[gelöst] streamdev - keine HD-Sender über http

  • Hallo!


    Mein yaVDR 0.5 hängt per Kabel im Gb-LAN.
    Wenn ich mal über den Browser am PC fernsehen will, klappt das hervorragend (über Firefox mit VLC-Plugin) - solange ich keine HD-Sender schauen will.
    Bei HD-Sendern kommt einfach nix - der Browser lädt einfach ewig.


    Ich habe jetzt in der /etc/vdr/setup.conf den Parameter streamdev-server.AllowSuspend auf "1" (vorher 0) gesetzt.
    Aber außer, dass der VDR jetzt immer am TV mit-umschaltet (dort läuft dann der HD-Sender, zB ARD HD, einwandfrei), hat sich nichts geändert: kein Bild im Browser am PC.


    Hier mal ein Auszug aus dem syslog, wenn ich einen HD-Sender streamen möchte:


    Könnt ihr da schon rauslesen, was die Ursache ist?
    Welche Infos braucht ihr noch von mir, um den Fehler zu finden?

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

    The post was edited 1 time, last by davie2000: mit "TS"-Links funktionierts (seit Update/Upgrade?!) ().

  • Wie sehen denn die URLs genau aus, auf die du dich connecten willst? Hast du mal versucht, die URLs direkt über vlc (anstatt über das Browser-Plugin) zu öffnen? Vielleicht zeigt VLC dann ja ne verwertbare Fehlermeldung an.

    VDR 1: Linux Mint 18.1 mit VDR 2.2.0 und Ausgabe auf X11 (Radeon HD6450) via softhddevice/vdpau. DVB-Karte: DVBSky T9580V3
    VDR 2: Ausgabe auf X11 (Intel i5 Kaby Lake) via softhddevice/vaapi, sonst wie VDR 1

  • Die URLs schauen wie folgt aus - direktes Öffnen im VLC führt zum gleichen Verhalten: SD-Sender funktionieren, bei HD-Sendern passiert einfach "nichts" (keine Fehlermeldung, gar nichts).


    Link zu nicht funktionierendem HD-Sender (im Bsp "ARD HD")
    http://192.168.192.150:3000/PES/S19.2E-1-1019-10301.vdr


    Link zu funktionierendem SD-Sender (im Bsp "Super RTL")
    http://192.168.192.150:3000/PES/S19.2E-1-1089-12040.vdr


    Habe auch schon - genau so erfolglos - mit [TS] [PES] [ES] [EXT] probiert.


    Update:
    sehe gerade, dass es mit "TS" jetzt doch funktioniert - das war gestern noch nicht so; mit PES gehts immer noch nicht.
    Habe zwischenzeitlich allerdings ein apt-get update & dist-upgrade gemacht.
    Ich werd mal schauen, ob irgendetwas gegen TS spricht (habe mich "damals" bewusst für PES entschieden, weiß aber nicht mehr warum.) ...

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Klappt es denn so:

    Code
    1. http://192.168.192.150:3000/<Kanalnummer>

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Quote


    Diese "Abkürzung" kannt ich noch gar nicht - danke!


    Klappt aber leider auch nicht: SD-Sender (zB 18) funktionieren, HD (zB 9) nicht.


    Wie oben im "update" geschrieben, klappts jetzt aber mit TS-Links, wie zB (für ARD HD):
    http://192.168.192.150:3000/TS/S19.2E-1-1019-10301.ts

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD