über hyperion das "weiterleiten" nicht unterstützt.


    Mittlerweile gibt es die Möglichkeit mehrere Instanzen, welche verschiedene Lichtquellen steuen untereinander zu verbinden (die Signale weiterzuleiten).
    Interesannt ist sowas dann, wenn man mehr als nur das Licht hinter dem TV steuen will... das Coole ist, das funktioniert wohl auch per W-LAN wird dann in Verbindung mit einem RPI-Zero, oder einem ESP8622 richtig spannend!


    //edit:
    Bei mir z.B: https://www.dropbox.com/s/z6muby03pe6um6k/ambi2.MOV?dl=0


    Gruß
    BooStar


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

    The post was edited 1 time, last by BooStar ().

  • Das ist ein privater Link, der in deine Dropbox zeigt - den kann man nur aufrufen, wenn man mit deinem Konto angemeldet ist ...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • :wand *sorry*


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Quote

    Das hatte ich total aus dem Fokus verloren. :-/
    Muss ich mir mal wieder anschauen.


    Ja.. das lohnt sich... die Jungs sind da grade gut dabei... bei hyperion is viel los im Moment...
    //edit: Wann wurde denn zusetzt am boblightd was gemacht ? ;-)


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Moin


    Quote

    Nunja, boblightd ist nicht mehr so sehr aktiv entwickelt. Es gibt einen Fork der seinen letzten commit vor etwa 6 Monaten hatte. https://github.com/aureq/boblight


    jo... ist ja eigentlich kein Problem, boblight funktioniert ja eigtenlich gut, aber trotzdem lohnt sich ein Blick auf hyperion....damit kann man schon einiges mehr anfangen...


    https://github.com/tvdzwan/hyperion/wiki


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Hi,
    ich frag auch nochmal nach, ob evtl. jemand Lust und Zeit hat ein hyperion-plugin für den Vdr zu schreiben.
    Letzter Stand bei mir ist, das mit Softhddevice und Intel (Vaapi) das vdr-plugin-boblight im Zusammenspiel mit hyperion nicht mehr richtig läuft und zu unkontrolliertem Flackern führt.
    Kann das mal irgendwer gegen testen ?
    Mit Nvidia (VDPAU) hingegen klappt es bei mir.
    Grüße
    Wolle


  • Kann das boblight Plugin bei Gelegenheit Mal um einen Hyperion Client erweitern.


    Hi chriszero,
    mich würde die Erweiterung auch interessieren.
    Bei Intel vaapi wird ja nur noch der Hyperion Dienst benötigt und man kann sowohl im softHDdevice, Kodi und X Desktop Ambilight nutzen.
    Aber sobald alles mit Nvidia vdpau betrieben wird, sind wir auf dich angewiesen. :D


    Gruß Aaron

    Mediacenter
    easyVDR4alpha(64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI