[Beta] RPI Ausgabeplugin

  • Dir fehlt es an GPU-Speicher. 128MB sollten es wohl sein, 256MB sind besser, insbesondere für aufwändige Skins.


    Das wars!


    Mit 512MB GPU Speicher geht's. ;)


    Code
    raspberrypi ~ # vcgencmd get_mem gpu
    gpu=512M
    raspberrypi ~ # free -h
                 total       used       free     shared    buffers     cached
    Mem:          483M       387M        95M       256K        46M       160M
    -/+ buffers/cache:       181M       301M
    Swap:         1.0G         0B       1.0G
    raspberrypi ~ #
  • Ich habe mal den GPU Speicher auf 256MB gesetzt, dies scheint auch für Skindesigner ausreichend zu sein. ;)


    Die XML Files vom Skindesigner scheint man wohl nicht ganz 1:1 übernehmen zu können?


    Siehe z.B. die Digitaluhr:


    [Blocked Image: http://imagizer.imageshack.us/v2/280x200q90/908/LzNQVX.jpg]



    Es kommen, bei HD auch häufig Bild-, und Tonstörungen, im Log steht dann,



    allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das evtl. am satip- Plugin liegt?


    Die CPU ist auch ganz schön ausgelastet: ;)


    [Blocked Image: http://imagizer.imageshack.us/v2/280x200q90/537/qwmC0b.png]


    Für eine Beta-Version läuft das Plugin schon ganz ordentlich, da sage ich doch einfach mal, Chapeau!

  • 3PO Wenn ich die satip-axe Firmware auf der GSSBox nutze, habe ich die Fehler wie aus deinem Log in Post42 auch. Mit der originalen Firmware der GSSBox gibt hier diese Probleme nicht.

    Edited 2 times, last by Uwe ().

  • Meine SAT>IP Lösung sieht im Moment so aus:...

    :) Welche SatIP Software nutzt du dafür?

  • minisatip


    Interessant, ich habe mit der GSS.Box und satip-axe, welche ja minisatip nutzt, auch solche Fehler im Log und bei HD sporadisch Fehler im Bild.... Wird jetzt aber zu sehr Offtopic, sorry Thomas.

  • Ist es möglich, eine Funktion einzubauen, mit der man das Plugin via SVDRP attachen und detachen kann?

    Wenn es dir bloss um eine Art Standy-Mode geht, empfehle ich dir das suspendoutput-Plugin. Ich nutze eine gepatchte Version, um mittels irexec per SVDRP den VDR "aus-" und wieder "einzuschalten".


    Zum Umschalten zu Kodi findest du hier im Portal genügend Anleitungen. Dazu kann ich aber nichts sagen, weil ich das selber nicht nutze.


    Gruss
    Thomas

  • Es geht darum, dass wenn man z.B. zu kodi umschalten will, dann das Ausgabedevice freigegeben wird, denn der VDR soll ja weiterlaufen. Die hier im Forum angebotenen Lösungen killen ja den VDR und das will ich ja eben nicht.

  • Es geht darum, dass wenn man z.B. zu kodi umschalten will, dann das Ausgabedevice freigegeben wird, denn der VDR soll ja weiterlaufen. Die hier im Forum angebotenen Lösungen killen ja den VDR und das will ich ja eben nicht.


    Das suspend-Plugin macht genau dieses ohne VDR zu killen.

  • Habe da auch eine Idee: man kann per CEC (HDMI) feststellen, ob der TV ein-oder ausgeschaltet ist und somit mit dem rpihddevice-Plugin die Ausgabe in den Suspend schicken.... :) ...spart vielleicht ein wenig Strom! :D

  • Ein "suspend-Plugin" finde ich nicht. Es gibt ein Suspendoutput-plugin, aber geht zum Einen nicht mit SVDRP und zum Anderen gibt es das Ausgabedevice nicht frei.


    Laut Beschreibung: "Das Plugin zeigt ein Standbild anstelle von einem Live-Programm an."


    D.h. wenn ein Standbild ausgegeben wird, dann ist doch das Ausgabedevice belegt, oder nicht??

  • Hier war es Thema: [Alpha] RPI Ausgabeplugin. Ein Patch gibt es ein paar Posts unten...

  • reufer: Macht das rpihddevice-Plugin eigentlich Kantenglättung bei Ellipsen?


    Klar, und noch viel mehr! :) Das Plugin implementiert ein komplettes Highlevel-OSD und rendert die Elemente mittels OpenVG. Müsste die CPU das erledigen, hätten komplexe Skins und das skindesigner-Plugin keine Chance. So allerdings funktioniert das sogar auf dem alten Raspberry Pi einigermassen performant.


    Gruss
    Thomas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!